RAM Kühler abgegangen

nachtfrost23

Lieutenant
Registriert
März 2008
Beiträge
644
Hi,
ich habe gerade im PC meines Bruders entdeckt, dass sich sämtliche Ramkühler, die beim Accelero S1 dabei waren, von den Rambausteinen gelöst haben. Den Accelero (+Ramkühler) habe ich vor ca. 1 Jahr montiert.
Auf dem Bild sieht man schön, dass auch noch Klebefäden vom Ramchip zum Kühlkörper laufen.

Hat jemand sowas schonmal gehabt? Ich war erst mal ein wenig entsetzt. ;) Eigentlich wollte ich nur die Gummis mit denen der Lüfter gehalten wurde erneuern.
Kann ich die Ramkühler mit Wärmeleitpaste wieder ankleben, oder halten sie dann nicht? (WL natürlich erst trocknen lassen.)

Ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen.

LG Nico

EDIT: Ich habe gerade mal ausprobiert, einen Kühlkörper einfach wieder auf den Ramchip zu drücken und er hat wieder recht fest gehalten. Sollte ich es einfach mal so probieren?
 

Anhänge

  • klIMG_4468.jpg
    klIMG_4468.jpg
    267,1 KB · Aufrufe: 407
Zuletzt bearbeitet:
Wärmeleitpaste klebt nicht.
Du musst die Kühler und Chips richtig (!) säubern und dann kannst du die Kühler mit Wärmeleitpads oder Wärmeleitkleber wieder befestigen.
 
Die RAM-Chips und Kühlkörper vorher mit Reiniger auf Alkoholbasis (Glasreiniger, Reinigungsalkohol) säubern und dann mit Wärmeleitkleber wieder festmachen.

Sonst fallen sie wieder im 0,nichts herunter.
 
Kann ich die Ramkühler mit Wärmeleitpaste wieder ankleben, oder halten sie dann nicht? (WL natürlich erst trocknen lassen.)

Nein, dass hält nicht. Das was du brauchst ist Wärmeleitkleber.
 
Habe die gleiche Problematik mit dem Accelero Xtreme gehabt und habe mir Wärmeleitkleber besorgt.
Reine Wärmeleitpaste wird nicht funktionieren, da sie nicht verklebt. Das würdest du bei höheren Temps feststellen.
 
Ich habe meinen Post oben nochmal editiert. Ich hatte die Seite noch nciht aktuallisiert und noch nicht mit Antworten gerechnnt. Viel Dank an euch. Ich werde dann wohl Wärmeleitkleber besorgen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das ist normal bei den Vram Kühler von ArctiCooling. Die Dinger sind totaler Mist.
 
das kommt wenn man wärmeleitpaste zum kleben verwendet. . . . . .
 
MrChiLLouT schrieb:
Das ist normal bei den Vram Kühler von ArctiCooling. Die Dinger sind totaler Mist.
Die Kühler selbst auch, oder nur der Kleber?
 
sebbolein schrieb:
Kannst auch einfach doppelseitiges Klebeband nehmen ...

Gibt das nicht Probleme, wegen der schlechteren Wärmeleitfähigkeit?
 
Im Grunde kann man die auch gleich weglassen wenns nicht ne super OC Karte ist...
Wenn der Kühler nen 120mm Lüfter hat bringt das vermutlich sogar mehr als die kleinen Dinger!
 
Also bei den 3 Grafikkarten, bei denen ich das bisher so gemacht habe, gab es keine Probleme. Die Wärme wird so oder so übertragen, bei doppelseitigem Klebeband sicher nicht so gut wie bei teurer Klebepaste, aber der Ram wird eh nicht richtig heiß und auch nicht richtig gekühlt (mit richtig kühlen meine ich einen aktiven Lüfter oder sowas), deswegen dachte ich mir immer, ob der nun 50°C oder 55°C hat, ist mir egal, geht von beidem nicht kaputt :p
Das gute ist auch, er geht verdammt einfach wieder ab, aber hält dennoch Bombenfest :)
 
Dann werde ich das heute mal mit Doppelseitigem Klebeband probieren. Die Graka ist eine ATI HD4850 mit Standarttaktung und als Lüfter kommt ein 120mm Lüfter zum Einsatz, bei dem ich allerdigs überlege, ihn durch die Artic Powermodule (sind bereits vorhanden, müssen nur repariert werden) zu ersetzen.
LG Nico
 
Zurück
Oben