Pc friert ein und wird dann laut

slow1

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.513
Hallo, habe seit tagen ein ziemliches probem mit meinem pc. der friert plötzlich ein dann wird das bild schwarz und die lüfter werden richtig laut(unter windows). muss ihn dann vom netzstecker ziehen und neu starten. meistens fährt er dann auch nicht mehr hoch. es kommt das dos bild ganz kurz und danach oben links in der ecke ein blinkender horrizontaler strich. und nichts geht mehr. wenn ich dann allerdings meine 2,5 externe usb platte 1tb von seagate entferne fährt er hoch. vor einigen wochen ist mir auch eine verbatim 1tb 2,5 externe usb store.and.more platte abgeschmiert, die nicht mehr läuft. kann es sein das mein rechner usb platten killt. oder könnte dieser fehler etwas anderes sein. in spielen friest der rechner auch und nichts mehr geht.

edit. cpu temps sind max 50grad und die graka wird nicht heißer als 70
 
Zuletzt bearbeitet:

Tribun [DRHY]

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
131
Ich hatte ein ähnliches verhalten mal mit einer radeon x1950pro, am ende war der graka lüfter hinüber, bild wurde schwarz, bzw ging in standby, alle lüfter haben angefanngen wie blöde zu rotieren. Netzteil an / aus, rechner neustart, meistens hat es geklappt.
Lüfter getauscht, neue WLP drauf, problem erledigt


Fehler trat aber sporadisch auf bei nur bestimmten texturen, ich hab damals sehr viel guild wars 1 gezockt und es waren einfach gewisse gebiete für mich unbetretbar weil der PC 100% abgestürzt wäre
 

slow1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.513
vielen dank für die antwort. die graka ist sowieso nicht mehr die schnellste. meinst du wenn ich mir eine neue hole ist das problem weg.?

ich kann mir kaum vorstellen, dass die cpu dahinter steckt ansonsten würde der rechner viel krasser abstürzen. ram könnte es auch sein, aber das aufheulen der lüfter spricht dagegen. was ist mit den externen platten. könnten die einen rechner in die knie zwingen. meine alte verbatim 1tb 2,5 extern ist mit blue screen abgeschmiert und war danach hinüber. als ich meine neue seagate aus dem rechner zog fuhr er aufeinmal hoch. schon merkwürdig.
 

_cheMist

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
851
Ich hatte schon mal ein ähnliches Problem, auch mit einer externen Festplatte. Allerdings war diese ca. 7 Jahre alt und IDE^^

Das dein Problem aber durch die Grafikkarte verursacht wird, würde ich aber nicht ausschließen.
 

rainbow6261

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
5.740
Lass dir mal per Crystaldiskinfo den Status deiner HDDs/SSD anzeigen.
Mir schaut das ganze eher nach Mainboard aus. Welche Bios Version ist drauf?
Memorycheck würd ich auch mal machen. Memtest86+ nicht aus Win heraus.
Das beim Starten mit einer USB Ferstplatte Probleme gibt ist nicht selten. Meist müssen im Bios Einstellungen vorgenommen werden damit nicht versucht wird davon zu booten. Dann gibts auch immernoch die Fehler, die durch Energiesparmodi produziert werden. Das heisst wenn die Platte sich versucht abzuschalten und noch irgenwas, irgendwie drauf zugreift man Windows dicht und stürzt ab. Kann sein, muss aber nicht.
 

slow1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.513
also alle 3 plattten sind ok.(CRYSTALDISKINFO)

beide usb externe 2,5 und die ssd

edit. inzwischen stürzt nur unter windows im 30 minuten takt ab
 

slow1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.513
geht das nur im bios
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.123
Ja, Legacy USB 3.0 Support = disabled lässt sich nur im BIOS abschalten -

Unter WIN > Gerätemanager > USB-Controller > "USB Root Hub" > (WIN7) "Energieverwaltung" = beide Haken entfernen
 

slow1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.513
das ding geht immer noch jede 30 minuten aus.

kann mir jemand etwas zu diesen speedfan readings schreiben?

sind die ok?

3vsb: 3,44v
vbat: 0,00v
vcore 0,95v

+12v:12,20v
avcc:3,42v

3vcc:3,41v
 
Top