Probleme bei der Einrichtung Heimnetzwerk / Internetzugriff

tonau

Newbie
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
4
Hallo,

ich habe aufgestockt und beim Bau in jedes Zimmer entsprechende Internetanschlüsse gelegt. Die Kabel auf zwie Patchfeldern zusammengeführt und diese auch mit einem Werkzeug durchgetestet.

Im Keller befinder sich der Zugang von UnityMedia. Daran ist vom Elektriker ein 3Way Splitter angeschlossen. Ein Kabel läuft wie vor dem Bau auch schon ins Erdgeschoss, dort funktioniert Fernsehen, Radio und Internet.

An den zweiten Anschluss habe ich das Modem aus der alten Wohnung (ebenfalls Unitymedia) "Scientific Atlanta" angeschlossen. Aus diesem läuft ein 15m - CAT.6 Ethernet Netzwerkkabel zu dem TP-Link TL-SG2424, welcher mit den Patchfeldern verbunden ist.

Nun zu meinem Problem...

schließe ich den Laptop an eine Netzwerkdose an, habe ich Internetzugriff.
Verbinde ich meinen PC mit der selben oder einer anderen (egal ob mit dem selben oder einem anderen Kabel) Netzwerkdose, habe ich kein Internetzugriff egal ob über Xubuntu oder Windows7. Am Switch habe ich noch gar nichts eingerichtet. Vom Heim-PC aus komme ich aber sehr wohl in das Menü des TP-Link.

Ich raff es einfach nicht, vielleicht kann mir hier jmd. helfen
 

solmk

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.182
Hi,
wenn du einen PC an eine Netzwerkdose anschließt, hast du dann nur kein Internetzugriff oder bekommst du gar keine IP?
 

tonau

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
4
Wichtig noch. In Bezug auf Netzwerke o.ä. besitze ich nur gefährliches Halbwissen ;)

Beim Laptop (mit dem ich ins Internet komme) habe ich selbstverständlich eine IP.
Beim Heim-PC jetzt nicht mehr, komme nach dem ich Switch und Modem (aufgrund unterschiedlicher Versuche) neu gestartet habe auch nicht mehr in das Menü des Switches.

Gute Nacht :)
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.458
wenn das nur ein modem ist, kommst du nur mit einem gerät ins internet.
richtig wäre, direkt hinter dem modem der router am WAN-port einzustecken und alle internetfähigen geräte am router mit lan oder wan zu verbinden.
nach dem richtigen verkabeln musst du das modem für 10min vom strom nehmen, damit es sich neu bei deinem provider verbindet.
 

tonau

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
4
Ich hab zwei verschiedene Geräte noch denke die gehen dann als router?

das eine ist ein netgear WGR614v9 mit Wlan, das andere ein D-Link DIR600

ich probiere es nachher aus....Aber:

von dem Router kann ich dann auf den Switch gehen und von dort aus weiter auf alle anderen geräte oder verstehe ich das falsch?
weil ich ja viel mehr netzwerkdosen und Geräte habe als Steckplätze an den beiden Geräten frei sind ;)

Danke für die Antwort erstmal.
ich meld mich
 

Raijin

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.615
Ein handelsüblicher Heimrouter hat einen eingebauten 4-Port-Switch. Den kann man wie jeden anderen Switch auch hintereinanderschalten. Du kannst also ohne Probleme an jeden der 4 Ports jeweils einen 8-er Switch klemmen und somit 28 (8-1=7 * 4) Endgeräte verbinden - oder gleich einen 32er Switch verwenden.
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.458
genau.... das modem (sollte es ein nur-modem sein) wird als allererstes an die "internetdose" angeschlossen, an dieses modem kommt ein router, angeschlossen am wan port... was danach kommt ist egal.

sind zwei router im selben netzteil, darf nur eines den dhcp-server stellen. beide router müssen im gleichen ip-bereich liegen... z.b. 192.168.1.2 und 192.168.1.3 und kein weiterer wan-port belegt sein, sonst ist der router wieder ein extra netzwerk für sich..
 
Zuletzt bearbeitet:

tonau

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
4
Danke. Es funktioniert!

Ich hatte es zwar schon probiert die beiden anderen Geräte genau wie jetzt hinter das Modem zu hängen, aber der Trick waren wohl die 10 Minuten Pausen und im Anschluss alles nach und nach einschalten.

Danke Danke.

jetzt werd ich mich langsam mal in das Switch reinarbeiten und gucken was man damit machen kann...Wenn's schief geht hört ihr wieder von mir ;)
 
Top