PC geht nach einer 1 sec aus, Lüfter drehen kurz

bkar

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
72
Hallo Leute,

bevor ihr alle aufschreit, Suchfunktion, Problem gibts schon usw. Hier erstmal meine Variante lesen.

Also mein altes System:
AMD Phenom 2 X3 720 BE
ASRock Extreme 3 870
4x2 GB G.Skill Ripjaws DDR3-1333 DIMM CL7 Dual Kit
Sapphire 5870
256 SSD Samsung 830
WD HDD 500 GB
Enermax 450 Watt

Neues System:
Intel Core i5 4670K 4x 3.40GHz So.1150
ASRock Z87 Extreme6 Intel Z87 So.1150
8GB (2x 4096MB) Corsair Vengeance LP Black
gleiche GraKa
gleiche SSD
gleiche HDD
550 Watt Seasonic G Series Modular 80+ Gold

Als ich das neue System im Gehäuse eingebaut hab und alles angeschlossen hab, wollte ich den PC starten...
dann wie im Titel beschrieben, PC geht kurz an, Lüfter drehen kurz dann geht wieder alles aus...

Netzteile kreuzgetestet kein Erfolg, immer gleiches Problem.
Graka raus start, kein Erfolg.
Speicher raus bis auf einen, kein Erfolg.

Jetzt hab ich wieder mein altes System rein, gleiches Problem ... NT kreugetestet kein Erfolg.

Habt Ihr Ahnung worans liegt?

Vielen Dank
 
Zuletzt bearbeitet:

samsungtr

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.315
bist du sicher dass du alles richtig anschliesen tust?

evtl. NullMethode ausprobieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

EmginE

Ensign
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
146
Stelle sicher, dass du die 3 kleinen Anschlüsse richtig angeschlossen hast..also auch in der richtigen Reihenfolge.

Dreht sich der Grafikkartenlüfter oder nur Gehäuse und CPU Lüfter?
 

PRAXED

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.635
Da jetzt beide nicht mehr gehen... wie meine Vorredner schon sagten, da stimmt was nicht. Alles 100% angeschlossen und richtig gesteckt CPU Strom 4oder8 Pin nicht vergessen? Usw….

Kannst ja auch Bilder hier einstellen...
 

bkar

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
72
Da das ja nicht mein erster SelbstbauPC ist, bin ich mir relativ sicher dass alles korrekt angeschlossen ist.
wie welchen lüfter? CPU/Kühler? Gehäuselüfter?
welche 3 anschlüsse meinst du genau? grakalüfter weiss ich grad ned, aber es drehen sich gehäuse, cpu und die jeweiligen netzteillüfter
stromversorgungen 4/8 pin und 20/24 pin sind angeschlossen
 

pusch1992

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
18
An diesen Problem saß ich im Dezember auch, nie den Fehler gefunden, einen Monat später wollte ich neue Sachen verbauen, habe vorher aber nochmal getestet. Und Schwupps lief der Rechner wieder. Keine Ahnung was das war, würde mich auch gerne mal Interessieren.
 

bkar

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
72
Also mit der 0-Methode hab ich das alte Syste (aber außerhalb, also nicht im Gehäuse) wieder zu laufen gebracht. Kann euch nicht sagen wie froh ich über das Piepen bin haha...
Aber ich hab für heute kein Nerv mehr. Werd morgen weiter machen.
Ergänzung ()

Also, altes System hab ich wieder zum Laufen gebraucht... Es lag wohl anscheinend am Ein/Ausschalter(-Kabel) vom Gehäuse. Anscheinend ist da ständig ein Kurzschluss entstanden...

Das Board vom neuen System habe ich zurückgeschickt, weil es bereits Gebrauchsspuren hatte. Sowas geht einfach mal garned!
 
Top