PC Upgrade AMD Ryzen

WebBeat84

Lt. Commander
Registriert
Jan. 2004
Beiträge
1.834
Wollte mal Fragen was ihr von folgender Konfiguration haltet:

https://www.mindfactory.de/shopping...2213724a1222f62e313748fde29f171e8bbbf237911ad

vorhanden und weiter benutzt werden:
PowerColor RX5700 RedDragon
MSI Curved Monitor 34" 3440x1440 Pixel 110 Hz
Sesonic 660 Watt Silent Netzteil
Creative SoundBlaster X


Benutzt werden soll er zum arbeiten silent sowieso fürs Zocken...
Zocke immer Maximale Details und je nach Spiel reichen mur manchmal auch 40fps. Sonst natürlich am besten 70-110fps.

Bisschen overclocking bzw optimieren würde ich auch noch wollen...

Wäre der RAM noch ok dafür oder lieber Micron Chips?

Einfach mal ein paar Meinungen.

Und preislich sollte es so in dem Ramen bleiben <600€.

Upgrade übrigens von nen Intel i7 3770k 16 GB DDR3 und dem Asus Board.
 
Ein paar Anmerkungen aus meiner Sicht:

  • CPU --> 3700x
  • HSP --> 32GB G.Skill Trident Z 3600 (2 x 16GB)
  • NVME-SSD --> ADATA SX8200 Pro 1TB (Unterschied zu Gen4 kaum spürbar)
 
Die SSD ist unnötig teuer, gerade in Relation zu den anderen Komponenten. Eine SX8200 Pro geht in Ordnung.
 
3700 bringt welchen Vorteil bei dem mehrpreis?

Kühler hab ich noch keinen, würde den boxed nehmen erstmal. Bzw würde man älter shadowrock passen mit umbauset?
 
Fragebogen ausfüllen ?
 
WebBeat84 schrieb:
Dafür knapp 100€ mehr auch
Du wolltest wissen, was der 3700X mehr kann. Ob du die zwei zusätzlichen Kerne auch wirklich benötigst, kannst nur du beantworten. Es gibt Anwendungsfälle, wo das schnuppe ist und andere, wo das echte Vorteile bringt.
Aufgrund der neuen Konsolengenerationen von Sony und Microsoft, gehen viele Leute davon aus, dass dies einen Trend zu mehr Cores auslösen wird. Ob sich dies bewahrheiten wird? Das wird die nächste Zeit zeigen.


Zum Kühler:
Boxed macht bei Ryzen kaum jemanden happy. Wenn es für deinen ein Umrüstkit gibt, probiere es aus.
 
Der Fragebogen wurde aus welchem Grund gelöscht?

[Bitte fülle den folgenden Fragebogen unbedingt vollständig aus, damit andere Nutzer dir effizient helfen können. Danke! :)]


1. Möchtest du mit dem PC spielen?
  • Welche Spiele genau? …
  • Welche Auflösung? Genügen Full HD (1920x1080) oder WQHD (2560x1440) oder soll es 4K Ultra HD (3840x2160) sein? …
  • Ultra/hohe/mittlere/niedrige Grafikeinstellungen? …
  • Genügen dir 30 FPS oder sollen es 60 oder gar 144 FPS sein? …

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?


3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?


4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)


5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)
  • Prozessor (CPU): …
  • Arbeitsspeicher (RAM): …
  • Mainboard: …
  • Netzteil: …
  • Gehäuse: …
  • Grafikkarte: …
  • HDD / SSD: …

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?


7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?


8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?
 
Du willst 131€ für ein Mainboard ausgeben und dafür beim RAM mit dem Aegis sparen?
Einmal mehr ist hier die Balance überhaupt nicht vorhanden.

Dieses Board ist für die CPU (und auch für einen 3700x) bestens geeignet und gerüstet.
dafür kaust du lieber diesen RAM, welcher auch garantiert im XMP mit 3200MHz (oder mehr) läuft. Beim Aegis gibts dafür keine Garantie.
Eine 970 Evo kostet dich zudem auch weniger.
 
Deshalb Frage ich ja. Kenn den RAM nicht.
 
Zurück
Oben