Präsentation und Hausarbeit Chemie

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Fire44

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
62
Hallo Leute,

hoffe ihr könnt mir helfen, habe folgendes Problem:

Muss in Chemie eine PowerPoint Präsentation halten und dazu eine Hausarbeit bis übernächste Woche abgeben.

Thema: Das Atommodell zur Erklärung von chemischen Vorgängen und der Radioaktivität.

Ich weiß jetzt nicht was ich alles erwähnen soll. Was wichtig ist oder was überflüssig ist.

Würde mich freuen wenn ihr mir paar Tipps geben könntet.

Vielen Dank im voraus

Gruß Fire44
 

Dragonsclaw2nd

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
300

Spock55000

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.402
Also bitte, das hier ist kein Hausaufgabenforum.

Und du musst soetwas LERNEN, d.h. Stoff sammeln und sortieren. Das kann nicht jedesmal einer für dich machen, werd erwachsen und mach das selber.:freak:

Was wird nur aus unser Jugend, bekommen nicht mal eine Präsentation hin.

Wikipedia ist keine gute Quellenangabe bei einer Präsentation. Geh in eine Bücherrei und schaue dort nach. Fachliteratur ist besser als Wikipedia.
 

Fire44

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
62
Ich brauche nur einige Tipps womit ich anfangen kann und außerdem bräuchte noch einigen Themen die ich unbedingt ansprechen sollte.

Gruß Fire44
 

Afrokaracho

Ensign
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
191
Chemische Vorgänge/Bindungen werden durch die Elektronenhüllen der Stoffe bestimmt. Da nimmste die Dullymodelle (Rutherford usw.) einmal schnell durch und bleibst beim Schalenmodell mit Ausblick auf die QM (Oribitale usw). Und erklärst damit einmal wie die versch. Bindungen funzen.
Radioaktivität: Das findet im Kern statt, gibt auch WW zw. Kern+Hülle (Analogon Augereffekt), aber glaub da reichts wenn du die Vorstellung über den Kern aus einem Modell nimmst (Schadelmodell des Kerns;Neutronen, Protonen lalala) und dann Alpha, Beta+ und Beta- Zerfall erklärst. Dann noch n Ausblick auf das Standardmodell evtl, um zu zeigen wos hingehen soll.

Stichworte:
Für die chem. Eigenschaften:
Rosinenkuchenmodell,
Rutherfordmodell, Bohrsches Modell, Schalenmodell.
Bindungen: kovalente (Hauptaugenmerk drauf legen), ionische, metallische, van-der-waal
Atomkern: Gleich das Schalenmodell nehmen. Neutron, Proton, Die 3 Zerfälle, welche Kräfte wirken, Größenordnunge der Kräfte, Ausblick: Standardmodell (is nich so notwendig imho)
*edit*
Oh, bist inner Schule seh ich grad. K, dann kürz ordentlich :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Fire44

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
62
Ich will doch nicht das ihr meine Hausaufgaben macht. Ich wollte nur einige Tipps weiter nichts.
 

P!nK-3lephanT

Ensign
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
241
Das mit dem selbständigen Lernen stimmt! Du musst lernen dir die Themen selber zu erarbeiten.
Zur Wikiquelle: Allgemein muss man doch sagen, dass Wiki bestens dafür geeignet ist, einen ersten Eindruck vom Thema zu bekommen.
@Topic: Da sollte doch im Lehrbuch genügend zu finden sein?! ... Ich mein für das Thema sollte das Bohrsche Atommodell ausreichen. Das kurz erklären und dann auf Radioaktivität eingehen ... da kann man dann noch mal zum Abschluss auf die verschiedenen Zerfallsprozesse etc. eingehen ... Zum ppt.: Animationen von Atommodellen sollte es doch wohl in Massen geben.

Also, viel Spass beim schaffen ;-)
 

Fire44

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
62
Leute ich hab mich vielleicht falsch ausgedrückt.
Ich habe keine Probleme in Chemie, bin ein 11 Punkte Kandidat.
Mein Problem ist aber das ich keine Bereiche finde die ich erwähnen könnte.
Es wäre lieb wenn ihr mir ein paar Vorschläge machen könntet. (Stichpunktartig)

Gruß Fire44
 

Rollensatz

Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
7.748
hat Afrokaracho doch schon und das sollte dann auch reichen, musste wie gesagt mal schauen was ihr durchgemacht habt und dann entscheiden.

Nur not kannste ja auch den Lehrer fragen worauf du dich einschränken sollst, was eben von dessen Seite gewünscht wird.
 

Fire44

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
62
Vielen Dank für die schnellen antworten.

Wäre schön wenn ihr mir dennoch ein paar Vorschläge machen könntet
 

ToXiD

Administrator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
15.509
Wir sind kein Hausaufgabenboard.

Ich überlege gerade krampfhaft, wie ich meine Schluzeit überstanden hab. Ein Internetzugang war höchstens nur ein anderes Wort für unbezahlbar (es gab mal sowas wie Regionaltarife und Ferngespräche innerhalb Deutschlands bei der Telekom!), Wikipedia und DSL hätten auch Menüpunkte auf einer chinesischen Speisekarte sein können. :D
Ich weiß jetzt nicht was ich alles erwähnen soll. Was wichtig ist oder was überflüssig ist.
Na gut, ein Tipp. Zu meiner Zeit war das Limit für so einen Vortrag etwa 15 Min. Bist Du drüber, ist er zu lang. ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top