Leserartikel Quake (Teil 1) Benchmark

kryzs

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.441
Hallo Community,

mehr oder weniger durch einen Zufall ist @andi_sco und mir aufgefallen das Quake (1) keine Framelimitierung hat. Da Quake (1) ab DOS 5.0 bis hin zu Windows 11 lauffähig ist, (auch unter Linux, ein Test dazu steht noch aus) möchte ich euch hier eine Möglichkeit bieten eure Quake (1) Benchmarks zu posten und oder zu Diskussionen anregen.

!!! Update:
Um die Installation und den Ablauf des Benchmarks so einfach wie möglich zu halten, kann für den Benchmark auch einfach die Demo von Quake genutzt werden, ganz ohne Bethesda, Steam Launcher oder den MS Store. Eine Vollversion von Quake ist somit nicht mehr nötig.

Da sich die Original Quake (1) Version von CD unter Windows 10 nicht installieren lässt, kann man den Umweg über den Bethesda Launcher nehmen und stellt (wie ich finde) den schnellsten Weg dar, Quake auf einem Windows 10 System zu installieren. Aber es gibt auch andere Möglichkeiten, zB.: über DosBox, aber auch über Steam ist es möglich und wie unten im Beispiel, lässt sich Quake auch ohne Steam starten.

Für den ein oder anderen wird das jetzt nicht neu sein, bin mir bewusst, dass gerade die alten “Hasen” da noch ein tieferen Einblick und den ein oder anderen Trick noch auf Lager haben, (her damit!) viel mehr ist es eine Bündelung schon vorhandener Sachen, die man aber unter Umständen etwas suchen muss.

Wie auf den nachfolgenden Bildern zu sehen ist, läuft Quake (Teil 1) ohne jegliche Anpassungen, mit (vermutlich) jeder Grafikkarte die wenigsten OpenGL unterstützt und auch mit 3Dfx Karten, im Ordner von Quake befindet sich auch die VQuake.exe die für den Rendition Verite Chip ist. Darüber hinaus gibt es auch einige Anpassungen zu anderen Grafikkarten wie ATI Mach, Matrox oder Nvidia, sollten mit diesen Probleme auftreten. (dazu dann aber gesondert etwas, sofern nötig)


> Inhaltsverzeichniss:
  1. Quake System Requirements
  2. Demo, Patches, Programme
  3. Vorbereitung, Benchmark mit der Demo
  4. Zum Benchmark mit Quake (Teil 1)
    1. GLQuake
    2. WinQuake
  5. Quake Benchmark auf aktueller Hardware
  6. Timedemo's (Test)
  7. Quake über einen Launcher
    1. Quake über Bethesda Launcher
    2. Quake über Steam Launcher
    3. Quake "2021" (Update 1&2):
  8. Testergebnisse aus der Community
  9. Anmerkungen zu Treibern

1. Quake General System Requirements:

CPU: Pentium® 75 MHz processor or better (absolutely must have a math coprocessor!)
Operating System: See Specialized Requirements, below.
Display: VGA Compatible Display or better
Memory: Windows 95 Operation: 16MB RAM minimum, 24MB+ recommended
CD-ROM drive: 2X or faster
Hard Drive Space: 80 MB available

Optional
· Joystick or mouse
· A 28.8K modem or faster
· SoundBlaster or 100% compatible sound board
· A TCP/IP or IPX/SPX network for network play

Specialized Requirements

For WINQUAKE.EXE: Windows 95/98/ME/NT/2000.
For GLQUAKE.EXE: Windows 95/98/ME/NT/2000. GLQUAKE supports most 100% fully OpenGL compliant 3D accelerator cards. Please consult your hardware manufacturer to determine compatibility.
For VQUAKE.EXE: Windows 95 or DOS 5.0 (or higher). Rendition Verite Chipset Video Card.
For QUAKE.EXE: Windows 95 or DOS 5.0 (or higher).
Versions Info:
Sofern man Quake per CD nicht über DosBox installiert und anschließend patcht, kommt aus dem Store folgende Version: Quake v1.09 mit QLQuake v0.95 sowie WinQuake mit v0.992. Die Demo hat nach dem Patch (glq1114.exe) QLQuake v0.97 und WinQuake v.0994.
GLQuake nutzt die OpenGL API, die Hardware 3D Acceleration auf den Grafikkarten ermöglicht. WinQuake dagegen baut auf eine reine Software Acceleration.

2. Demo, Patches, Programme:

Die Demo bzw. Patches kann man von hier beziehen:

Einpassendes Packprogramm:
- 7-Zip (Packprogramm) hier von ComputerBase (Link): ComputerBase @ 7-Zip

3. Vorbereitung, Benchmark mit der Demo


Nach dem Entpacken der Zip Datei (quake106.zip) finden wir vier Dateien vor, die "resources.1" entpacken wir in den gleichen Ordner mit 7-Zip. (siehe Bilder)
QBv1.png
QBv2.png
QBv3.png

Nach dem Entpacken schieben wir den Ordner "quake106" nach z.B. C:\Games\. Ist nicht notwendig ist nur der Ordnung halber und für die weiteren Bilder. 😊

Als nächstes kommt noch das Patch zum Einsatz (glq1114.exe). Der 3Dfx GL miniport - OpenGL Treiber wird nicht mit installiert, außer man setzt eine 3Dfx Voodoo Karte ein. Der "quake106" Ordner (wie im Bild) sollte automatisch gefunden werden. Wenn ihr wie ich mehrere Quake Versionen habt, dann solange "Nein" drücken, bis der gewünschte Ordner erscheint.
QBv4.png

Jetzt werden die Verknüpfungen auf dem Desktop erstellt, einmal für GLQuake und einmal für WinQuake, danach unter Eigenschaften werden die Verknüpfungen noch mit den Befehlen für den Benchmark ausgestattet, siehe dazu den nächsten Punkt: "4. Zum Benchmark mit Quake (Teil 1)"
QBv5.pngQBv6.png
QBv7.png

4. Zum Benchmark mit Quake (Teil 1):

Die unten eingeblendeten Befehle in der Codezeile lassen sich einfach an die jeweilige EXE-Datei hängen, sieh Bsp., nach dem man eine Verknüpfung auf dem Desktop erstellt hat:
benchmark.png

Es hat sich gezeigt, dass es sinnvoll ist den Benchmark 4-mal durchlaufen zu lassen, nach dem erfolgten Ersten, einfach "timedemo demo1" erneut eingeben und Enter drücken, (nutzt man eine andere Timedemo muss der Wert angepasst werden z.B.: +timedemo demos/pitvgemini.dem siehe dazu Timedemo's (Punkt 6)) alle weiter Durchläufe können dann mit Pfeiltasten "oben" erneut eingestellt und wieder mit Enter bestätigt werden. Aus den letzten drei Benchmarks dann ein Mittelwert erzeugen, fertig und hier posten. Der Einsatz einer Timedemo (Punkt 6) ist Sinnvoll.

4.1 GLQuake:

640x480x32 - 980Ti VSync deaktiviert:
GLQuake_v1.png
Code:
C:\Games\Quake\glquake.exe -window -width 640 -bpp 32 -nosound -nolan -nojoy -nocdaudio +stopdemo +timedemo demo1
Erklärung:
...\glquake.exe -window (Fenstermodus) -width 640 (Auflösung) -bpp 32 (Farbtiefe) -nosound (kein Sound) -nolan (kein TCP/IP und IPX) -nojoy (kein Joystick) -nocdaudio (kein CD Audio) +stopdemo (stopt die Hintergrunddemo beim Start) +timedemo demo1 (der eigentliche Benchmark)

-width 640 (Auflösung, es reicht nur der Wert -width, der Wert für -height ist nicht notwendig kann aber ebenso eingefügt werden, es werden nur Auflösungen akzeptiert, die sich auch im Spiel unter Optionen auswählen lassen.

Für GLQuake unter Win10 muss die OpenGL32.dll aus dem Verzeichnis gelöscht / umbenannt werden, wenn diese vorhanden ist. Im Original heißt es dazu:
As the included opengl32.dll is a 3dfx-specific MiniGL wrapper, it should be deleted on systems not using 3dfx cards.
Für den Einsatz von 3Dfx Karten muss der Wert [-bpp 32 (Farbtiefe)] in "-bpp 16" geändert werden. Zudem bietet sich der Einsatz des Treibers unter (9. Anmerkungen zu Treibern) an.

4.2 WinQuake:

640x480 (Desktop-Farbtiefe 32bit) - Intel i5-8600k (noOC@4,15GHz):
WinQuake_v1.png
Code:
C:\Games\Quake\WINQUAKE.exe -startwindowed +vid_mode 1 -nosound -nolan -nojoy -nocdaudio +stopdemo +timedemo demo1
Erklärung:
...\WINQUAKE.exe -startwindowed (Fenstermodus) +vid_mode 1 (Auflösung [640x480]) -nosound (kein Sound) -nolan (kein TCP/IP und IPX) -nojoy (kein Joystick) -nocdaudio (kein CD Audio) +stopdemo (stopt die Hintergrunddemo beim Start) +timedemo demo1 (der eigentliche Benchmark)

+vid_mode 1 (Auflösung [640x480]), es gibt noch 2 Auflösungen für den Fenstermodus (vid_mode 0 [320x240], vid_mode 2 [800x600], eine Farbtiefe kann hier nicht angewendet werden, es zählt immer die vom Desktop

5. Quake Benchmark auf aktueller Hardware:


6. Timedemo's (Test):


!!! Update: Die Timedemos laufen nur mit der Vollversion, bzw. wird zusätzlich die Datei "PAK1.PAK" benötigt.
Diese Demo kopiert man in der Ordner "Demos", der, wenn nicht vorhanden, im Ordner "ID1" erstellt wird.
(Der Befehl "+timedemo demo1" muss auf "+timedemo demos/pitvgemini.dem" geändert werden um die Timedemo zu nutzen)

7. Quake über einen Launcher:


Der Benchmarkablauf ist auch weiterhin über die Launcher Quake Versionen möglich, aber nicht mehr Notwendig, für die Benchmarks kann einfach die Demo genutzt werden wie oben beschreiben, eine Anpassung der Spiele aus einem Launcher erübrigt sich damit. Zu dem hat sich gezeigt das unter Steam keine Fehlermeldung mehr erscheint wenn Quake ohne Steam gestartet wird.

Im Spoiler der "bisherige" Ablauf:
7.1 Quake Bethesda Launcher:
Die Version von Bethesda unterscheidet sich (soweit ich das gesehen habe) nur in einem Punkt von einer selbst installierten und gepatchten Quake Version und zwar durch die Version von GLQuake und WinQuake.

Vor der Installation von Quake (1) habe ich nur den Pfad geändert, ist nicht notwendig, hab es für mich nur so gerne (die weiter unten aufgeführten Befehle in den Codezeilen beziehen sich auf meinen Installationsort), ansonsten versteckt sich Quake dann im Launcher im Ordner Games.

Anmeldung.png
Ist es erstmal installiert, ist der Launcher nicht mehr von Nöten. (Bethesda Launcher)

7.2 Quake über Steam Launcher:

7.2.1 Quake Benchmark über Steam:

Bei Steam können die EXE-Dateien nicht ohne den Launcher gestartet werden, ein direktes Bearbeiten der Verknüpfung, wie oben dargestellt, fällt damit weg. In der Steam Version lässt sich zwar die Version auswählen doch sind für WinQuake bzw. GLQuake teilweise unterschiedliche Befehle nötig. Auch wenn es mehr eine Notlösung ist, dennoch funktioniert es:

QuakeOnSteamUD.png
Der 1. Eintrag (Quake spielen) ist WinQuake, GLQuake dagegen ist der 3. Eintrag, um jetzt nicht bei jeder Version die Befehle verändern zu müssen, kann man auch die Befehle für WinQuake und GLQuake miteinander verknüpfen.

QuakeOnSteamv2.png
Nicht gerade elegant, aber es funktioniert und die Benchmarks laufen für beide Versionen wie vorgesehen durch, ohne dass die Befehle dafür je nach Version angepasst werden müssen. Wenn jemand dafür eine bessere Lösung hat, dann immer her damit. (Es scheint auch eine Möglichkeit ohne Launcher zu geben, das Teste ich aber erst noch aus.)

Code:
 -window -width 640 -bpp 32 -startwindowed +vid_mode 1 -nosound -nolan -nojoy -nocdaudio +stopdemo +timedemo demo1

7.2.2. Quake Benchmark ohne Steam:
Ein Start ohne Steam, wird erstmal mit einer Fehlermeldung erfolgreich verhindert.
NeuSteamQuakev1.png

Um dennoch ohne Steam Quake nutzen zu können, kopiert man die "wichtigsten" Dateien in einen neuen Ordner, hier z.B. Games\Quake.
NeuSteamQuakev2.png

Danach die beiden Patches für GLQuake und WinQuake (oben im Artikel verlinkt) installieren bzw. kopieren.
NeuSteamQuakev3.png
NeuSteamQuakev4.png

Ist das alles erledigt kann man nach einer Verknüpfung auf Desktop, die Befehle aus der Codezeile ganz normal nutzen und Steam ist nicht mehr notwendig zum Starten. Unter Steam kann man Quake dann wieder ganz normal zum Spielen weiter nutzen.
NeuSteamQuakev5.png

7.3 Quake "2021" (Update 1&2):
Nach dem Update I & II ist der Benchmark (Leseartikel) leider so nicht mehr durchführbar, zwar gibt es auch hier die Möglichkeit mittels Befehle diesen auszuführen, eine FPS Anzeige des durchgeführten Benchmarks wird aber nicht mehr angezeigt (siehe Bild) die angezeigten FPS Werte (Bild) entsprechen nicht dem Benchmark.

Quake2021U1u2.png

Zudem ist nach dem Update die Game Engine nicht mehr "original", sondern jetzt die Kex Engine des Nightdive Studios. Dadurch kommt es außer der Engine noch zu anderen Änderungen wie z.B: die Speicherung der Screenshots, diese werden jetzt im Benutzer Ordner abgelegt.

Code:
C:\Users\BENUTZER\Saved Games\Nightdive Studios\Quake

!!! Um die Benchmarks weiter durchführen zu können, nach den Updates, werden die original GLQuake.exe und WinQuake.exe benötigt, diese werden einfach wieder ins Verzeichnis kopiert und mit den Verknüpfungen (oben) kann wie gewohnt der Benchmark durchgeführt werden. Wenn sie nicht mehr vorhanden sind und man kein Backup gemacht hat, sollte man sie aus den Updates (oben verlinkt) extrahieren können.

GLundWinQuakenachQuake2021U1u2.png
GLQuake und WinQuake nach dem Update I&II mit original *.*exe

8. Testergebnisse aus der Community:

  1. GLQuake (640x480) Timedemo: Demo1
  2. GLQuake (640x480) Timedemo: pitvgemini.dem
  3. WinQuake: (640x480) Timedemo: demo1
  4. WinQuake: (640x480) Timedemo: pitvgemini.dem

1. GLQuake (640x480) Timedemo: Demo1
NameFPSGrafikkarte
@SyntaX3725,8GTX1080
@wern001~2520RTX3090
@DerKlops0r~1950RTX3070
@Iwwazwersch1769,23GTX1060
@Andy_K1739,6GTX960
@konkretor1425,9RX Vega 56
@DrAgOnBaLlOnE~1181Quadro K3100M
@Butterhützchen1131,78RX 6700 XT @ UV
@DrAgOnBaLlOnE~1012HD4600
@Tzk955,0Radeon 9800 Pro
@frajen944,16RXVega10 (iGPU)
@Butterhützchen608,47Radeon HD 4670 AGP
@andi_sco435,3RXVega 8 (iGPU)
@Butterhützchen395,8GeForce 8400 GS
@Karre279,3Voodoo5 5000 (+PIII1000)
@Karre160,4Voodoo3 3000 (+PIII1000)
@Karre159,1Voodoo5 5000@4xFSAA(+PII400)
@Karre158,2Voodoo5 5000 (+PII400)
@Karre147,7Voodoo2 SLI (+PIII1000)
@Karre141,6Voodoo2 SLI (+PII400)
@Karre134,2Voodoo3 3000 (+PII400)
@sirYOgI133,2Voodoo3 3000
@kryzs112,2Voodoo2 (PIIIS-SlotKet)
@Karre87,1Voodoo2 (+PIII1000)
@Karre86,6Voodoo2 (+PII400)
@kryzs84,7Voodoo Banshee (+P4/RDRAM)
@Sandman74,5Voodoo2 (+P300MMX)
@Sandman42,7Voodoo2 (+P100)
@d2boxSteve38,8HSPr ARK1000 (+P166MMX)
@umask00728,3Radeon 7000 (+P200MMX)

2. GLQuake (640x480) Timedemo: pitvgemini.dem
NameFPSGrafikkarte
@Butterhützchen2408,4RX 6700 XT @ Stock
@Butterhützchen2377,85RX 6700 XT @ UV:
(2400 MHz // 1150 mV)

3. WinQuake: (640x480) Timedemo: demo1
NameFPSCPU
@PuscHELL76~2154R9-5950X
@Butterhützchen1652,85Ryzen 5 3600 @ Stock
@Enigma1545i7-5775C @ 4.0 GHz
@Enigma1359i7-7500U
@Enigma1335i7-5775C @ 3.5 GHz
@Enigma1190i7-5775C @ 3.0 GHz
@frajen1080R7 3700U
@andi_sco1060R5 3500U
@Enigma995i7-5775C @ 2.5 GHz
@Enigma815i7-5775C @ 2.0 GHz
@Butterhützchen798,92Intel C2D E8400
@Enigma610i7-5775C @ 1.5 GHz
@Enigma411i7-5775C @ 1.0 GHz
@Tzk364,9Athlon XP-M@2205MHz
@Butterhützchen163,65P4 3GHz
@sirYOgI95PII 300@ 450MHz
@Karre71,9PIII 1000B (FSB133)
@Karre61,6PIII 1000 (FSB100)
@Karre41,8Celeron 300A (FSB112)
@Karre37,3Celeron 300A (FSB100)
@Karre33PII 400
@Karre31,7Celeron 266 (FSB100)
@Karre25,2Celeron 300A (FSB66)
@Karre21,3Celeron 266 (FSB66)

4. WinQuake: (640x480) Timedemo: pitvgemini.dem
NameFPSCPU
@Butterhützchen2049,8 FPSRyzen 5 3600 @ Stock





DarkPlaces
NameFPSGrafikkarte
?????????

vkQuake (RT?)
NameFPSGrafikkarte
?????????

QuakeSpasm
NameFPSGrafikkarte
?????????

Quake Alpha 0.98
NameFPSGrafikkarte
?????????

!!! Schon mal ein Fettes Danke! an alle, für die Ergebnisse.


9. Anmerkungen zu Treibern:

  • GLQuake läuft mit aktuellem Intel Treiber für ix-3xxx / Intel HD unter Win10 (10.18.10.5161) nicht. Ein älterer Treiber ist dann notwendig, getestet mit (10.18.10.3345) der läuft.
  • OpenGL miniport Treiber: v1.47 Voodoo2, v1.48 Vodoo3 /// Danke an @The Sandman & @Karre
  • Omega Catalyst 7.12 unter WinXPSP3 liefert falsche FPS Werte hier sollte lieber v5.12 genutzt werden /// Dank an @Tzk
  • Für HD2000-HD4000 AGP Serie den Catalyst-Hotfix für AGP-Radeon-HD-Reihe Treiber bevorzugen (9-10_agp-hotfix_xp32_dd_ccc) + MS .NET Framework /// Danke an @_chiller_ & @Butterhützchen
-> MS .NET Framework, Visual C++ Runtimes:

!!! Sollten weiter Treiber nicht gehen, dann bitte kurze Info, nehme ich dann mit auf in eine Liste.

Planung
  • Anmerkungen, Verbesserungen I
  • neue Timedemo
  • Quake ohne Steam
  • Quake Benchmark ohne Vollversion mit Demo
  • weiter Befehle / Optimierung für GLQuake & WinQuake
  • Benchmark Ergebnisse in Tabellen einfügen

[Updates]
30.01.21/1650 - Intel HD-Treiber-Version hinzugefügt
31.01.21/1840 - Überarbeitung, Quake mit Steam Benchmarks
02.02.21/1700 - Test "neue" Timedemo
06.02.21/1625 - Überarbeitung II, Quake ohne Steam, aufgeräumt, Fehler beseitigt, 3Dfx miniport und mit dem Stuhl 2x mal gedreht.
07.02.21/1200 - Quake I auf aktueller Hardware
16.12.21/1335 - Tabellen Teil (1)
16.12.21/1419 - Quake "2021" Update I&II
18.12.21/1643 - Benchmark neuer Ablauf über Demo
19.12.21/1225 - Überarbeitung: Tabellen, Anker, Korrektur
29.11.22/1510 - Aktualiesierung (Treiber, Tabelle, Links, Timedemos)
01.12.22/2020 - Timedemo Bedingungen / Unterscheidungen, Fehler Behebung, Ergänzungen, Quake RT?
 
Zuletzt bearbeitet: (q4ever 2022)
  • Gefällt mir
Reaktionen: Butterhützchen, _chiller_, Deinorius und 23 weitere Personen

Twostone

Commodore
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
4.613
Sowas war auch unter Quake² möglich, auch hier musste die Variable "timedemo" gesetzt werden. Anschließend ließen sich auch hier dann Aufzeichnungen ohne Framelimit anzeigen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ro///M3o, Mcr-King, kryzs und 2 weitere Personen

kryzs

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.441
Zitat von Minime9191:
Ja die Werte regen etwas zum schmunzeln ein, und da ist mein System ja auch schon fast Retro, in wie weit das auf neueren System Sinn macht und wie man die Werte dann vergleich, steht auf einem anderen Blatt und bedarf sicher noch Anpassungen.

Zitat von Twostone:
Sowas war auch unter Quake² möglich, auch hier musste die Variable "timedemo" gesetzt werden. Anschließend ließen sich auch hier dann Aufzeichnungen ohne Framelimit anzeigen.
Bei Quake II ist ja eigentlich bei 1000FPS Schluss, wäre mir neu das sich das Framelimit aushebeln lässt, so „Out of the Box“, aber immer her damit, wenn du weißt wie. 😊
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mcr-King und minimii

Twostone

Commodore
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
4.613
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mcr-King, andi_sco und kryzs

Iwwazwersch

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
873
Hi hab die Steam Version: V.0.95

Meine Ergebnisse:

AMD R5 3600
1060 6 GB
32 GB RAM

Lauf 1: 1771,6
Lauf 2: 1650,9
Lauf 3: 2014,3
Lauf 4: 1640,1

Schnitt: 1769,23
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: kryzs, konkretor, Mcr-King und 2 weitere Personen

Iwwazwersch

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
873
Hab jetzt explizit GL Quake ausgewählt. Hab ja oben Geschrieben V.0.95

Quake wäre WinQuake 1.09

1612084145579.png
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: kryzs

max_80td

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
717
Hi,

ich habe nur das Quake 2 RTX über Steam. Wie kann man da einen Benchmark machen?

Bg
 

andi_sco

Legends of Tomorrow
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
13.841
Über diese Taste "^" die Konsole öffnen und "timedemo demo1" eintippen, dann sollte es starten.
Eventuell noch darauf achten, das vor time kein Zeichen ist.
Die Taste sitzt unter der Esc Taste.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: kryzs, roaddog1337 und Mcr-King

cruse

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
12.869
Die Taste nennt sich Zirkumflex btw.
Schöner Artikel, ich starte das bei mir mal lieber nicht :D
Obwohl, hab grad ein paar Minuten :D

edit: das game kostet bei betatesda 4,99€, bei gog $9,99
Eine Demoversion gibt es z.b. bei heise
Für die Installation braucht man dosbox
Auf der dosbox Seite wird einem "darkplaces" empfohlen, eine Neuentwicklung auf Basis der Source (von quake gibts inzwischen ganz offiziell den Quellcode, falls das wer verpasst hat)
Man muss sich dann nicht mit dosbox "rumschlagen" und es läuft ja sooo viel besser...
Darkplaces begrüßt mich nach der "installation" mit dem Hinweis, das Spieledateien fehlen - super!
Liegt vermutlich daran, dass man das game erstmal installieren muss, was auf win10 nicht funktioniert, geil!
Also doch dosbox - das erste Programm mit dark mode!
Vorher die ganzen demo dateien auf F: kopiert(schnellerer Zugriff), dann per mount c: F:\ das laufwerk F als C gemounted.
cd quake106
deice
nach der "installation" sehen wir dass es per dir nur 1 datei gibt
recource.exe
die entpackt den rest...bis zum nächsten weihnachtsfest, ganz vergessen wie akkurat die dosbox dos manchmal emuliert.
nach gefühlten 2h endlich fertig
goil, läuft sofort
direkt wieder raus und mal die startparameter von oben ausprobieren. ah nee -halt, stop - erstmal glquake reinkopieren und die parameter setzen - die spannung steigt -
165,1 fps
2. durchgang:
165,2 fps

irgendwie ist vsync drin -.-
gsync ist schon aus, habs eben nochmal an und ausgemacht, selbes Ergebnis, narf
vsync im nvidia treiber (global) aus, selbes Ergebnis -.-

edit2: mit dem 2. startparameter ging es dann:
-startwindowed +vid_mode 1 -nosound -nolan -nojoy -nocdaudio +stopdemo +timedemo demo1

das kuriose: wenn man den vid_mode manuell(also in der console) auf 0 oder 1 setzt passiert rein gar nix, das selbe gilt für den befehl vid_wait_override und vid_wait
edit: quake consolen befehle

~38004003 fps waren das maximale. im schnitt lande ich bei ~2500 fps
eigentlich ist das ganze schon etwas witzlos. manchmal lande ich nur bei ~2200 fps durchschnitt, dann sind wieder alle werte über 3000
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: kryzs, konkretor und Mcr-King

DrAgOnBaLlOnE

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
624
Ich habe mich mit meinem Laptop mal am Benchmark versucht.
Stieß dabei auf ein Problem. Die Steam-Version von GL-Quake (V0.95) lief mit FPS-Limiter bei konstanten 60fps.
Obwohl im Intel Grafikpanel VSync deaktiviert ist und auch auf der nVidia-GPU mit Limiter bei 60fps.

Diesen Umstand konnte ich abändern, durch das hinzufügen eines weiteren Commands.
In meinem Fall heißt das Command "-cl_maxfps"!
Damit lief die Steam Quake-Version ohne Limiter.

Code:
Intel HD4600: run 1:  936,8 fps            nVidia Quadro K3100M: run 1: 1032,6 fps
              run 2: 1076,6 fps                                  run 2: 1180,0 fps
              run 3:  936,1 fps                                  run 3: 1120,3 fps
              run 4: 1099,3 fps                                  run 4: 1391,0 fps
              -----------------                                  -----------------
                     ~ 1012 fps                                         ~ 1181 fps
                     ==========                                         ==========

Nachtrag: vergessen mit an zugeben, gebencht unter Windows 10 Pro x64 20H2!
Intel-Treiber-Version: 20.19.15.5166 - | - nVidia-Treiber: 426.78
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: kryzs und konkretor

SVΞN

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
20.888
@kryzs @ @andi_sco ist auf der Startseite. Danke für die anhaltend tolle Unterstützung.

Liebe Grüße
Sven
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Palatas, andi_sco und kryzs

0x8100

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
5.727
kann nur vkquake anbieten:

Code:
$ ./vkquake -window -width 640 -bpp 32 -nosound -nolan -nojoy -nocdaudio +stopdemo +timedemo demo1

969 frames   0.3 seconds 2875.4 fps
969 frames   0.3 seconds 2901.2 fps
969 frames   0.3 seconds 2875.4 fps
969 frames   0.3 seconds 2892.5 fps
969 frames   0.3 seconds 2918.7 fps

~2893 fps
3700x + vega56
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: kryzs

wern001

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
5.542
GLQuake mit einer RTX 3090 und TR 3970 ca 2440-2600 FPS
das timedemo ging so schnell das ich glaube hätte es falsch geschrieben

VKQuake ca 2800-3100 FPS
VKQuake in 4k ca 1200 fps

war witzig das mal wieder zu sehen.
Und oh man ist das hässlich. Hab beim Rumkramen noch: Quake3 Arena, Hexen, UnReal gefunden und auch noch 2 Doom Disketten
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: AleXtrem, Firezeed, kryzs und eine weitere Person

frajen

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
518
Lenovo ThinkPad T495s
AMD 3700U
16 GB Ram

Quake GL 1.09

1. Lauf = 703,2
2. Lauf = 977,6
3. Lauf = 915,9
4. Lauf = 939
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: kryzs

DerKlops0r

Ensign
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
235
Hi,

leider funktioniert der Befehl für GLQuake (Steam-Version 1.09 bzw. GL 0.95) bei mir nicht. Auch nicht mit dem -cl_maxfps Paramater. VSync/MaxFPS ist immer aktiv. /edit: siehe unten

Habe mal vkQuake 1.05.2 (win64) mit dem Befehl von 0x8100 getestet

969 frames in 0.2 seconds 4123.4 fps
969 frames in 0.2 seconds 4020.6 fps
969 frames in 0.2 seconds 4194.8 fps
969 frames in 0.2 seconds 4176.7 fps
969 frames in 0.2 seconds 4071.4 fps
969 frames in 0.2 seconds 4037.5 fps

sind durchschnittlich ~4103 fps

(RTX 3070 & R5 3600)

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: kryzs

Andy_K

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
259
glquake 0.97
AMD R5 3600 @Default
RAM 32GB @3200 16-19-18-38-60 1T
Nvidia 960GTX

Lauf 1: 1691
Lauf 2:1758
Lauf 3:1736
Lauf 4: 1725

Schnitt 2-4: 1739,6

Zitat von DerKlops0r:
schau mal im nvidia control panel, da musste ich glquake auch hinzufügen und vsync auf "immer aus" stellen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: kryzs und DerKlops0r

Ähnliche Themen

Top