PC startet bei erstmaliger Stromzufuhr kurz von selbst

Avanti

Newbie
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
6
Hallo,

ich brauche bitte euren Rat/Tipp. Mein PC, den ich mir vor 2 Wochen selbst zusammengebaut habe, startet bei erstmaliger Stromzufuhr (wenn ich den Schalter der Steckleiste umstelle von aus auf an) kurz von alleine. Also PC hatte in den Fällen länger keinen Strom. Der Vorgang dauert ca. 2-3 Sekunden. Dabei drehen die Lüfter kurz durch und anschließend schaltet er sich wieder selbst aus. Der neue PC ist wie der Vorgänger an einer Steckleiste mit Überspannungsschutz angeschlossen, die ich nach dem ich den PC nicht mehr nutze ausschalte. Drücke ich anschließend auf den Powerbutton des Gehäuses startet er ganz normal. Erst wenn er wieder länger kein Strom hatte und dann erstmalig wieder Strom bekommt, startet er ganz kurz von alleine durch.

Am Wochenende zum Beispiel passiert dies nicht, wenn ich die Leiste tagsüber nicht ausschalte.

Mein Vorgänger PC tat dies nicht, daher wollte ich euch dazu befragen. Im Bios habe ich keine Einstellung hierzu gefunden.

Ich bin für jeden Tipp dankbar.

Folgende Komponenten sind verbaut:

  • i9 9900K
  • 8GB Gigabyte GeForce RTX 2080
  • Gigabyte Z390 Aorus Master
  • 650 Watt be quiet! Dark Power Pro 11
  • 500GB Samsung 970 Evo Plus
  • Noctua NH-D15 Tower Kühler
  • 32GB (2x 16384MB) Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3200 DIMM CL16-18-18-36 Dual Kit
  • Samsung 860 EVO 1 TB
  • eine 1 TB HDD
  • Windows 10 Pro 64bit

Vielen Dank im Voraus.

Gruß

Avanti
 

TheDr

Bisher: iglitare
Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.010
Dann würde der PC aber ganz durchbooten und nicht wieder ausgehen.
Ich gehe eher davon aus es liegt am Netzteil.
Das will einfach nicht komplett stromlos gemacht werden weil es dafür auch nicht gemacht ist.
Wie lange muss denn der PC über die Steckdosenleiste ausgeschaltet sein, um bei 0,5W Standbyleistung was gespart zu haben wenn er dann auch noch jedes Mal beim Einschalten 3 Sekunden xxWatt sinnlos verbläst?
 

Avanti

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
6
Erstmal danke für die schnellen Antworten.

Ich habe im BIOS es schon mit den Einstellungen versucht.

Bios 2.jpg
Bios 1.PNG


@iglitare: Es ist dann schon meist eine längere Zeit, wenn ich nicht im Haus bin und dann wieder die Leiste anschalte. Ist es denn negativ für die Hardware? Es passiert ja nur bei der ersten Stromzufuhr.
 

BFF

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
10.539
Nope.
Wenn der im BIOS auf "Last State" steht und der letzte stand z.B. Standby oder Sleep ist, passiert das so ungefaehr wie beim TE.

@Avanti. Mach mal das "Power Loading" auf aus.

BFF
 

TheDr

Bisher: iglitare
Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.010
Im BIOS kann man einstellen ob der PC nach Stromausfall wieder komplett bootet oder ausbleibt.
Kurz starten und dann ausgehen ist keine Option im BIOS.
Eher ein normales Feature...
Das mit dem laststate wäre möglich, habe ich so aber noch nicht erlebt und es war ja auch nicht aktiv.
 

Avanti

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
6
@BFF Laut Handbuch ist es eine Schutzvorrichtung, bei zu niedriger Spannung. Würde die drin lassen oder?
Was genau heißt TE?

1573333373732.png
 

BFF

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
10.539
TE = Thread Eroeffner.
 

Avanti

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
6
Danke für die schnellen Rückmeldungen.

Also muss ich mir zu dem Vorgang keine Gedanken machen, dass irgendetwas dadurch kaputt geht? Bin mit meinem "Durchschnittstechnikwissen" hierzu nämlich am Ende. :)
Schon im BIOS Einstellungen getestet und nochmals kontrolliert, ob alles richtig angeschlossen ist. Kannte es von meinen alten PC's nicht so.

Ansonsten läuft er bisher einwandfrei. Wenn dadurch nichts kaputt gehen kann, kann ich damit leben. :)
 

frizzmaster

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.248
Wieso machst Du die Steckerleiste jedes mal aus obwohl sogar ErP aktiviert ist? Fernab davon ist es in der heutigen Zeit sowieso nicht mehr nötig ständig alles per Steckerleiste abzuwürgen. Die Ära der Trafonetzteile ist längst Geschichte und ein PC mit ErP frisst - quasi - keinen Standby-Strom. Da würde ich meine teure Hardware mit sowas nicht auf's Spiel setzen, denn das Verhalten ist definitiv nicht normal. Da wird irgendetwas durch eine Einschaltstromspitze getriggert (wenn es keine UEFI Einstellung ist), die Frage ist nur was und warum. Tu es nicht. Deine Hardware ist nicht ohne.
 
Zuletzt bearbeitet:

Avanti

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
6
Was wären die Schritte, die ich noch umsetzen könnte?

Ich habe Gigabyte geschrieben und warte hier noch auf eine Antwort.
Ich habe in keinem Forum ein ähnliches Problem finden können.

Bin kein PC Experte, aber denke, dass alles richtig verkabelt sein sollte (bis auf das Problemchem läuft er einwandfrei). Bei den BIOS Einstellungen bin ich auch durch (Screenshots im oberen Post).

Einzige Übergangslösung die mir einfällt, den PC dauerhaft an Steckdose im Strom lassen. Wie handhabt Ihr das?
 
Zuletzt bearbeitet:

BFF

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
10.539
Dauerhaft an Steckdose. :D

BFF
 

TheDr

Bisher: iglitare
Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.010
Da würde ich meine teure Hardware mit sowas nicht auf's Spiel setzen, denn das Verhalten ist definitiv nicht normal.
Klar, Steckdosenleiste abschalten würde ich auch nicht machen.
Trotzdem habe ich schon einige PCs gesehen die genau das gleiche Verhalten gezeigt haben. Kann also durchaus normal sein.
Waren aber eher Business PCs von HP und Fujitsu.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BFF

BFF

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
10.539
Bei Fujitsu war es die Esprimo-Serie. Unsere Leute nannten es "einmal durch lueften".
Ich meine, dass einige Server von denen das auch mach(t)en.

BFF
 

can320

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.382
Ich hatte das gleiche Problem, wenn ich den Hifi Verstärker der PC Lautsprecher eingeschaltet habe. Manche Geräte erzeuge kurze Impulse und es kann sein, dass der PC dadurch startet. Ursache waren wohl schlecht isolierte USB Kabel. Kannst ja mal probeweise alle USB (und anderen) Kabel abziehen und testen, ob der Fehler weiterhin auftritt.

Mit anderen USB Kabeln trat dieses Problem nicht mehr auf.
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.464
Kauf Dir eine Master Slave Steckdosenleiste, da gibt es günstige und empfehlenswert bessere (digitale). So kann der PC am Strom bleiben und alles andere wie Monitor, Lautsprecher, Hubs. Lampen usw. geht nach Herunterfahren automatisch aus und bei Anschalten des PC wieder an. Bei den digitalen Leisten sogar 1-2 sek. sanft verzögert, was Stromspitzen während des Anschaltens vermeidet.
 

Avanti

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
6
Danke nochmal an alle für eure Ratschläge/Tipps. :daumen:

Ich hoffe ich konnte es jetzt beheben. Ich habe BIOS nochmal komplett zurückgesetzt. Dann war es zumindestens bis jetzt weg. Habe anschließend wieder ERP rein. Dann war es wieder da. Also ERP wieder raus und dann war alles wieder normal.

Liegt wohl an dem ERP Modus. Aber lieber bisschen Strom ziehen, als 2 Sekunden bei jedem erstmaligen anschalten durchziehen. :D
 

frizzmaster

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.248
Aber lieber bisschen Strom ziehen, als 2 Sekunden bei jedem erstmaligen anschalten durchziehen.
Wenn Du eh die Steckdosenleiste abstellst, wenn der Rechner aus ist, dann ist ErP sowieso egal ^^ Ich hatte mir damals das Ausschalten von Steckdosenleisten abgewöhnt, da man bei vielen Geräten dann sehr schnell die CR2032 Batterie killt, aber muss jeder selbst wissen.
 
Top