PC an TV --> kein Bild?

tesky

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
810
Hallo Gemeinde,

ich habe ein Problem mit dem Anschluss meines PCs an mein LCD-TV-Gerät, welches ich über den VGA-Anschluss als Monitor nutzen möchte.
Der PC hat eine nVidia 6800GT mit 256 MB Ram und der Fernseher ist ein Toshiba 22DV555DG.
Das Problem ist schnell erklärt: Es gibt kein Bild bzw. der Fernseher bleibt schwarz.

Dazu muss ich aber sagen, dass, dass ich auf dem Rechner XP und Ubuntu im Multiboot installiert habe, d.h. bevor ein Betriebssystem startet, gelange ich in das Grub-Menü und kann auswählen, welches OS startet. Wenn ich nun den Rechner anschalte, dann sehe ich das Intel-Logo, dann wird der Bildschirm schwarz und kommt dann nach ca. 1 Minute wieder und er zeigt den Ubuntu-Bootsplash. In Ubuntu läuft der Rechner nach langem probieren mit 1024x768 relativ problemlos. Dazu musste ich jedoch im Einstellungsmenü des Fernsehers die Option "WXGA-Eingang" aus "aus" stellen. Bei der Option "Ein" flackerte der Fernseher.

Das bedeutet also, ich komme weder in das BIOS rein, noch in das Grub-Menü, um vielleicht irgendwelche Treibereinstellungen unter Windows vorzunehmen.

Was kann man da machen?

Viele Grüße
Patrick

PS: Der Anschluss des Fernsehers an meinen Eee 901 klappt hingegen problemlos, auch unter Windows. Dort läuft er mi 1280x768 (?). Dieser Modus lässt sich aber unter Ubuntu nicht einstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BustaFiles

Gast
Warum VGA?
Welche Anschlüsse hat der TV noch?
Edit
Der hat doch einen HDMI, also wäre es dass beste an der Karte den DVI-D mit einem HDMI Adapter den LCD zu betreiben, dabei hat man auf jedenfall auch die bessere Bildqualie.
Edit²
Dein LCD kann 1680x1050.
 
Zuletzt bearbeitet:

tesky

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
810
Der Fernseher hat noch einen HDMI-Anschluss.
Jedoch hat die Grafikkarte keinen HDMI-Anschluss, lediglich einen DVI-Anschluss. Nun gibt es zwar solche Adapter für DVI auf HDMI, jedoch möchte ich mir einen solchen Adapter plus HDMI-Kabel nicht kaufen, da ich das Geld eigentlich sparen wollte. :-)
 

Sutra

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.133
@tesky: Möchtest du den TV als alleinigen "monitor" oder als zweiten Monitor verwenden?

Anschluss nicht möglich per DVI->HDMI?

Zeigt der Fernseher auch gar kein Bild, wenn du den Rechner alleine an den Fernseher anschließt?

Wird der Fernseher als Monitor in XP erkannt?, Wenn beide Geräte angeschlossen sind. Versuch mal den Fernseher als zweiten Monitor über den Graka Treiber zu konfigurieren.

Die 6800GT hat normalerweise 2xDVI Ausgänge, oder bei dir 1x VGA und 1x DVI?

Grßu Sutra

edit: Zu langsam ;)
Es gibt DVI auf HDMI Adapter, würde ich mal versuchen. Über VGA gibt es i.d.R ein schlechteres Bild, aber funktionieren sollte es trotzdem. Funktioniert der VGA anschluss an einem normalen Monitor?
 
B

BustaFiles

Gast
Glaub mir, das möchtest Du.
Denn mit VGA wird es Dir null Freude bereiten, ein einziges Matschbild, wenn er denn laufen würde. Gerade wegen des rel großen Panels.
In jedem Fall ist der Adapter empfehlenwert.
 

Sutra

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.133
@BustaFiles: Kann majn so pauschal nicht sagen, kommt immer auf die analog-digital Wandler an. Ein Arbeitskollege von mir hat seinen PC auch per VGA sngeschlossen und es ist kaum ein UNterschied zu erkennen (im positiven sinne)

Wenn der TV allerdings einen schlechten Wandler hat, ist HDMI auf jeden Fall zu bevorzugen, abgesehen davon, dass sich bei möglichem Erwerb einer neuen Graka ala Ati 3xxx/4xxx oder neuen Geforce auch der Sound direkt per HDMI an den TV leiten lässt. ISt eine feine sache
 

tesky

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
810
@Sutra
Der Fernseher soll zumindest für den PC als alleiniger Monitor verwendet werden. Einen anderen Monitor habe ich hier an meinem Studienort nicht (habe den PC heute von meinem Wohnort zum Studienort transportiert). Der Fernseher zeigt ja durchaus ein Bild, zuerst beim Start (das Intel-Logo) und dann erst wieder den Ubuntu-Bootscreen. Mir fehlt quasi die Sequenz dazwischen, um das OS auswählen zu können.
Ob der Fernseher unter XP erkannt wird, kann ich Dir nicht sagen, weil ich ja gar nicht ins XP reinkomme. Unter dem XP meines Eee 901 wird er erkannt jedoch erkannt.
Die 6800GT hat 1x S-Video, 1x VGA und 1x DVI.
Edit: Wenn ich die Graka per DVI-HDMI-Adapter anschließe und dann den Adapter mit einem HDMI-Kabel an den Fernseher anschließe, wird dann auch der Ton übertragen?

@BustaFiles
Das Problem ist, dass ich mich momentan an meinem Studienort befinde, und dort auch mindestens die nächsten 2 Monate bleiben muss. Bei mir zu Hause habe ich sowohl den Adapter, als auch das HDMI-Kabel. Nur dort, wo ich mich jetzt befinde, muss es (zumindest erstmal 2 Monate) über VGA gehen.
Die 1.680x1050 schafft er nur über HDMI.
 

tesky

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
810
Hat vielleicht noch jemand eine Idee?
Ich habe nun schon versucht, mit Knoppix zu starten. Glücklicherweise hatte ich das BIOS schon so eingestellt, dass er immer erst von CD bootet, sons wäre das gar nicht gegngen. Leider funktioniert die Initialisierung von Knoppix auch nicht, da der Bildschirm nach der Hardwareerkennung grau wird und nix mehr geht, noch nicht einmal das Fernsehprogramm (bunte, senkrechte Linien, kein Bild zu erkennen)...
 
Top