PC startet nicht

GIMP][BENNY

Ensign
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
135
Hallo!
Habe heute mein System geöffnet um Schläuche der Wakü zu tauschen.
Nur die Grafikkarte ist wassergekühlt. Mehr war auch nicht ausgebaut.
Dies verlief ohne Probleme.
Jedoch startete der PC anschließend nicht mehr. Kein Bild. Lüfter drehten auch nicht. Kein Licht am Schalter.
Pieper ist nicht verbaut somit kann ich dazu nichts sagen.

Schalter geprüft. I. O.
Ohne Grafikkarte ging es auch nicht.
RAM raus, getauscht. Auch nichts.
Cmos Reset. Auch nichts.
Alle Stecker gelöst und wieder angesteckt. Auch nichts.
Netzteil läuft wenn man grün und schwarz brückt. Das Aquaduct 360 XT läuft dann.

Also alles abgesteckt und Mainboard ausgebaut und nur das wichtigste auf dem Tisch angesteckt. System bootet.

Jetzt stellt sich mir die Frage wo das Problem liegt. Netzteil oder Mainboard.

Ich habe schon paar PCs gebaut. Nass ist nichts und an der Hardware wurde auch nichts geändert.

Rechner ist erst 8 Monate alt.
System ist nicht übertaktet.

Mein System:
Intel Xenon 1230v3
Corsair Venegance LP DDR3 1600 8GB
Asrock H87 Pro4
Be Quiet 480W E9 CM
AMD R9 290

Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

bengel40

Captain
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
3.388
würde auf das NT tippen da du da viel drann hast wie GK WK
 

GIMP][BENNY

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
135
Ist es dann aber normal das wenn ich den Starknopf drücke einfach gar nichts geht als ob kein Strom da wäre. ich vermute das Mainboard schaltet das Netzteil nicht ein und somit tut sich nichts. Nach dem Ausbau geht wieder alles.
Zu schwach sollte das Nt auch nicht sein. Das System läuft so schon 8 Monate.

Außerdem wollte der PC auch nicht ohne Grafikkarte sowie Aquaduct starten.
 
Zuletzt bearbeitet:

bengel40

Captain
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
3.388
hast kein NT von einem kolegen zum testen
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
Mir fallen 2 Ursachen ein , beim Fummeln und Rammeln im PC während des Ausbauens der Wasserkühlung bist du an den Anschlussdrähten des Powerschalters gekommen und hast Sie rausgezogen ohne es zu bemerken.
Zweite Möglichkeit ist Kabelbruch an den Netzteil Ausgängen.
 

GIMP][BENNY

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
135
Wasserkühlung ist extern. Den Schalter habe ich als erstes geprüft bzw gebrückt.
Ein anderes Nt zum testen habe ich leider nicht. Außerdem geht der Rechner Momentan wieder also ist ein Test sowieso ohne Zweck.
Ein. Kontaktproblem am Nt wäre möglich. Beim Wackeln an den Steckern läuft aber alles weiter.
 

GIMP][BENNY

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
135
Ich habe wieder alles eingebaut. Es geht wieder nichts.
Ich weiß echt nicht was ich nun machen soll. Nt oder Mb
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.037
....und der 4-/8polige +12V-Stecker für die CPU-Zusatzstromversorgung ist aufgesteckt ... auch der an CPU_FAN ..
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.037
Evtl. von der MB-Blende an der Rückseite ragt etwas zum MB und schafft dadurch Kontakt zum MB -

Die CPU sitzt korrekt im Sockel - keine Kontakte verbogen ?

Vom NT sind ALLE Verbindungen korrekt aufgesteckt ?

Das NT > wurde mal ein anderes versucht ?

Ich gehe davon aus, dass ALLE Abstandshalter korrekt sitzen - keiner zu viel eingesetzt und alle an der richtigen Stelle -
 

GIMP][BENNY

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
135
evtl. Von der mb-blende an der rückseite ragt etwas zum mb und schafft dadurch kontakt zum mb - check

die cpu sitzt korrekt im sockel - keine kontakte verbogen ?check

vom nt sind alle verbindungen korrekt aufgesteckt ?check

das nt > wurde mal ein anderes versucht ?siehe Post Nr. 6


Ich gehe davon aus, dass alle abstandshalter korrekt sitzen - keiner zu viel eingesetzt und alle an der richtigen stelle -check
Müsste der PC auch dann starten wenn ein 3poliger statt 4poliger CPU Lüfter am 4poligen CPU Fan Anschluss hängt?
 

GIMP][BENNY

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
135
Dann liegt es wohl auch nicht am CPU Lüfter.
Kann man das Netzteil generell ausschließen wenn man es durch Brücken testet?
 
I

IICARUS

Gast
Handelt es sich um ein Netzteil was Kabelmanagement hat?
Hatte mal den Fall das zwar die Stecker davon im Netzteil eingesteckt waren, aber eines der Kontakte ein Wackelkontakt hatte und ich daran wackeln musste damit es wieder geht. Falls es bei dir auch um solch ein Netzteil handelt mal nachschauen ob sich die Stecker leicht gelöst haben und ob vielleicht daran ein Wackelkontakt besteht.

Ansonsten könnte es sich auch um ein Kurzschluss handeln, wo das Netzteil in die Schutzschaltung geht.
 

GIMP][BENNY

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
135
Ja das NT hat CM. Kabel wurden nicht angefasst. Alles ist fest. Wackeln brachte auch nichts.

Hab heute nochmal verschiedenes überprüft. Der Pc startet jedoch willkürlich. Kein Muster verstellbar.

Ich bestelle mir heute das Gigabyte GA-H97-D3H. Ich bin mir ziemlich sicher dass, das MB einen weg hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

GIMP][BENNY

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
135
Danke für die Antworten!

Es war das Mainboard. Mit dem neuen läuft wieder alles super.
 
Top