Performance Probleme

Xcorez

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
15
Moin Leute,

ich habe leider trotz eines recht neuen Systems (1 1/2 Monate alt) starke Performance Probleme in Games, die mich wirklich die letzten Nerven kosten und frustrieren :/

System:
X6 1055 t @ 2.8 ghz (Turbo technologie automatisch -> ca 3,3 GHZ)
Asus EAH 5850 1gb ram
4 gb ram ddr 3
Asus Croasshair IV Formula
Win Xp Prof. - Sp. 3
500 watt netzteil von Zalman

In WoW:
Immer wieder FPS Einbrüche, von 60 FPS + (Vsync) runter auf ca 20, in Raids (sehr anspruchsvoll für den PC) ca 40 - ebenfalls mit FPS Einbrüchen
-> Ultra settings bis auf Schatten (aus)
-> Veränderung der Settings bringt vllt 10 FPS mehr),ebenso jegliche Veränderungen der sonstigen Einstellungen wie Fenstermodus,Vsync aus,Tripple Buffer etc etc etc (alles ausprobiert)

In CoD4:
Ruckelt sehr stark, obwohl ich das mit meinem alten System (Dual Core 2,4ghz,2gb ram,8800gts) flüssig spielen konnte. In den ersten 2 Monaten ruckelt und laggt es stark (liegt am Punkbuster), jedoch auch in den darauffolgenden Minuten läuft es einfach nicht flüssig..ratlos
->Details auf dem höchsten Einstellungen,sollte eig. kein Problem sein.
->Ebenso Einstellungen wie Vsync und 2-Grafikkarten ausprobiert etc (brauchte nichts)

GTA 4 (seit gestern angekommen,direkt hochgepatcht natürlich):
Auch hier spiele ich teilweise mit 20 Fps,es ruckelt ungemein,beim Kamerawechsel oder weiten Aussichten erst recht. Im schnitt zwischen 15-40 FPS, obwohl das Spiel ja eigentlich von meinem x6 1055 t profitieren sollte.
-> Settings waren auf Ultra und High,bzw Schatten dabei sogar mal komplett aus,Einbrüche auf 15-25 FPS warn stetig vorhanden
->Selbst im spieleigenen Benchmark, welcher im Grunde fast immer besser ausfällt als die Leistung im eigentlichen Spiel (Fraps getestet) hatte ich 31-40 FPS.CPU Auslastung ca 50%, Speiche ca 60% und Grafikkarte 98-100% ausgelastet. (in versch. Settings durchgeführt)

Ich bin der Meinung,dass ich mit meinem System (5850,x6 1055t) eine deutlich bessere Leistung erzielen sollte.Das Cod4 und GTA so bei mir ruckelt, ärgert mich umso mehr.Der Rechner hatte mich schließlich 800-900 Euro gekostet (Schätzung).

Was ich bisher ausprobiert habe:
-Settings und Spielinterne Tipps (wie beispielsweise Cod4 Console-Befehl) ausprobiert
-Treiber per ATI Installationsmanager deinstalliert,neuer Catalyst 10.10 wieder draufgezogen (laut dem ATI Tool auf dem neuesten Stand)

-Driver Genius Testversion -> dadurch nochmal getestet, ob Grafikkarten-,Chipsatz und Soundtreiber auch wirklich aktuell sind -> waren sie,bis auf: ATI HD Audio 10.9 (gibt aber keine neuere Version,AMD South Bridge (ebenfalls nix neues),USb 3.0 Host Controller und der Marvel Yukon Ehternet sowie JMicron Controller Driver. Alle Treiber nachgegoogelt,keine neuere Version zu finden...dann habe ich es auch dabei belassen---->wichtigsten Treiber sollten also up to date sein!

-Platte C und D defragmentiert
-Spiele neu installiert

-Temperaturen getestet und beobachtet (1x Frontlüfer,1x "Dachlüfer",1x Lüfter hinten-->sollter ein guter Airflow sein):
Idle: Graka ca 31-34 Grad CPU: 31-33 Grad
Last: Graka: 40-60 (je nach Game) CPU: 40-50

Was mir noch aufgefallen ist: Leider wird der automatische Turbo Boost immer wieder von Windows selber von kern zu Kern übertragen,d.h die Cores wechseln sich mit dem Turbo auf ca 3,3 Ghz ab (ist aber ein Windows-spezifisches Proble, soweit ich weiß auch bekannt). Ob das mit meiner Leistung etwas zu tun haben könnte,sei dahin gestellt..jedenfalls habe ich das in diversen Foren schon mehrmals mitbekommen,dass Windows die Last von kern zu Kern schiebt....funktioniert bei stets aktiven 6 Kernen die Turbo Technologie überhaupt richtig?!

Des Weiteren war meine CPU Auslastungen in keinem der Spieler wirklich hoch..also ich bin mir nicht sicher,ob hier mein X6 1055t den Flaschenhals im System darstellt, oder ob es schlichtweg ein Software spezifisches Problem ist. Oder ist vllt was an der Hardware defekt?

Ich bin jedenfalls mittlweile ratlos, weil ich nicht mehr weiß was ich noch machen könnte..werde mir zu Weihnachten mal Win7 draufziehen um nochmal einen kleinen Schub an Leistung zu bekommen,aber wie ich die Probleme beheben soll,weiß ich nicht. Gta 4 18 FPS und Cod4 starkes ruckeln ist ja schon sehr seltsam bei einem neuem System.

Ich hoffe, ich konnte das ganze ausführlich genug darstellen und hoffe auf eure Hilfe.

mfG
Xcorez
 

Quadt_89

Fotograf des Jahres 2017
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
764
Uh, XP und Mehrkern - Prozessoren, das könnte ein Knackpunkt sein. Laut diversen Tests und Berichten nutzt XP Teilweise nichtmal 2 Kerne, je nach Software natürlich auch...

Kauf dir jetzt schon Win7, wirst viel Freude mit haben.

Ansonsten korrigiert mich.
 

Mojo1987

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
7.759
Haste mal C1E und Cool&Quiet ausgemacht im BIOS? Energieprofil auf Höchstleistung?

Ich hab selbes Hardware-Setting wie du und mit der Performance in beiden Games keine Problem... allerdings nutze ich Windows 7.

Kann mir iwi auch nicht vorstellen, das Windows XP und 6-Kern CPU so prall zusammen passt, ist aber nur Spekulation. Probier mal das mit den Energieoptionen.
 

Twin_Four

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.782
Bios Reset, schau mal mit gpu-z nach ob die Karte auch mit pcie 16x angesprochen wird.
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
21.563
Mache mal einige Benchmarks von der CPU % GPU und schreibe die Werte hier rein - am X6 und XP liegt es nicht.
 

Xcorez

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
15
Moin,danke für eure Antworten.

Also laut GPU Z wird die Graka mit x16 2.0 angesprochen. Also steht so im "Bus-Interface".
Zum BIOS:ICh würde gerne mal die Puntke diesbezgl. durchgehen und testen, nur wie genau überprüfe ich das im BIOS?Bin jetzt n Sachen PC nicht sonderlich stark bewandert ^^

Notfalls würde ich das schleichtweg nachgoogeln und mir mal scnhell aneignen.

Jop,Win7 steht auch auf meiner Liste. Ich erhoffe mir dadurch eine gewisse Besserung.Wenn die ganzen Tipps hier nicht helfen,werde ich vorerst mal am Sonntag XP komplett neu draufspielen..vllt is da ja was verkehrt :S
 

Deathdrep_KO

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.194
naja, obs Win7 alleine richten wird, bezweifle ich mal stark. Kontrollier doch mal alle Spannungen im Bios, wenn du einen 2ten Monitor zur verfügung hast, schliess ihn am PC an und lass das CatalystControlCenter und coretemp laufen, da siehst du direkt obs was mit der thermik hat.

Ansonsten lass mal Memtest86+ deinen RAM testen, vll. macht der zicken. Möglicherweise sind aber auch ein paar Sektoren auf deiner Festplatte kaputt, sowas kann den PC schon ziemlich verlangsamen. Weiters würde ich dir raten, alle steckverbindungen im PC noch mal zu kontrollieren. Ist das 4polige 12V Kabel für die CPU angeschlossen?

weiters könntest du schauen ob das Frontpanel richtig angeschlossen ist, wenn da ne Led verkehrt herum am mainboard angesteckt ist, kann das den ganzen PC lahm legen.

Ich trau mich fast wetten das es etwas völlig triviales ist, denn Leistung sollte dein PC mehr als genug haben.

Edith:

hast du vll. die neue hardware reingesteckt, aber eine "alte" Win-Installation genommen? Also einfach die Festplatte vom alten in den neuen PC gesteckt? Wenn ja, kannst schon alle Tests abbrechen und die Festplatte formatieren, denn das das Ding überhaupt noch bootet wäre dann fast ein Wunder. Nach nem Hardwaretausch NIEMALS mit dem alten System booten und hoffen das es was wird ... das wird nämlich fast nie was :D

greez
 
Zuletzt bearbeitet:

Xcorez

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
15
Jop,CPU Bench werde ich gleich mal durchführen..reicht das "ATI-Tool" (gerade runterlgaden) für einen GPU Benchmark oder doch ein anderes Programm`?
 

Dukey

Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
2.604
Naja ein aktuelles Betriebssystem unterstützt aktuelle Hardware besser als es ein altes OS tut.
Mit Win 7 64bit machst du garantiert nichts falsch. Zumal DX10/11 und so ;)
 

Xcorez

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
15
hast du vll. die neue hardware reingesteckt, aber eine "alte" Win-Installation genommen? Also einfach die Festplatte vom alten in den neuen PC gesteckt? Wenn ja, kannst schon alle Tests abbrechen und die Festplatte formatieren, denn das das Ding überhaupt noch bootet wäre dann fast ein Wunder. Nach nem Hardwaretausch NIEMALS mit dem alten System booten und hoffen das es was wird ... das wird nämlich fast nie was

Also das Einbauen und Testen hat ein "IT-Fachmann" gemacht. Ich habe mir mit dem meinen PC zusammen bestellt und er hat das alles dann eingebaut etc.
Er meinte aber auch,dass er dann das Win XP nochmal neu drauf gezogen hat - eben aufgrund des Hardware-Tausches..So habe ich das jedenfalls noch in Errinnerung :D


Edit:
Zum Memtest:Ich habe mir das gerade runtergeladen, aber das wird mir als VFl.Datei immer nur angezeigt. Habe ich hier das falsche oder wie genau ist das zu öffnen?^^

Hat noch wer ein gutes CPU/GPU-Bench-Programm zur Hand?Das,was ich mir eben runtergeladen hatte, funktioniert nur nach einer kosten-pflichtigen Anmeldung :/
Sorry,bin in sowas nicht so wirklich gut bewandert
 
Zuletzt bearbeitet:

Dukey

Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
2.604
nimm die memtest boot cd. gibts hier auf cb. brennen, davon booten und 12h laufen lassen, wenns ein fehler gibt ist der ram im eimer :)
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
21.563
Eigentlich reicht es schon aus 3DMark06 durchlaufen zu lassen und alle vier Ergebnisse aufzuschreiben - damit hätten wir etwas das jeder kennt...
 

Deathdrep_KO

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.194
am besten quälst du deine CPU mit LinX. Das Ding sagt nach 10min mehr über die stabilität aus als 6h Prime ;)

okay wenn ein IT-Fachmann sich dem System angenommen hat, dann sollte er es auch richtig gemacht haben. Wenn die möglichkeit besteht, frag ihn halt sicherheitshalber noch mal.

es gibt von Memtest86 versch. Versionen einfach hier auf der CB https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/memtest86-plus/ die gewünschte Version auswählen (ich bevorzuge die USB-Stick bzw. NON-Windows Variante, um externe einflüsse zu vermeiden).

greez
 

Xcorez

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
15
Achso, jo, dann werd ich den Memtest morgne nochmal (12h o.O) laufen lassen. Für heute werde ich es dann mal mit 3dMark06 und LinX testen :S

Wenn das alles nichts hilft,werde ich den Typ noch einmal benachrichtigen. Er verlangt halt dann für die Arbeitsstunden Geld, weshalb ich es vorerst per Internet/Google und Foren ausprobieren wollte.Könnte ja wirklich was einfaches und "blödes" als Auslöser dienen. PC-Kosten plus Einbau hat mir genug Geld aus der Tasche gezogen :D:D


Bios checke ich dann gerade im Anschluss nochmal ab,ob da vllt was verkehrt eingestellt ist.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Deathdrep_KO

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.194
najo, ist halt so ne sache mit der Dienstleistung.


Wenn du den PC schon von ihm in "diesem Zustand" bekommen hast, würde ich mal dezent darauf hinweisen das du jetzt mit ihm ellen lang streiten kannst, oder ihr einigt euch gleich auf eine geringe Pauschale (20€ ist fair) und er richtets wieder.

Denn wenn er es "offiziell" für dich gemacht hat dann sollte es auch funktionieren, tut es das nicht, ist wiedergutmachung angesagt :D

greez
 

Xcorez

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
15
Jop, so hatte ich mir das auch gedacht. Kommenden Montag werde ich da mal anrufen,sofern auch die Tests nichts besonderes aufweisen.
Ergänzung ()

Kurze Frage:Wie genau prüfe ich jetzt nochmal die BIOS-Einstellungen ab?
 

Pyroplan

Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.697
mhmm hast schon bios reset gemacht? ansonsten gucken ob die ramtimings, spannungen, frequenzen alle richtig eingestellt sind, würde ich mal pauschal sagen
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
21.563
Ein Bios Reset bringt nichts wenn der PC sonst gut funktioniert und am RAM sollte es auch nicht liegen wenn er keinen blauen sieht.

@TE
- Benchmarkwerte
- Bilder von CPUz und GPUz
- Temperaturen überprüfen ( unter Volllast mit Prime95 und Furmark gleichzeitig )
 

Xcorez

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
15
Also:

GPU Z:
http://img843.imageshack.us/img843/4585/gpuzg.gif

http://img529.imageshack.us/img529/6663/gpuzgraka.gif

CPU Z:
http://img813.imageshack.us/img813/6679/gpuzmonitor.gif
( und OpenHardwareMonitor)

http://img585.imageshack.us/img585/3718/cpuzram.gif

http://img573.imageshack.us/img573/8284/cpuzmb.gif

http://img199.imageshack.us/img199/1233/cpuzgraka.gif

http://img529.imageshack.us/img529/2260/cpuzcache.gif

Weitere Screens:
http://img259.imageshack.us/img259/2793/msconfigstartup.gif

http://img829.imageshack.us/img829/1265/hardwaremanager.gif
(Teil1)

http://img585.imageshack.us/img585/1124/hardwaremanager2.gif
(Teil2)


(notfalls bissl ranzoomen ;)


DXDiag:
wo kann ich denn eine Text-datei hochladen?!




Edit:
Habe gerade einen sehr seltsamen Fund gemacht. Unter Power Managment ist auf einmal : Minimal POwer Management eingetragen?Das sollte aber so nicht sein oder?Kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen..in was muss ich das umstellen?-->Habe es in "Always On" umgeändert, so richtig?




Die Testergebnisse folgen dann heute abend bzw wohl eher morgen Nachmittag:prime/Funmark; LinX und 3dMark06...werde sie dann ebenfalls hier reinposten.



ansonsten gucken ob die ramtimings, spannungen, frequenzen alle richtig eingestellt sind, würde ich mal pauschal sagen
Wie mache ich das denn genau und woher kann ich die "optimalen" Werte herausfinden?


@Biosreset:Also doch nicht durchführen?Ich kenn mich damit 0 aus,hab ka was ich da alles schief machen könnte :/




Memtest also sein lassen?Nebenbei würde ich zumind. die Einstellugn bzgl. des x6 1055t im BIOS abchecken (CoolnQuiet etc) sowie mit Driver Sweeper restliche Driver-Leichen löschen. Bei der Analyse habe ich komischerweise 4x Nvidia Treiber gefunden?!lLtzteres werde ich mal statt den Catalyst 10.10 den 10.9 testen. Wurde mir von nem Kumpel geraten,aber ka ob das was bringen wird. Wenn das alles nichts nützt,halt Windows komplett neu draufziehen und alles andere plätten :( ...oder hat noch wer eine Idee?

Vielen vielen vielen Dank für eure Geduld und die fleißigen Antworten!
MfG
Xcorez
 
Zuletzt bearbeitet:

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
21.563
Sieht OK aus bis auf
- hast du nur einen RAM, oder wieso laufen die nicht im Dual
- wenn du Nvidia Treiber gefunden hast und du im alten Sys eine Nvidia Karte hattest, dann ist das Sys nicht neu aufgesetzt und das kann Probleme machen

Gehe nach dieser Anleitung vor und schau was noch im Gerätemanager sichtbar wird ( GPU, CPU... )
 
Werbebanner
Top