Problem mit Laufwerksbuchstaben ändern

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.324
Hi,
also hab folgendes Problem. Irgendwie hat meine Wechselplatte mein Windows XP komplett durcheinander gebracht. Soll heißen alle Laufwerksbuchstaben waren nach einem Neustart vertauscht.

Problem dabei ist: ich komme nicht mehr in die computerverwaltung rein (er sagt immer "die datei.... kann nicht geöffnet werden....).

Gibts ne Möglichkeit die Laufwerksbuchstaben wieder korrekt zu verändern ohne diese dämliche computerverwaltung?

hab schon probiert partition magic zu installieren, allerdings bricht die installation ab (vermutlich weil irgendein systemparameter auf was verweist, was jetzt wo anders ist)


mfg
Janz
 

tfuint

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
292
du kannst über die WinXP CD booten und in der reperaturkonsole dann per CMD die Laufwerksbuchstaben zuordnen.
die befehle kannst du über help aufrufen, den befehl den du brauchst war glaub map.
 

Poppxapank

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
46
Zitat von Janz:
Hi,
also hab folgendes Problem. Irgendwie hat meine Wechselplatte mein Windows XP komplett durcheinander gebracht. Soll heißen alle Laufwerksbuchstaben waren nach einem Neustart vertauscht.

Problem dabei ist: ich komme nicht mehr in die computerverwaltung rein (er sagt immer "die datei.... kann nicht geöffnet werden....).

Gibts ne Möglichkeit die Laufwerksbuchstaben wieder korrekt zu verändern ohne diese dämliche computerverwaltung?

hab schon probiert partition magic zu installieren, allerdings bricht die installation ab (vermutlich weil irgendein systemparameter auf was verweist, was jetzt wo anders ist)


mfg
Janz
Ansonsten verusch alternativ die Systemwiederherrstellung.
 

Janz

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.324
hi
danke erstmal für die schnellen antworten. nachdem ich jetzt nen diskettenlaufwerk für die sata treiber rausgesucht hab (alle andern festplatten hab ich abgeklemmt, nur die sata mit windows und 2 anderen partitionen dran gelassen), hab das ganze jetzt über die recovery konsole probiert mit dem map befehl. allerdings sind die laufwerk dort korrekt aufgelistet (c-> sytem, d-> daten, e->stuff). in windows isses allerdings wieder falsch (c->system, g->daten, h-stuff)

hat sonst noch einer ne idee? die systemwiedeherstellung kann ich irgendwie nicht aufrufen
 

Win69

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
91
Hallo Janz

Konkrete Vorgehensweisen in Registry usw. kannst du unter Winfaq detailiert nachlesen. Datei runterladen ca. 4.3 MB und installieren und unter Suchen zb. Festplatte eingeben.
(Ist übrigens für alle Probleme mit XP/2000...ein kompakter und umfassender Ratgeber)


Download Link:

http://mosel.soft-ware.net/dl/oamzaopkve/p01150/winchm.zip



oder Probiers mal so (Tip aus Winfaq):

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn Sie im Festplattenmanager versuchen, den Laufwerksbuchstaben des Boot-Laufwerkes zu ändern, wird das mit der Meldung: "Der Laufwerksbuchstabe des System- oder Startdatenträgers kann nicht geändert werden" verweigert.

Da MS keine Änderung des Buchstaben vorsieht, sollte man es eigentlich auch nicht machen. Da aber viele Leute schon danach gefragt haben und mir das in einer Situation schon einmal sehr geholfen hat, will ich hier den Weg beschreiben.

Ich möchte aber darauf hinweisen, dass es zu vielen Problemen kommen kann und im Extremfall Windows nicht mehr startet. Auf jeden Fall sollten Sie vorher Ihre Daten sichern und eine Rettungsdiskette erstellen.



In diesen Beispiel wird davon ausgegangen, dass Sie das Systemlaufwerk "C:" in den neuen Laufwerksbuchstaben "F:" abändern wollen.

Starten Sie REGEDIT.EXE

Gehen Sie zu HKEY_LOCAL_MACHINE\ System\ MountedDevice

Hier finden Sie einige Einträge. Suchen Sie den Eintrag mit dem zu ändernden Laufwerksbuchstaben, in diesem Beispiel: "\DOS Devices\C:"

Klicken Sie diesen Eintrag mit der rechten Maustaste anund wählen Sie "Umbenennen" aus.

Ändern Sie den Buchstaben in den gewünschten Laufwerksbuchstaben ab. In diesen Beispiel würde der Eintrag jetzt so aussehen: "\DOS Devices\F:"

Jetzt muss man unbedingt mit einem geeigneten Registry Editor alle Registry-Einträge von "C:" auf "F:" (in diesem Beispiel) umändern, sonst findet das System diverse Dinge nicht mehr (z.B. die Auslagerungsdatei in
HKLM\System\CurrentControlSet\Control\Session Manager\Memory Management\PagingFiles). Die meisten dieser Referenzen befinden sich in den Dateien "Software" und "System" in "\WINNT\System32\config\".

Starten Sie den Rechner neu.

Beachten Sie bitte die folgenden Hinweise: Diese Änderung des Bootlaufwerkes sollte nur von Anwendern durchgeführt werden, die auch die entsprechende Erfahrung haben, es kann dabei zu folgenden Fehlern kommen:

Einige Programm sind auch noch in Windows mit festen Laufwerksbuchstaben verbunden, so kann es vorkommen, dass Windows diese Programm nicht mehr findet oder sie nicht richtig laufen (das wird wohl auch mit einer der Gründe sein, warum Windows das Ändern des Systemlaufwerks verweigert).

Es kann passieren, dass Windows nicht mehr richtig startet oder sie sich nicht mehr anmelden können (gerade wenn "Offlinefolder" eingerichtet wurden, können diese nicht mehr synchronisiert werden und Windows meldet sie wieder ab).

Wenn Sie sich nach der Änderung nicht mehr anmelden können, aber der Rechner startet und an einem Netzwerk angeschlossen ist, können Sie die Änderung über das Netzwerk wieder rückgängig machen. Starten Sie dazu auf einem anderen Netzwerkrechner Regedt32 und laden Sie damit die Registry des entsprechenden Rechners. Da man mit REGEDT32 keine Werte umbenennen kann, gehen Sie hier folgendermaßen vor:

Klicken Sie den geänderten Eintrag anund kopieren Sie sich die binären Einträge heraus.

Löschen Sie den Eintrag.

Erstellen Sie einen neuen binären Eintrag mit dem Namen "\DOS Devices\[Laufwerksbuchstabe]:", wobei Sie [Laufwerksbuchstabe] durch den alten Buchstaben ersetzen.

Kopieren Sie hier den zwischengespeicherten Eintrag wieder hinein.

Starten Sie den Rechner neu.


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich hoffe geholfen zu haben ...

freundliche Grüsse
Guido
 
Zuletzt bearbeitet:
Top