PC stürzt des öfteren ab, Spiel läuft dabei

Cirez

Newbie
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
5
Hallo, erstmals wusste ich nicht welches Unterforum ich benutzen sollte.

Ich habe seit längerem richtig starke Probleme sobald ich etwas mehr Leistung-forderndes spiele, wie z.B. Final Fantasy 14 mit 2560x1080 auf Maximum Einstellungen.

Er stürzt einfach ab und lässt ein Kernel Power 41 zurück.

Die CPU und GPU sind beide in einem normalen Wärmegrad und meine 2x8 GB RAM Blöcke habe ich testweise einzeln laufen gelassen.

Hardware:
Asrock H87 Perfomance
2x8GB Crucial Ballistix 1600 MHz
Intel Xeon E3-1230v3
be.quiet pro advanced c1 CPU Kühler
Nvidia Geforce GTX 780 Ti MSI OC
be.quiet Dark Power pro 10 550W
6. be.quiet Silent Wings
crucial m500 SSD 240 GB
WD Red HDD 1 TB


Linx lies ich 2 mal bisher mit ALL Mem und 25 Times laufen, beider male ist der PC abgesoffen und komplett eingefreezed, sodass ich nur einmal den Power Button drücke musste, dass er direkt ausschaltet.
Fehlermeldung zum Linx Fehler:
This was probably caused by the following module: ntoskrnl.exe (nt+0x14E2E0)
Bugcheck code: 0x1E (0xFFFFFFFFC0000005, 0xFFFFF800EF0AF3FE, 0x0, 0xFFFFFFFFFFFFFFFF)
Error: KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED
file path: C:\Windows\system32\ntoskrnl.exe


Vielen Dank für die kommende Hilfe :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Bartmensch

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4.100

Cirez

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
5
Wo kann ich das am besten herausfinden? Im BIOS?

Mh kann aber nicht sein das diese 800 MHz das Timing ist oder?
Unbenannt.PNG
 
Zuletzt bearbeitet:

Cirez

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
5
Der memtest hat nach 24 Stunden keine einzige Fehlermeldung ausgegeben. Ob zusammen als 16 GB oder jeweils einzeln
 

Mr.Smith

Banned
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.323
kannst du ne andere ssd/hdd nehmen und mal win installieren und damit testen?
wenn es auch bei nur einem speicherriegel passiert..

bauteile sehen sonst echt gut aus.
 

Cirez

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
5
Was ich gerade völllig vergaß ist, dass der 2. RAM Block noch nicht per Linx getestet wurde sondern nur per memtest. Bin gerade dabei das durchlaufen zu lassen.
Ergänzung ()

2. Block wurde nun auch "getestet" :(

Diesmal kam ein richtiger Bluescreen mit :

This was probably caused by the following module: ntoskrnl.exe (nt+0x14E2E0)
Bugcheck code: 0xC5 (0x100000000, 0x2, 0x0, 0xFFFFF8017C091940)
Error: DRIVER_CORRUPTED_EXPOOL
file path: C:\Windows\system32\ntoskrnl.exe

Bis dahin sah es so aus:

Size LDA Align. Time(s) GFlops Residual Residual(norm) Check
27537 27544 4 153.700 90.5799 6.742964e-010 3.155262e-002 pass
27537 27544 4 152.504 91.2906 6.742964e-010 3.155262e-002 pass
27537 27544 4 152.428 91.3356 6.742964e-010 3.155262e-002 pass
27537 27544 4 152.222 91.4597 6.742964e-010 3.155262e-002 pass
27537 27544 4 152.394 91.3564 6.742964e-010 3.155262e-002 pass
27537 27544 4 151.858 91.6787 6.742964e-010 3.155262e-002 pass
27537 27544 4 151.964 91.6147 6.742964e-010 3.155262e-002 pass
27537 27544 4 151.898 91.6543 6.742964e-010 3.155262e-002 pass
Ergänzung ()

Unbenannt1.PNG

Ich habe den 2. RAM Block eingesteckt und den GPU Treiber komplett neu aufgesetzt.

Sollte ich den Test noch einmal laufen lassen?
 

Bartmensch

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4.100
Moin!
Zu dem RAM-Timings: Du kannst sie im BIOS/UEFI einstellen.
In dem Screenshot von Dir waren sie schon zu sehen.
Alles was unter den rund 800 Mhz steht, sind die RAM Timings.
Sehr oft werden die Speicher Profile nicht korrekt ausgelesen, dann kann es zu Probleme kommen.
Zuerst musst Du wissen, welche Speicher Riegel Du GENAU hast.
Dann schaust Du auf der Herstellerseite nach, welche Timings unterstützt werden bei welcher Taktfrequenz.
Danach kannst Du die Timings vergleichen mit denen, die auf Deinem System laufen.


Hier kannst Du auch was über RAM Timings nachlesen: http://www.pcwelt.de/ratgeber/RAM-ausreizen-Aggressives-Timing-6758024.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Cirez

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
5
Also am RAM stimmt alles. Habe gerade nachgeschaut. Habe die 9-9-9-24 Kits.

Bios ist so eingestellt.

Gerade vor so 5 Minuten ist er wieder während dem Spiel wieder abgestürzt und ist ganz normal hochgefahren.

Ich werde heute mal versuchen die Graka und danach das NT auszutauschen.
Ergänzung ()

Ich habe eben mit dem Programm HeavyLoader CPU, RAM und GPU gleichzeitig getestet. Nach nur kurzer Zeit das die GPU einen Driver Kernel Error gesendet und ich musste den Pc neustarten, da die Anzeige nicht mehr ging.

Kann es sein, dass wenn ein GPU Driver Error im Spiel vorkommt, es den PC komplett neustartet, da ich mein Xeon ja keinen internen Grafikchip besitzt? Die Shutdowns entstehen ja nur, sobald die GPU belastet wird.
 

Prollpower

Captain
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.515
Du müsstest die Temps mal beim Spielen/Leistungstest beobachten... Du sagst zwar die sind im normalen... aber auch unter Last (insbesondere der Grafikkarte)?
Es KANN auch etwas mit dem Netzteil sein... Generell reicht die Leistung, nur wenn das nicht sauber läuft... kanns passieren.
Desweiteren kann die Grafikkarte auch ein Ding weg haben... vllt mal woanders testen.
Eine andere Möglichkeit wäre die Karte mittels Tool auf den Standardtakt einer Nvidia 780ti (GPU und RAM der GPU) zu stellen (780 blabla OC -> OverClock) und mal sehen wie diese sich verhält.
 
Top