Nvidia + Freesync Erfahrungen

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

DubZ

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
858
Entweder man verringert die FPS noch weiter, so dass man nicht am oberen Ende der Range des Monitors landet oder aber man aktiviert zusätzlich VSYNC im Nvidia Treiber. Befindet man sich innerhalb der Adaptive Sync Range, erzeugt VSYNC keinen massiven Inputlag.
jo und jeder FullHD Gamer mit starker Hardware würde 80% der Zeit mitten im VSync sein und hohen Input Lag haben. Ich habe übrigens kein Tearing in Overwatch wenn ich auf 142 FPS limitiere. Ich habe bei meinem Monitortest (der übrigens nicht vollständig gsync comp. ist [und das nicht, weil mein Monitor nicht mit 1Hz refreshen kann.....]) zwar keine high FPS Kamera zum Aufnehmen gehabt, aber sehr wohl mit dem Auge 20 Minuten gespielt und beobachtet. Dann setzt man den FPS Cap halt auf 140 FPS.

-Wenn- ich mit Free/G-Sync Spiele, dann halt lieber mit 10 FPS weniger als 50% der Zeit im Vsync zu sein. Oder aber die Hardware ist so potent immer >144FPS zu haben, dann würde ich nicht mal syncen wenn es mein Monitor mit meiner Graka vernünftig könnte!
 

Xploder270

Ensign
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
142
Asus MG279Q funktioniert astrein mit einer editierten FreeSync-Range von 56 - 144Hz.
Außerdem Pixel Clock bei 1440p um 1MHz angehoben (auch per CRU), damit im Desktop 144Hz und nicht 143Hz anliegen.

RTSS Framecap auf 138FPS, VSync aus.
 

Piep00

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
930

Psychom(Nobody)

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
12
Hallo,

ich hatte gestern zum ersten mal Freescny mit Nvidia getestet.
Bei WoW hatte ich mit meiner GTX 1800TI und dem Samsung C32HG70 keine Probleme.

Heute gab es dann ein kleines Win 10 Update und der PC wollte nicht mehr starten. Nach vielem hin und her habe ich Freescny am Monitor abgeschaltet und den Nvidia Treiber im Abgesicherten modus deinstalliert.

Nun habe ich Windows Update und Treiber wieder drauf aber Freescny läuft nicht.

Im Treiber habe ich "Enable settings fpr the selected display model" und "Enabele for windowed and full screen mode" aktiviert und der Monitor beim Monitor freescny aktiviert.
Leider zeigt der Monitort trotzdem konstant 144Hz an.

Hat jemand eine Idee, wie ich Freesync wieder aktiviere?
 

AirWinOS

Newbie
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
4
An alle Samsung C49HG90 Besitzer:

Ich hatte wie viele von euch ebenfalls auf Ultimate Mode ein Flackern bzw. pulsierendes Bild. Auf Standard kein Flackern, aber auch kein richtiges Freesync. Erst ab 120Hz aufwärts. Nachdem ich mit CRU den Wert von 120-144 Hz per Hand auf 32-144Hz geändert habe funktioniert der Monitor im Gsync-Compatible Mode einwandfrei ohne Flackern auf beiden Modis. Egal ob Fenster oder Vollbild Anwendung. Auch die Meldung, dass das Bild ausserhalb der Specs betrieben wird ist seitdem nie wieder aufgetreten. Ein Tearing mittels Pendulum Demo konnte ich auf Ultimate selbst bei 35Hz fix eingestellt nicht mehr erkennen. Alles läuft jetzt wieder, wie es hätte sein sollen. Also der Monitor kann deutlich mehr als ihr denkt. Tiefer als 32Hz bin ich nicht mehr gegangen, da andere Samsung User das bereits ausgetestet haben und diesen Wert als niedrigsten ausprobiert haben. Mit der Firmware 1017.1 soll ja erst bei 48Hz Freesync2 aktiv werden können. Ich habe den Monitor seit November 2018 nur zur Orientierung, bezüglich Charge. FW 1017.1 war bereits von Werk drauf gewesen.

Ich habe dem Samsung Support bereits geschrieben, dass die deren Monitortreiber dringlichst updaten sollen, um nicht den falschen Verdacht aufkommen zu lassen, dass es an der Hardware liegen könnte, sondern schlicht weg um schlampige Treiber seitens Samsung. Hoffentlich bewegt sich da was, damit Laien auch in den Genuss von Freesync2 über Gsync-Compatible kommen können. Das Bild ist bei 32:9 einfach Traumhaft jetzt.
Wenn Ihr nicht solange auf Samsung warten wollt, solltet Ihr selber Hand anlegen, wie viele User bereits auf der Welt.

P.S. Nachtrag: Falls GTX10x0 Pascal Besitzer mit schwarzen Bildern aus dem Standby via Displayport 1.3 und 1.4 sich noch rumärgern solltet Ihr unbedingt ebenfalls updaten. Auch da war die FW bei mir nämlich veraltet gewesen.

https://www.nvidia.com/object/nv-uefi-update-x64.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Tonlas

Newbie
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
1
Hallo hat vielleicht jemand ein msi optix mpg27cq und könnte darüber Auskunft geben wie gsync auf diesem Modell läuft ?
 

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
23.573
Da kann MSI auch gleich mal eine neue Monitor-Firmware raushauen, da dieses LFC bei ca. 55-57FPS schon aktiv wird, was zappelige Bildschirmfreqenz hat und flackert. Oder muss muss Nvidia den Support des MAG271CQR verbessern?
 
Zuletzt bearbeitet:

momorious

Ensign
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
212
An alle Samsung C49HG90 Besitzer:

Ich hatte wie viele von euch ebenfalls auf Ultimate Mode ein Flackern bzw. pulsierendes Bild. Auf Standard kein Flackern, aber auch kein richtiges Freesync. Erst ab 120Hz aufwärts. Nachdem ich mit CRU den Wert von 120-144 Hz per Hand auf 32-144Hz geändert habe funktioniert der Monitor im Gsync-Compatible Mode einwandfrei ohne Flackern auf beiden Modis. Egal ob Fenster oder Vollbild Anwendung. Auch die Meldung, dass das Bild ausserhalb der Specs betrieben wird ist seitdem nie wieder aufgetreten. Ein Tearing mittels Pendulum Demo konnte ich auf Ultimate selbst bei 35Hz fix eingestellt nicht mehr erkennen. Alles läuft jetzt wieder, wie es hätte sein sollen. Also der Monitor kann deutlich mehr als ihr denkt. Tiefer als 32Hz bin ich nicht mehr gegangen, da andere Samsung User das bereits ausgetestet haben und diesen Wert als niedrigsten ausprobiert haben. Mit der Firmware 1017.1 soll ja erst bei 48Hz Freesync2 aktiv werden können. Ich habe den Monitor seit November 2018 nur zur Orientierung, bezüglich Charge. FW 1017.1 war bereits von Werk drauf gewesen.

Ich habe dem Samsung Support bereits geschrieben, dass die deren Monitortreiber dringlichst updaten sollen, um nicht den falschen Verdacht aufkommen zu lassen, dass es an der Hardware liegen könnte, sondern schlicht weg um schlampige Treiber seitens Samsung. Hoffentlich bewegt sich da was, damit Laien auch in den Genuss von Freesync2 über Gsync-Compatible kommen können. Das Bild ist bei 32:9 einfach Traumhaft jetzt.
Wenn Ihr nicht solange auf Samsung warten wollt, solltet Ihr selber Hand anlegen, wie viele User bereits auf der Welt.

P.S. Nachtrag: Falls GTX10x0 Pascal Besitzer mit schwarzen Bildern aus dem Standby via Displayport 1.3 und 1.4 sich noch rumärgern solltet Ihr unbedingt ebenfalls updaten. Auch da war die FW bei mir nämlich veraltet gewesen.

https://www.nvidia.com/object/nv-uefi-update-x64.html
Ist und bleibt dann wohl eine reine Panel Lotterie. Ich habe ALLE Ranges per CRU versucht ab 30 Hz in 1Hz Schritten und es flackert bis man ca bei 100 Hz angekommen ist, da ist es nur noch ganz leicht sichtbar, aber nicht mehr störend. Alles drunter flackert.
Mein Monitor datiert auch aus November und hat die 1017.1 Firmware. Werde morgen über Amazon einen Austausch beantragen, da mein Monitor scheinbar defekt zu sein scheint, wenn andere Monitore vernünftig funktionieren und meiner nicht. Das mach ich so lange, bis endlich einer Freesync vernünftig kann ohne Flackern. Dafür war der zu teuer als dass ich damit leben könnte dass der dieses Feature nicht gut kann.
Ergänzung ()

Hab mal ein Video zum Pendulum Test gemacht, wo man das Flickering sehr gut sieht. Ist jetzt auf 32-144 Hz eingestellt wie hier empfohlen, Freesync generell funktioniert, aber das Flackern ist einfach so heftig dass das nicht nutzbar ist...

 
Zuletzt bearbeitet:

Amra

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
67
Ist und bleibt dann wohl eine reine Panel Lotterie. Ich habe ALLE Ranges per CRU versucht ab 30 Hz in 1Hz Schritten und es flackert bis man ca bei 100 Hz angekommen ist, da ist es nur noch ganz leicht sichtbar, aber nicht mehr störend. Alles drunter flackert.
Mein Monitor datiert auch aus November und hat die 1017.1 Firmware. Werde morgen über Amazon einen Austausch beantragen, da mein Monitor scheinbar defekt zu sein scheint, wenn andere Monitore vernünftig funktionieren und meiner nicht. Das mach ich so lange, bis endlich einer Freesync vernünftig kann ohne Flackern. Dafür war der zu teuer als dass ich damit leben könnte dass der dieses Feature nicht gut kann.
Bitte halte uns auf dem Laufenden. Wenn es klappt bestelle ich auch einen.
 

Esenel

Captain
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
3.300
Zuletzt bearbeitet:

Zitterrochen

Captain
Dabei seit
März 2011
Beiträge
3.868
Hat schon jemand den Asus VG258QR getestet?
 
Zuletzt bearbeitet:

losseppos

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
110
Gerade noch was für den AOC Q3279VWFD8 festgestellt.
Ich muss auf 38 Hz einstellen, damit 40 Hz ruckelfrei laufen, alles unter 40 ergibt wieder Bildfehler. Also min Range CRU +2 Hz läuft Butterweich in der Pendeldemo.
 

LukLuk

Ensign
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
249
MSI MAG27CQ hier:

Flimmern z.B. bei League of Legends bei ~144 FPS im Spiel. Borderless Window, im Nvidia Treiber ist alles bzgl. G-Sync aktiviert (Vollbild und Fenstermodus).

Leider für mich inakzeptabel.
 

AirWinOS

Newbie
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
4
Ist und bleibt dann wohl eine reine Panel Lotterie. Ich habe ALLE Ranges per CRU versucht ab 30 Hz in 1Hz Schritten und es flackert bis man ca bei 100 Hz angekommen ist, da ist es nur noch ganz leicht sichtbar, aber nicht mehr störend. Alles drunter flackert.
Mein Monitor datiert auch aus November und hat die 1017.1 Firmware. Werde morgen über Amazon einen Austausch beantragen, da mein Monitor scheinbar defekt zu sein scheint, wenn andere Monitore vernünftig funktionieren und meiner nicht. Das mach ich so lange, bis endlich einer Freesync vernünftig kann ohne Flackern. Dafür war der zu teuer als dass ich damit leben könnte dass der dieses Feature nicht gut kann.
Ergänzung ()

Hab mal ein Video zum Pendulum Test gemacht, wo man das Flickering sehr gut sieht. Ist jetzt auf 32-144 Hz eingestellt wie hier empfohlen, Freesync generell funktioniert, aber das Flackern ist einfach so heftig dass das nicht nutzbar ist...

Mir fällt in Deinem Video auf, dass bei mir der Freesync2 Wert im OSD nicht wie bei Dir auf solch tiefe Werte kommt. Bei mir schwankt in der OSD die Hz-Zahl zwischen 137 und 144 Hz. Je nachdem, wie der aktuelle FPS Wert anliegt. Da scheint bei Dir eine Treibereinstellung nicht korrekt zu funktionieren, da normalerweise das durch Vervielfachung des Grafiktreibers der minimum Bildrate kompensiert wird. Das würde dein Flackern erklären, wenn es zu tief angesteuert wird und bei oberhalb 100Hz nicht mehr auftritt.
Hier nochmal meine Einstellung in CRU, die ich geändert habe. Könnte ja auch an der falschen Stelle editiert worden sein.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
23.573

DubZ

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
858

DerSnake

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
591
Einfach testen. Ich merke mit V-Sync oder ohne kaum ein unterschied (Wegen Input Lag) zumindest nicht bei den Games die ich teste. Einzige ausmahne: CSGO spielt sich so richtig eklig mit V-Sync bäh :D

Aber ansonsten ja...auf das Video von Battle(non)sense folgen dann bestimmt wieder Videos die das gegenteil behaupten :D Dieses Thema ist eh sehr durcheinder weil viele YTer (Aber auch testseiten) alle was anderes sagen.

ps. Finde es auch etwas merkwürdig das Battle(non)sense NUR CSGO getestet hat. So wie ich mal gelesen habe soll es nicht gerade das beste Spiel für son Test sein (Zumal er selber irgendwie Probleme mit den Monitor hatte wie ich das verstanden habe)
 

ischtar

Newbie
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
3
AOC Agon AG273QCX

Edit: mit Allen Daten für die Tabelle
Hersteller Modell ZollAuflösung Range Kompatibilität Anmerkung/FehlerGeizhals
AOCAgon AG273QCX272560x144048?-144Hzfunktioniert relativ gutMenü-Flimmern (Helligkeit), in manchen Spielen Helligkeits-Flimmern - Einstellungen nicht gestestet

funktioniert bis auf das schon bei anderen Monitoren beschriebene Menüflimmern (scheinbar random getimte kurze Helligkeitsschwankungen) auch gut mit G-Sync.

In Overwatch meine ich das Flimmern auch im Spiel gesehen zu haben, was aber schwer genau zu sagen ist, da es scheinbar eher bei starken FPS-Schwankungen auftritt, oder wenn der Monitor aus der Freesync-Range springt - was schwer zu sehen ist, weil man dafür auch viele Effekte braucht. Nachdem ich die Max-FPS aber durch das Spiel auf 141 FPS (angeblich ein Best Practice um übersteuern zu vermeiden) scheint es mir aber nicht mehr vorzukommen.

Außerdem scheint das Flimmern ggf. auch dann zu erscheinen, wenn die Adaptive-Range weit überschritten ist, was ich in Menüs schon häufiger erlebt habe.

Achtung: Gerade ganz kurz bei Witcher 3reingeguckt. Hier scheint das Flimmern auch im Spiel vorzukommen. Wobei ich noch keine Zeit hatte mit Overdrive und Motion-Blur Einstellungen zu testen, ob sich damit das Problem löst / reduzieren lässt.

Übrigens hat der QCX auch die LED-Beleuchtung hinten, da das in einigen Artikeln dazu noch nicht klar so stand. Die ist allerdings recht schwach auf der Brust, so dass an Wand & Schreibtisch nur ein leichter Schimmer erscheint.
 
Zuletzt bearbeitet:

Boekki

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
607
Habe auch einmal den Dell S2719DGF getestet.
Habe nur im Nvidia Controlpanel den Haken gesetzt und funktioniert einwandfrei in Destiny 2, Ring of Elysium und in der Pendulum Demo.
Kein Flackern oder sonstiges mit Freesync ich erkenne keinen Unterschied zu meinem vorherigen Panel mit Gsync.
Top Gerät
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top