PC Aufrüsten

xan

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
20
Liebes Computerbase Forum,
da mein Computer nun schon fast 10 Jahre alt ist möchte ich ihn aufrüsten.
Budget: ca. 800 Euro.
Verwendungszweck: Gaming (hauptsächlich WoW ), Office.
Muss nicht rundum erneuert werden, es reichen auch nur die nötigsten Komponenten.
Mir wäre wichtig, welches Teil am meisten Performace Boost bringen würde, die Komponenten sollten langfristig was taugen. Weitere Ausbaustufen sind geplant :)
Für WoW würde mMn wohl CPU/Motherboard am meisten nutzen bringen.

Mein derzeitiges System:
Mainboard ASRock P55 Pro Sockel 1156 ATX
Prozessor Intel Core i5 750 8192Kb, LGA1156
RAM 8GB DDR3 UDIMM 1333
Grafik Gforce GTX 760
Netzteil Corsair 450W
SDD Samsung SSD 830 128GB
HDD Seagate Baracuda 500GB
Extern WD Elements USB3.0 2TB
OS Windows 10 Home Edition
DVD R/W

Meine derzeitige Idee:
Intel i7 8700K (450€)
MSI Z370 PC Pro (150€) (funktionieren die obigen Komponenten auch mit diesen Upgrades?)

Da auf einer 128GB SSD nicht mehr viel Platz hat wäre eine größere von Vorteil: Samsung SSD 860 EVO 500GB, SATA (100€)
Derzeit benutze ich WLAN (USB Wlan Stick von TP Link) da ein Kabel durch den Raum nicht möglich ist.
Die Verbindung ist dabei nicht immer stabil. Meint ihr eine Karte wie die Asus PCE-AC56 (60€) würde die Situation ein wenig verbessern?

Danke für eure Hilfe im Voraus!
 
Zuletzt bearbeitet:

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
9.299
In WoW macht ein i5 mehr Sinn wegen hoher SingleCore Leistung
 

psy187

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.779
Hi,

für ein neues System also CPU + MB wirst du noch neuen Ram brauchen.

Dein System nutzt noch DDR3 Ram alle aktuellen Systeme brauchen aber DDR4 Ram, am Besten mit einer Geschwindigkeit ab 3000+ z.B.

Zwecks Dualchannel würde ich gleich zu 2x 8GB DDR4 3000+ raten
 

Luxmanl525

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.445
Hallo zusammen,

@ snickii

In WoW macht ein i5 mehr Sinn wegen hoher SingleCore Leistung
Ist das ein Scherz? Ein i7 8700K hat keine schlechtere, sondern eher eine höhere Single-Core Leistung als ein i5. Also das ist nun wirklich ein haarsträubender Beitrag. Sorry.

@ xan

funktionieren die obigen Komponenten auch mit diesen Upgrades?
Für die besagte CPU / Mainboardkombination benötigst du auch entsprechenden Ram. 16 Gbyte sollten es schon sein. Deine jetzigen Ram-Riegel kannst du aber sicherlich noch gut Verkaufen.

Da die besagte Intel Kombo heuer deutlich überteuert ist, würde ich an deiner Stelle eher zu einem Ryzen 2600X Greifen mit entsprechendem Mainboard. Dazu eine entsprechende Grafikkarte.

So long...
 

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
9.299
@Luxmanl525 und wozu mehr Geld ausgeben wenn der i5 bei WoW das selbe Ergebnis liefert? Hier gehts ja quasi hauptsächlich um WoW. Gibt halt auch eine günstige Variante wenn man eh nur WoW spielt

Ein Ryzen bei WoW empfehlen ist blödsinn wenn man die maximale Leistung will.
Zu langsam im Single
 

Luxmanl525

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.445

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
9.299
würde Wegen p/l auch immer Ryzen nehmen aber bei WoW ist der halt nicht so der Hammer. Mir würde es reichen aber Intel bringt da halt nochmal ein ganzes Stück mehr
 

Luxmanl525

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.445
Hallo zusammen,

@ snickii

Mir würde es reichen aber Intel bringt da halt nochmal ein ganzes Stück mehr
Das mag schon Stimmen. Aber die Frage ist doch, ob der Unterschied auch wirklich spürbar ist. Und bei den Spielen ist mittlerweile eher die Grafikkarte der wirklich limitierende Faktor. Die CPU`s nehmen sich da im Verhältnis soviel nicht. Egal welcher Colheur. Das ist nicht mehr wie zu Zeiten der FX Prozessoren, wo eklatante Unterschiede vorherrschten und man gar keine andere Wahl hatte als zu Intel zu Greifen.

So long...
 

Jadawin99

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
81
https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-gaming-pc-spiele-pc-selbst-zusammenstellen.215394/#text-build750
Schau dir mal in dem Beitrg der ideale Gaming PC den 750EUR bzw. 1000 EUR Vorschlag an
Wobei für WOW in FHD eine Radeon RX 580 ausreichen würde, dann nimm aber das leisere Modell die Sapphire Nitro+ für 219,00 .
Du brauchst CPU + MB + RAM + Netzteil + Grafikkarte + SSD
Da du etwas langfristiges haben möchtest wäre Ryzen die erste Wahl (der AM4-Sockel soll noch bis 2020 unterstützt werden), nimm dann aber den schnelleren 3200er DDR4-RAM
 

Revan1710

Lt. Commander
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.561
Der 8700 (ohne K) ist aktuell 70€ billiger, Aufpreis lohnt sich mMn nach nicht. Wenn dein Netzteil auch 10 Jahre alt ist sollte das auch dringend ausgetauscht werden.

i7 8700
AsRock Z370 Pro4
16 GB DDR4 3000 CL16
Seasonic Focus Plus 550W
500 GB SSD

Das sind schon ~710 €

Und die 760 sollte eiglt. auch langsam ausgedient haben, wäre aber aktuell nicht machbar. Da müsstest du noch ~200€ für eine RX580 ansparen.

Alternativ nur einen 8400/Ryzen 2600(X) und GPU gleich mit dazu
 
Top