News Project Cars 3: Rennsimulation soll es Anfängern leichter machen

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.287
Die Slightly Mad Studios haben mit Project Cars 3 die Fortsetzung der Rennspielserie für den Sommer 2020 angekündigt. Mit mehr als 200 Fahrzeugen sowie über 140 Rennpisten sollen Fans von Rennsimulationen rechnen. Zu den Neuerungen gehört umfangreicheres Tuning und ein neuer Karrieremodus.

Zur News: Project Cars 3: Rennsimulation soll es Anfängern leichter machen
 

Zibbe

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
92
Habe Carprojekt 2 das Spiel ist mit der Tastatur und einen Preiswerten Lenkrad Unspielbar Teuerer Scheiß werde es nicht mehr Kaufen
 

fox40phil

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.413
Der Trailer zeigt schon, dass das Murks ist, wie die Vorgänger auch schon. :kotz:
Kannst du eine Begründung ergänzen? Ich kenne die Games bisher nicht.
Sieht ganz nett aus - wobei ich kein Fan davon bin auf Rennstrecken zu fahren, wenn ich mal Racing Games/Modis zocke (Dirt, GTA u.w.). Aber beim Karriere Modus muss man sicherlich auch auf die Piste =/.
 

Zibbe

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
92
@Scush welche Frage hast du mit einen "?" kann auch ich nichts Anfangen
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.935
Habe Carprojekt 2 das Spiel ist mit der Tastatur und einen Preiswerten Lenkrad Unspielbar Teuerer Scheiß werde es nicht mehr Kaufen
Genau das scheint der Nachfolger ja anzugehen und mehr Fahrhilfen bieten. Der Titel ist gerade uebrigens fuer <6 Euro bei CDKeys verfuegbar. Von "teurem scheiss" wuerde ich da nicht sprechen.
 

Zibbe

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
92
Mit einen Preiswerten Lenkrad kann man es auch nicht Spielen und 350 € für einen Lenker gebe ich nicht aus
 

yoshi0597

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.778
Hab den Trailer und den Gameplay "Trailer" mit 10min Länge gestern gesehen und kann nur sagen... Das Spiel ist ein Arcade Racer a la Need For Speed Shift. Man könne im Gameplay sehen, dass die Boxengasse auf der Interlagos Strecke (Brasilien) geschlossen ist, somit wird es wohl kein Nachtanken, Reifenwechsel, Schaden (?!) geben.
Viel kritischer sehe ich da persönlich den Zeitraum... Letztes Jahr kam Need For Speed Heat raus, was ein guter Arcade Titel war, Forza Horizon 4 schlägt sich immer noch super dank der vielen Auto-Updates, es gibt sogar eine interne Konkurrenz in Form von Grid (da ja auch ein Codemaster Titel) und das beste.... höchstwahrscheinlich kommt noch ein neues Forza Motorsport dieses Jahr raus. Zu letzterem ist zwar bisher recht wenig bekannt, aber letztes Jahr kam keines raus und es gibt keine Hinweise bzgl. eines neuen Horizon. Gerade Forza Motorsport will das Spiel anvisieren, doch daraus wird aus meiner Sicht nichts.
Schließlich könnte ich mir gut vorstellen das Forza Motorsport 8 sowohl für die Xbox One/S/X, als auch die Series X UND den PC rauskommt. Hinzu kommt die tatsache, dass bisher so gut wie alle Spiele am Day-1 über den Xbox Game Pass (oder PC Pass) "kostenlos" hinzugefügt wurden, sodass man letzten Endes aus seiten von Slightly Mad Studios einen echt harten Brocken als Gegner erhält.
 

Zibbe

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
92
Mein Carprojekt hat bei MMarkt 60 € gekostet mein Lenkrad hat 150 € gekostet also Teurer Scheiß das Spiel ist nicht zu Steuern
 

DKK007

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
738
Hinweis:
Der Vorgänger Projekt Cars 2 ist derzeit um 83% reduziert für 10€ bzw. in der Deluxe-Edition für knapp 15€ auf Steam zu haben. Der Sale geht noch bis Morgen 19 Uhr.
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.155
Für 150€ hättest du dir ein Thrustmaster T150 kaufen sollen. Das wird offiziell unterstützt und funktioniert hervorragend.
 

tochan01

Captain
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
4.068
:freak:Wie wäre es als Name Project Cars "Arcade"....
Wieder ne Serie die "kaputt" weiterentwickelt wirkt. Zielgruppe war ein Sim-Anspruch. Anstelle die zu verprellen, die genau das wollen wenn sie ein Proejct Cars "X" kaufen, sollte hier eine auskopplung für die Arcadekids kommen. So bleiben die gemühter ruhig aber so, Shitstorm is comming.

Da sieht man mal wieder das es nicht gut ist, wenn ein Studio aufgekauft wird und wer anderes das sagen hat.
"Der Name hat Gewicht macht aber zu wenig Umsatz.... Ändert das!!!"
 

GERmaximus

Commander
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
2.537
Es würde ja schon reichen wenn man nicht für JEDES Fahrzeug auf JEDER Strecke 3,5millionen Forcefeedback Settings einstellen muss, damit es sich nach einem Auto und einem Lenkrad anfühlt.

Beispiel Assetto Corsa: einmal grob voreingestellt, gibt es noch eine Handvoll Regler, welche man nach und nach zum feinjustieren nutzen kann.

Aber Projekt Forcefeedback äh, cars, ist für mich ein absolutes nogo bezüglich der Einstellungen
 

l00pm45ch1n3

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
1.375
Ich habe nichts zu nörgeln und schaue es mir an, wenn es im GamePass landet.
Mit PC2 bin ich nicht wirklich warmgeworden, ich sollte das mal mit einem anderen Lenkrad testen.
Mit dem Logitech G920 ist es nicht wirklich ein Vergnügen, ich habe aber vielleicht noch nicht das richtige Setup gefunden. Das war mir aber auch bisher nicht wichtig, wenn die Langeweile mal plagt werde ich mich da weiter reinfressen.
 

Scrush

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
6.539
Mein Carprojekt hat bei MMarkt 60 € gekostet mein Lenkrad hat 150 € gekostet also Teurer Scheiß das Spiel ist nicht zu Steuern
150€ Lenkrad. da brauchst du keine ansprüche stellen.^^

mit einem g29 lässt sich es sich aber dennoch schon recht brauchbar fahren.
allerdings ist das spiel auch bei weitem keine simulation
Ergänzung ()

Ich habe nichts zu nörgeln und schaue es mir an, wenn es im GamePass landet.
Mit PC2 bin ich nicht wirklich warmgeworden, ich sollte das mal mit einem anderen Lenkrad testen.
Mit dem Logitech G920 ist es nicht wirklich ein Vergnügen, ich habe aber vielleicht noch nicht das richtige Setup gefunden. Das war mir aber auch bisher nicht wichtig, wenn die Langeweile mal plagt werde ich mich mal da weiter reinfressen.
ich kenne den unterschied zwischen einem logitech und einem fanatec CSL Elite mit F1 Rim und kann dir sagen dass wenn man "simracing " stark spielt, dass sich das schon lohnt. allerdings brauchst du für ein solche Wheel unbedingt ein rack und bis dann mal eben 1500€ für alles los

Du kannst dann viel viel konzentrierter sauberer und präziser und aggressiver fahren ;)
 

Ein rotes Auto

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
484
Ich habe diverse Renn-Simulationsspiele (Project Cars, Assetto Corsa, etc.) ausprobiert (Steam) und am Ende habe ich alle wieder zurückgegeben. Die haben mir nicht gefallen, vor allem unter dem Aspekt, dass sie so realistisch sein sollen. Gespielt wurde mit einem XBox 360 Controller auf PC.

In engen Kurven, Schikanen, oder U-Turns haben die Autos sehr schwach gelenkt und das bei um die 50kmh. Mehr als geradeaus fahren war meist nicht drin. Und auch sonst fand ich das Fahrverhalten sehr starr und keinswegs agil.
Als jeweiliger Vergleich wurde natürlich die NOS herangezogen, welche regelmäßig im Jahr in echt befahren wird. Und in den Games wurden "Super-Sportwagen" benutzt, welche mir in echt nicht zur Verfügung stehen!

Da muss ich sagen, dass ich ein Forza 4 von der XBox 360 z. B., für realistischer halte. Auch wenn man in dem Game kaum driften kann. Die Motorsounds fand ich auch nicht so gut. Wobei das Project Cars meine ich ging und das Assetto Corsa das schlechte von beiden war? - Ist leider schon wieder ein paar Monate her, als ich die Games getestet habe.
 

GERmaximus

Commander
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
2.537
Mit PC2 bin ich nicht wirklich warmgeworden, ich sollte das mal mit einem anderen Lenkrad testen.
Mit dem Logitech G920 ist es nicht wirklich ein Vergnügen, ich habe aber vielleicht noch nicht das richtige Setup gefunden.
Das liegt weder an dir noch an deinem Lenkrad.

Ich habe es damals weder mit dem fanatec V2 noch mit der V1 hinbekommen. Du musst jedes Fahrzeug einstellen bzw. umstellen. Dazu das selbe Fahrzeug auf jeder Strecke nochmals einstellen.

In anderen Games merkt man selbst mit den Standard Settings sofort das untersteuern (Lenkrad wird weich), hier hingegen merkt man nichts. Im Vergleich zu Assetto ist das Game eine Beleidigung für den Begriff Simulation. Das einzige was hier simuliert wird, ist der Menüsimulator
 

l00pm45ch1n3

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
1.375
ich kenne den unterschied zwischen einem logitech und einem fanatec und kann dir sagen dass wenn man "simracing " stark spielt, dass sich das schon lohnt. allerdings brauchst du für ein solche Wheel unbedingt ein rack und bis dann mal eben 1500€ für alles los
Das Logitech habe ich auf einen Playseat geschnallt, das sollte genügen für Stabillität und Komfort.
 
Top