Passen diese Komponenten zusammen?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Kaiserschnitti

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
92
Passen diese Komponenten gut zusammen bzw. sind sie kompatibel?
Nicht wundern Graka bekomm ich noch die rx 470 von nem Kumpel

Intel Core i5-7500
Mainboard: MSI B250M Pro-VDH
Netzteil : be quiet! Pure Power 10 400W
Ram:Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB DDR4-2400

Könnt ihr das empfehlen und passt das auch alles Zusammen?
Und grafikkarte kann man ja sowieso jeder zeit easy nachrüsten dafür sollten 400w auch locker reichen oder?
Lg
 

duklum

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
1.363
ja, 400W genügen.
würde 16 statt 8 GB RAM nehmen.
​rest passt auch
 

Kaiserschnitti

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
92
ja für 16 reicht mein budget nicht kann ich ja aber mit dem board jeder zeit nachrüsten:)
Ergänzung ()

und bei dem ASRock B250M Pro4 ist auch immer noch alles kompatibel und ihr würdet dies eher empfehlen?
 

yinsn

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
928
würde die cpu gegen einen g4560 tauschen. deutlich günstiger und leistung ist ungefähr gleich und kannst dir dafür was anderes zusätzlich kaufen
 

duklum

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
1.363
würde die cpu gegen einen g4560 tauschen. deutlich günstiger und leistung ist ungefähr gleich und kannst dir dafür was anderes zusätzlich kaufen

das halte ich für einen guten vorschlag.
so sparst du ordentlich an der cpu aber hast kaum weniger leistung. das geld kann dann für 16GB RAM investiert werden.
möchtest ja irgendwann bestimmt eh mal auf einen i7 nachrüsten.

kühler - kommt auf dein gehäuse an, hast du schon eins?

ps, denke übrigens, dass deine wahl mit dem "MSI B250M Pro-VDH" sehr gut ist. es genügt aber auch ein B150er vollkommen - kein unterschied für dich, da du vermutlich nicht planst, mal ein "Intel Optane Memory Module" zu nutzen - lieber dann eine gute NVMe SSD.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mordenkainen

kleiner Gardinenfreund
Moderator
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
10.703
@yinsn
Ich würde für nen Gaming PC 2017 auf keinen Fall mehr nen Core i3 bzw. G4560 empfehlen, wenn es nicht anders geht. Eigentlich auch keinen i5 mehr sondern dann bald nach möglichkeit den R5.
Entweder den Boxed, den EKL Ben Nevis für 20€ oder einen dieser drei für 30€. https://geizhals.de/?cmp=411061&cmp=1184606&cmp=1039506
 

Kaiserschnitti

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
92
Ich mache dies für mein Kumpel und ich habe kein plan wie sein gehäuse heist :D ssollte aber ein MIdtower sein
 

duklum

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
1.363
dann erkundige dich erst mal, wieviel platz über dem cpu sockel in dem gehäuse frei ist. dann kann mal sagen, wie hoch der cpu kühler sein darf und ob eventuell eher ein top-blow kühler statt tower-kühler in frage kommt.
 

yinsn

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
928
@roterhund

ja ist richtig, ein kleiner ryzen wäre super, nur die gibts noch nicht und man weiß noch nicht viel drüber (benchmark, preise etc.)
für den jetzigen zeitpunkt ist ein g4560 die bessere wahl. zumal er schlappe 60 € kostet und man ganz gemütlich in zukunft einen i7 aufschnallen kann.. damit kann man def noch eine zeitlang gut spielen.
 

duklum

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
1.363
ganz genau, ein prozessor den es tatsächlich gibt ist auch meiner meinung nach besser als ein prozessor, den es NICHT gibt
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
32.443
Warte auf den Ryzen Test des 5er - und dann erst kaufen mMn.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top