Probleme mit MSI K9A und SATA Festplatten

Allo

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.064
Hallo,

ich habe mir letzte Woche ein MSI K9A Platinum gekauft inklusive neuer CPU und Ram.

Als ich das Mainboard jedoch eingebaut hatte und von meiner Hitachi Deskstar (am SATA Port) Mandriva 2007.1 starten wollte ging das natürlich nicht (wer hätte auch erwartet das das mal auf anhieb funktioniert).
Der nette Text der mir Mandriva um die Ohren geknallt hat habe ich mal auf einem "Screenshot" eingefangen.


Es sieht wohl so aus als ob die Festplatte von Mandriva nicht erkannt wird. Knoppix 4.0, das ich mal testweise gestartet habe, hat die Festplatte ebenfalls nicht erkannt. Die neue Knoppix 5.11 erkennt die Festplatte mit allen Partitionen problemlos und zeigt sie alle so an wie sie sein sollen (sda1-8).

Momentan weiß ich nicht was ich da noch tun kann damit mein Betriebssystem seine eigene Festplatte erkennt.
Vielleicht kann einer von euch mir weiterhelfen das Problem zu lösen.

mfg
Allo
 

Allo

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.064
Ich wollte mit diesem Thread eigentlich keinen Monolog starten ;)
Hat wirklich keiner eine Idee?
 

Kampfgnom

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.075
Schon nen neuen Kernel probiert?

Festplatte wieder ans alte Mainboard -> Kernel upgrade (zur Not per Hand um auf Nummer sicher zu gehen) -> Festplatte wieder aufs neue Mainboard.
 

Allo

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.064
Eigener Kernel komilieren ging leider nicht da ich keine ramdisk erstellen konnte.
Ich habe deshalb 2 Kernels aus den Updatesourcen probiert (imo 2.6.21.5), half aber nichts.
 

Kampfgnom

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.075
Top