RAM Voltage

sbontadi

Newbie
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
6
Hallo
Ich beabsichtige den Kauf von einen ASUS P8P67 Deluxe MB, Noctua CPU-Kühler NH-D14 und i7-2600K.
Ich habe soeben den Ram Test gelesen (https://www.computerbase.de/2011-02/test-welcher-speicher-fuer-sandy-bridge/34/). Ich suche 1333/1600 Memory Sticks 2x4Gb. Problematisch sind die Heatspreads. Bin nicht auf Memory OC aus.

Jetzt zu meine Frage:
Sollte ich eher 1.5 oder 1.65 Volt Module nehmen ? Was sind die Vor/Nachteilen ?
Welche Sticks würdet Ihr mir empfehlen ?

Simon
 

ozelot.junior

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.819
Nimm welche mit 1,5 V. der im CPU integrierte Speicherkontroller mag keine Spannung über 1,5V.
1,65V gehen zwar, aber es kommt bei evtl. zu Freezes. Ob jetzt 1333 oder 1600 macht kaum was aus. Es sei denn Du machst einen Benchmark.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
Damit die RAM-Module überhaupt laufen, ist eine Einstellung bei DDR-3 RAM von bis zu 1,65V manchmal nötig - die Module, die bereits 1,65V benötigen, sind bei Problemen kaum lauffähig zu bekommen -

Auch beim Timing auf solche achten, dass diese niedrige Latencen haben - z. B. 7-7-7-21 - 1,5V
man kann dann evtl. bei Problemen diese auf 8-8-8-24 / 1,55V-1,65V einstellen und bekommt sie dann möglicherweise so stabil zum "Laufen" -
 
Top