PC fährt aus Ruhezustand "selbstständig" wieder hoch

tracer

Ensign
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
191
Hallo,

neues Mainboard und jetzt auf einmal folgendes Problem (Windows 7 64 bit SP 1):
Ich fahre den PC in den Energiesparmodus und nach 5 Sekunden bis 2 Minuten fährt er wieder hoch.

Im Systemprokoll unter der Quelle "Power-Troubleshooter" finde ich immer einer der beiden Quellen als Grund:

Das System wurde aus dem Energiesparmodus reaktiviert.
[...Uhrzeit..]
Reaktivierungsquelle: Gerät -Intel(R) 82579LM Gigabit Network Connection

oder

Das System wurde aus dem Energiesparmodus reaktiviert.
[...Uhrzeit..]
Reaktivierungsquelle: Gerät -Gerät -USB-Root-Hub

Im Geräte Manager der "USB-Root-Hub"s im Reiter Energieverwaltung kann ich die Option "Gerät kann den Computer aus den Ruhezustand aktivieren" gar nicht setzen (Feld inaktiv, nicht ausgewählt).

Beim Lan-Adapter gibt es diese Einstellung nicht (vom Intel-Treiber überschrieben), ich habe jedoch alle WOL-Funktionen im Bios und im Geräte Manager abgeschalten:
3b7bf2cc76.png


Aber der PC bleibt einfach nicht im Energiesparmodus. Hat noch jemand eine Idee?
 
Zuletzt bearbeitet:

megajoop

Ensign
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
250
Geh mal im Gerätemenager bei der Maus und anderen USB Geräten in den Reiter Energieveraltung.
 

tracer

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
191
mit dem Befehl
powercfg -devicequery wake_from_s3_supported
tauchen allerdings sowohl der LAN-Controller wie die USB-Hubs auf... wie bekomme ich die raus? Ein DEVICEDISABLEWAKE funktioniert bei diesen nicht :(
Ergänzung ()

Maus und alle USB-Geräte die ich gefunden habe sind bereits deaktiviert...
Die Liste "POWERCFG -DEVICEQUERY wake_armed" ist leer.
 
Top