Nutzt Laptop die richtige Grafikkarte? warum so schlechte Grafik?

RonnyS311

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
68
Hallo,
der Laptop von meinem Bruder musste komplett neu installiert werden.

Jetzt ist die Grafik aber viel schlechter als vorher!
Und wir wissen nicht warum...

Es ist eine Intel 4000 OnBoard und eine AMD HD 8750M drin. Treiber sind auch drauf, von der AMD sogar der aktuelle von diesen Monat.

In den Treibereinstellungen erstellt es sogar ein Profil vom Spiel, also gehe ich doch davon aus, das es auch dann die Grafikkarte nutzt oder?

Aber wieso sieht trotzdem alles so verzerrt, verpixelt aus und ruckelt stark.
Bei Einstellung "Multisampling Antialiasing" auf Stufe 2, dann sieht alles ganz komisch aus (Pflanzen sind dann diese "Sterne", also kanns schlecht erklären, aber funktioniert nicht, geht nur auf Stufe 1)

(Auflösung geht auch nur bis maximal 1366x768 überall einzustellen.)

Aber das schlimme ist halt das es matschig aussieht und ruckelt.

Kann da jemand helfen?
Danke schön!
 

K3ks

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.861
AMD Dynamic Switchable Graphics oder so?

Angaben zum Gerät fehlen (Name des Notebooks, Auflistung der Hardware), Notebookherstellertreiber schon probiert? Also die neuesten Notebookherstellertreiber für die Intel-Karte und die AMD-Karte gleichzeitig probiert? Windows Update konfiguriert damit nicht eine funktionierende Treiberkonfiguration zerstört wird (Zusammenspiel aus Intel IGP - Treiber für die hd4000 und dem AMD - Treiber für die dedizierte 8750)? Was sagen Überwachungstools wie Afterburner, HWinfo, Processexplorer, Taskmanager.... Wie hoch ist die native Auflösung eigentlich? Den neuesten und passenden Intel IGP - Treiber bei dem Versuch (wie im Eingangspost beschrieben) mit dem neuesten AMD - Treiber (falls dieser wirklich mit der Karte läuft) probiert?

Bei mir läuft dieser Umschaltgrafikmist im Notebook seit der Neuinstallation im Dezember auch sehr... Bescheiden. ATM sind die neuesten (alte also :p) Notebookherstellertreiber für beide Karte drauf, ich bräuchte aber neuere Nvidia-Treiber die funktionieren damit neuere Spiele besser laufen... Aber whatever.
 

Footluck0r

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
404
Du könntest die iGPU die Intel 4000 einfach mal deaktivieren um zu testen, ob er mit der richtigen Grafikkarte das Spiel startet. Im Windows kann per Rechtsklick auch meist eingestellt werden mit welcher GPU das Programm berechnet werden soll...
Und mal alle Fragen von @K3ks beantworten, damit wir nicht unsere Kristallkugel zu sehr überanstrengen müssen :)
 

RonnyS311

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
68
Habe es jetzt gelöst.
Es liegt wohl daran das Spiele über Steam nicht erkannt werden. Und es dann nicht das Hochleistungsprofil wählt.
Rausgefunden hat ich es mit dem Taskmanager zum schauen welche Grafikkarte aktiv ist, bei Steam Spielen hats die interne genommen und bei andern Spielen die bessere.
Somit war dann auch klar das es mit den Treibern usw. funktioniert, da es ja bei manchen Spielen umschaltet.

Dann habe ich bei Radeon- Umschaltbare Grafik, die .exe Dateien hinzugefügt. Und dann ging es!

Vielleicht hilfts ja noch den ein oder anderen weiter! (Mein Bruder hatte somit Jahre lang, Steam Spiele mit der schlechteren Grafikkarte gespielt...)
 
Top