PC für Ghost Recon Wildlands, günstig wie möglich

Stormi88

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
445
Hallo Forum,

ich soll für einen Bekannten einen PC zusammenstellen, der Ghost Recon:Wildlands vernünftig darstellen kann. Das Spiel selbst kenne ich nicht, bin bei meiner Zusammenstellung nach den Empfohlenen Voraussetzungen gegangen, die Ubisoft angibt.
Die Empfehen als CPU einen I7-3770 und als VGA eine RX480/GTX1060. Bei Intel steige ich ehrlich gesagt garnicht mehr durch welcher Sockel und welche Generation nun die aktuellste ist, der I7-3770 scheint aber schon ziemlich in die Jahre gekommen zu sein. Ähnliche Leistung, und dass ziemlich günstig, bieten der Ryzen R5 1500X oder der Core i5-7500. Ich persönlich würde aber den Ryzen vorziehen, weil er 8 Threads hat, der I5 wenn ich es richtig gelesen habe nur 4 und der Ryzen aktueller ist.
Problem an der Geschichte ist, dass er nicht allzuviel Geld hat und ich es so günstig wie möglich halten soll, daher habe ich nur 8 GB Ram genommen, ihm aber schon gesagt das er noch ein bisschen sparen sollte und dann gleich zu 16 GB Ram greifen sollte.

Hier nun meine Zusammenstellung, Festplatten(SSD ebenfalls) übernimmt er aus dem alten PC. Gespielt wird auf FullHD:

CPU: https://geizhals.de/amd-ryzen-5-1500x-yd150xbbaebox-a1604878.html
RAM: https://geizhals.de/kingston-hyperx-savage-dimm-8gb-hx426c13sb2-8-a1380054.html (Ein Modul um später aufzurüsten)
Mainboard: https://geizhals.de/msi-b350m-bazooka-7a38-001r-a1597780.html?hloc=at&hloc=de
VGA: https://geizhals.de/powercolor-rade...-480-8gbd5-3dhd-a1523978.html?hloc=at&hloc=de
NT: https://geizhals.de/be-quiet-pure-power-10-400w-atx-2-4-bn272-a1564535.html?hloc=at&hloc=de
Gehäuse: https://geizhals.de/bitfenix-nova-schwarz-bfx-nov-100-kkwsk-rp-a1336871.html?hloc=at&hloc=de

Wären (Stand von heute) 674,51 € komplett bei Mindfactory. Was sagt ihr dazu? Bedanke mich schon mal für eure Antworten.

LG

Edit: Grad gesehen das der RAM nicht auf der Supportliste vom MB war, den ich zuerst hatte. Habe einen anderen rausgesucht.
 
Zuletzt bearbeitet:

diamdomi

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
6.868

Prisoner.o.Time

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7.987
So günstig wie möglich ist immer so eine Sache. Nicht dass du dich in ein paar Monaten ärgerst wegen 50 Euro eine schlechtere Wahl getroffen zu haben.

Sieh z.B. die CPU. Für gerade mal 30 Euro mehr bekommst du 2 Kerne / 4 Threads mehr. Hast jedoch einen geringeren Takt, den ich dank offenem Mulit damit ausgleichen würde. Also leichtes OCing.

Bei dem Mainboard würde ich persönlich ebenfalls 2 Euro mehr in das MSI Mortar investieren.

Was den RAM betrifft, da kannst du z.B. zu diesem Modell greifen hast aber immerhin die Möglichkeit in nem halben Jahr einen zweiten Riegel dazu zu stecken.

Evtl. einen besseren CPU Kühler. Wenn es leise werden soll.

Falls du dich gegen das übertakten entscheidest bzw. selbst unabhängig davon, könntest du ja die CPU bei Amazon.fr (siehe CB News) den höher getakteten 6 Kernen für das gleiche Geld wie den "normalen" bestellen. Einzige Vorraussetzung ist eine Kreditkarte.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

oxa1900

Gast
ich würde bei mindfactory garnicht kaufen.. die sind zwar günstig, die preise werden aber durch einen im prinzip fehlenden kundenservice erreicht. solange alles ok ist was du geliefert bekommst, ist alles ok. sobald aber irgendwas nen defekt hat kannste dich mit den mf ars********* rumschlagen und dazu kriegst du dein geld sowieso niemals mehr in voller gänze wieder weil sie sich alles rausnehmen was im gesetzlichen rahmen ist.

kulanz= 0,000%.. ich hab mein leben lang ab und zu bei mindfactory gekauft bis ich mal ne defekte graka geliefert bekommen habe. dann hab ich mich rumgeschlagen und am ende auch nich mein gesamtes geld wiederbekommen sondern 22€ weniger als ich gezahlt hab. nie wieder mindfactory

zum thema aber: der pc sieht soweit gut aus, ich würde dir aber als absolutes minimum nen ryzen 1600er empfehlen. du solltest bedenken das der ryzen aber nich so gut zum zocken ist derzeit. nen 1600er ryzen wird in bezug auf performance in etwa so stark sein wie nen haswell i7. bei dir wird das vermutlich kein problem darstellen weil deine gpu sowieso limitieren wird bei dem game, aber du solltest im hinterkopf behalten das selbst nen ryzen 1600er nur absolute midrange ist. und ob der im laufe der nächsten 1-2 jahre noch seine muskeln spielen lässt durch optimierungen an den engines ist möglich, aber fraglich. ist halt ein gamble. soweit ich gelesen hab kommen in den nächsten monaten neue intel cpus und auch nen 6kerner für mainstream (wobei ich nich genau weis wann der kommt). ich würde dir empfehlen darauf zu warten, denn ich habe im gefühl das die neuen intels die ryzen wegblasen werden, so wie damals die intels die bulldozer auch weggefegt haben obwohl die bulldozer garnicht so schlecht waren für damalige zeiten

wenn du aber unbedingz jetzt nen neuen kaufen willst, dann mindestens ein ryzen 1600(x)
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
11.961
1600er Ryzen mit OC und auf jeden Fall 2 RAM Module, sonst leiden die minfps enorm.
 

Stormi88

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
445
Bedanke mich schon mal bei euch. Eure Einwände kann ich alle bestätigen.. ich würde auch lieber den 6 Kerner nehmen, der kostet ja wirklich nur noch 30 € mehr. Suche dann nochmal einen günstigeren RAM raus dann sollte das ja passen ;)

Werde mit ihm dann nochmal Rücksprache halten, denke er will den PC alsbald haben.. muss ihn auch nochmal fragen ob er überhaupt ein neues Gehäuse braucht oder das alte übernimmt, da bin ich mir garnicht so sicher.

LG
 

Otsy

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.553
Wie bereits empfohlen: Den 6-Kerner nehmen.

Was Mindfactory betrifft: Glaub nicht jeden Blödsinn, den du ohne Hintergrund im Netz liest. Ich bestelle seit über 10 Jahren regelmäßig dort und hatte schon einige Retouren. Bei keiner gab es irgendwelche Probleme.
 

WhyNotZoidberg?

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
6.530
ich würde bei mindfactory garnicht kaufen.. die sind zwar günstig, die preise werden aber durch einen im prinzip fehlenden kundenservice erreicht. solange alles ok ist was du geliefert bekommst, ist alles ok. sobald aber irgendwas nen defekt hat kannste dich mit den mf ars********* rumschlagen und dazu kriegst du dein geld sowieso niemals mehr in voller gänze wieder weil sie sich alles rausnehmen was im gesetzlichen rahmen ist.

kulanz= 0,000%.. ich hab mein leben lang ab und zu bei mindfactory gekauft bis ich mal ne defekte graka geliefert bekommen habe. dann hab ich mich rumgeschlagen und am ende auch nich mein gesamtes geld wiederbekommen sondern 22€ weniger als ich gezahlt hab. nie wieder mindfactory
hab die gegenteilige erfahrung gemacht vor kurzem.
graka im dezember bestellt, februar wegen defekts zurückgeschickt (dienstags aus Ö) und samstags war die neue schon da.
 

Stormi88

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
445
Ja wo wir dann bestellen werden wir ja sehen wie es am besten passt, hatte bei Mindfactory auch schon 1-2 mal bestellt, auch schon einen kompletten PC. Bisher war immer alles in Ordnung.
 

Stormi88

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
445
Hallo Leute,

wollte mich nur nochmal bei eurer Mithilfe bedanken, hab eben bestellt. Ist doch der 6-Kerner geworden und gleich eine RX580. Erstmal nur 8GB Ram, aber einen Riegel kann er dann ja jederzeit nachkaufen. :)

LG
 
Top