Packts ATI eigentlich irgendwann mal mit den Treibern??

T

televon

Gast
Ich hab mir vor 2 wochen ne radeon 7500 bestellt, mächtig gefreut als ich sie endlich hatte =)

Jezt hab ich sie ja 4-6 Tage im Einsatz erlebt, Fazit: Die Karte ist extrem schnell, vorausgesetzt, der Treiber lässt es zu!

Ich hatte zuvor eine geforce 2mx ddr, auf anhieb schaffte die ati im benchmark 3000 punkte (mx nur ca. 1800), ABER als ich Counter-Strike das erste mal spielte war mir zum heulen.. 50-80 fps.. mit mx hatte ich min. 80 (dann aber nur für 1 sek, sonst IMMER 100, timerefresh 300 fps)

gut dacht ich, installierst dir den neuesten treiber den ATI empfielt. 3276 :) JUHU, schon hatte ich 20 fps mehr *ironie*

Unter Q****3 und UT is die Karte mit dem Treiber richtig flott! ABER wie schon gesagt, halt nur wenns der Treiber zulässt :/
Sämtliche Beta treiber hab ich getestet, fazit: jeder treiber von ati is ziemlich armseelig (bissl krass ausgedrückt, aber ist leider so), denn wenn ich im 3dmark fast doppelt soviel punkte hab, und dann bei einem spiel mit einer sehr einfachen engine nicht mal, bzw. gerade noch so die hälfte der fps schaff als mit einer mx (!) dann frag ich mich

1. Hat der 3Dmark überhaupt einen sinn? (außer systeme mit gleicher hardware und nur verschiedenen treibern zu testen)

und

2. Ob es wirklich so schwer ist, vernünftige Treiber zu programmieren, für eine Karte, die vom Grundpotential her, eine GeForce2 im Regen stehen lassen "müsste" (siehe artikel auf https://www.computerbase.de/)

Ich werde die Karte nun wieder einpacken, zurückschicken und mein Geld zurück verlangen, denn wenn es nicht möglich ist, mit dieser Karte "vernünftig" spielen zu können, dann ist das in meinen Augen keine Karte für Gamer, sondern für Leute die es genießen eine DVD in höchster Qualität ansehen zu können.
Darum auch der Thread, ich wollte wissen, ob es ATI nach eurer Meinung mal packt, vernünftige Treiber zu programmieren.

Ciao televon
 

ALIENS

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
113
HeHe

HI
HeHe R7500 habe ich auch mit dem neusten Treiber und was muß ich sehen bei Benchmark 2000 die ist lahm lahmer als meine alte gfDDR
1000 punkte weniger ist das normal
habe momentan 250W Netzteil liegt es daran ?!?! hat einer ne Antwort drauf ;)
 

JC- Denton

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.312
Also ich habe die Radeon 8500 und betreibe sie gerade mit den 6.13.10.6011 Treibern. Vorher hatte ich die 6.13.10.3286 drauf. Mit beiden Version bin ich schon sehr zufrieden. Mit den 6011 aber etwas mehr. Die bringen jetzt sogar im Nature Test bei rund 40 fps. Vorher waren es nur 28 fps im 3D Mark 2001. Bisher hatte ich noch keine Probleme mit meinen Spielen. alle funzen einwandfrei. CS und UT laufen einwandfrei mit genügend fps. Klar die Treiber sind noch nicht ganz ausgereift um das ganzen potenzial der Karte zu nutzen aber auch nicht so schlecht wie sie gemacht werden. Und NVidia hat auch ein gutes halbes Jahr gebraucht um vernünftige Treiber bereit zustellen die die volle Leistung einer Geforce 3 nutzen konnten. Und mit denen haben hier auch so einige Leute ihre Probleme. Da braucht man sich nur mal umschauen hier im Forum.

JC
 

TheShaft

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
1.939
nix schlechte treiber...

@televon
bei cs trueform zu deaktivieren ist empfehlenswert...
standardmäßig ist das nämlich auf JEDER ATi-Karte aktiviert, was außer bei der radeon 8500 natürlich enorme leistung kostet..

in die konsole "ati_npatch 0" eingeben, dann dürftest du 50-100frames mehr haben...
 
Zuletzt bearbeitet:

Pittiplatsch4

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.972
Is das blos bei CS aktiviert oder auch bei andern? (zb UT) Und warum machen die das überhaupt bei ner 7500 mit der performance is das doch schrott!
 
T

televon

Gast
Wie schon gesagt, ich hatte ALLES (=D) probiert, auch ati_npatch 0 :)

@jc, das is klar das man auf vernünftige Treiber warten muss, ganz logisch, nur läuft das bei nvidia nicht spiel-bezogen ab so wie es anscheinend ja bei ATI ist :/

Als die ersten gf2 karten rauskamen, hatte man mit den ersten treibern auch schon flüssig spielen können, bzw. hatten sie schon mehr als genug an leistung zu bieten
 
Top