Rechner startet nicht!

E

Ezee

Gast
Hallo,

hab ein Problem mein Rechner startet nicht, bzw. fährt nicht hoch...

Also er lässt sich einschalten, es gehen auch alle lüfter und laufwerke los und das wars dann. Keine Anzeige auf dem Monitor und kein Piepen.

Das merkwürdige war auch als Ich den Rechner mal ohne RAM gestartet hab hat er das selbe gemacht wie oben beschrieben.

RAM hab ich ausgetauscht gehabt... ging auch nich. Meinen RAM hab ich dann mit dem Prozessor in nem anderen Rechner getestet ging Problemlos.

Ich vermute jetzt das das MB defekt ist. Hoffe Ihr habt nochn paar Tipps für mich oder könnt meine Prognose bestätigen.

(Achso es dreht sich da um den Zock-PC in meiner Signatur)

MfG Ezee
 

Noxman

Saddened
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
24.653
AW: Rechner startet nicht! Hilfe !

Mal alles vom Board abziehen was zum Hochfahren nicht nötig ist.

Startet er dann immer noch nicht, können nach deinem CPU- und RAM-Test, nur noch das NT oder das Board eine Macke haben.

Gruss Nox
 

drago-museweni

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.742
AW: Rechner startet nicht! Hilfe !

Sers hast du dieb Grafikkarte schon getestet, normalerweiße Piepst das Board da aber mann kann ja nie wissen ^^
 

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
Also Du kommst nicht ins BIOS oder?
Dann scheint tatsächlich etwas im MB nicht ok zu sein.Check dochmal ,ob irgendwelche Kabel nicht richtig angeschlossen sind.
 

specialsymbol

Ensign
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
130
Hab gerade das selbe Problem, scheint aber bei mir an der CPU zu liegen.
Schau mal ob du Diagnose-LEDs hast? Bei mir sind da welche, die sollen nacheinander ausgehen. Tun sie aber nicht, bleiben gleich bei der ersten (CPU) hängen.

Mist.
 
E

Ezee

Gast
So,

hab jetzt ein neues MB drin (Epox 9NPA-Ultra) jetzt fährt er wieder hoch...ABER...

jetzt hab ich das nächste Prob... keine Anzeige... auf mein Moni wird einfach nix angezeigt.

Nur einmal war was da, dann nich mehr. Was is nun mit meiner Graka los? denn das MB zeigt nichts an und fährt Problemlos hoch (zu hören am Windows-Start-Jingle). Monitor geht auch.

Ich bekomm noch ne Krise... HILFE!

MfG
Ezee
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Unnötige multiple Satzzeichen entfernt!)

Phönixfire

Newbie
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2
Hallo,
wollte mal wissen, was die Mindesthardware ist die man angeschlossen haben muss, um zumindest ins Bios zu kommen. Da ich dasselbe Problem bei mir habe. Habe ein Asus m2n32-sli Deluxe und nen AMD x2 4000 2x1MB Dualcore geholt, aber es kommt weder ein Piepen noch kommt er erst zum Bios durch. So ca. 5sec geht er an und dann geht er von alleine aus. Kann es daran liegen, dass das Bios meinen AMD nicht erkennt und daher nichts machen kann?

edit//
Noch eine Frage hätte ich und zwar bei meinem Netzteil gibt es einen 20 pin und einen 4pin Stecker und auf dem Mainboard gibt es einen 24pin und einen 4pin Anschluss, wie muss ich die nun anschliessen für den x2? Habe bisher nur so, dass ich den 20 pin Stecker auf den 24pin Anschluss gesteckt habe.

Überflüssige Satzendzeichen entfernt! Bitte lies mal unsere Regeln.
Noxman
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
E

Ezee

Gast
So also,

meine Probleme hatten sich kurzzeitig erledigt... Bis jetzt eben.

Mein Rechner startet wunderbar und fährt ins Windows hoch, allerdings kann ich das nur an den Windows Start Jingle und am Starten von ICQ hören. Also wiedermal keine Anzeige auf dem Display. Was ist da los?

Es kommt keine Anzeige mehr seit mein Rechner abgestürzt ist. Das merkwürdige war das ich kurz davor DirectX 9.0c installiert habe. Beim nächsten start war dann der Monitor schwarz.

Beim starten vom Rechner kommt verwunderlicher Weise ein langer Beep Ton (bei Award ja RAM fehler) allerdings bootet er dann trotzdem weiter und startet wie gesagt.

Was kann das sein und wie bekomm ichs wieder zum Laufen? (CMOS Reset schon durchgeführt)

Ich hoffe auf viele Tipps.

Vielen Dank
Ezee
 

Campino219

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.970
@ Phönixfire

du musst den 20er auf den 24er Anschluss am MB stecken (gibt ja nur eine Möglichkeit, wie der passt) und dann hast du auf dem MB irgendwo noch ne 2x2 Anschluss, also für den 4pin Stecker, den du beschrieben hast, und der muss dort dran.

Frohes Fest!

MfG Campino219
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.797
Starte mal den abgesicherten Modus und stell die Graka auf kleinere Einstellungen in der Auflösung ein. Evtl geht es dann wieder.
 
E

Ezee

Gast
ABgesicherter Modus klingt nicht schlecht... aber dasalles einzustellen ohne irgendwas zu sehen wird schwierig. Wie gesagt... Er zeigt nix an, überhaupt nix... von anfang an nix.

MfG
Ezee
 

mike123456789

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
79
habe genau das gleiche problem. Habe leider auch keine Ahnung, ich möcht mich mal hier mit ran schließen.

Habe alle meine stecker noch mal geprüft und habe bemerkt, dass mein DvD Laufwerk nicht richtig angeschlossen war, also sprich kabel zum board hatte nur halb drinne gesteckt. Dann habe ich wieder angemacht, und er ging wieder an.

Dann dachte ich kurze zeit, ja ich habe das problem gelöst, aber es war nciht so nach dem nächsten mal anmmachen ging es nciht mehr.

Aber nun nach mehrmaligem an und ausschalten ging er bisher wieder.

Komisch...

hmm...?

Naja mein System läuft gerade eh nicht so gut.
CPU wird net richtig erkannt, Freeze im Windows wenn ich mit Wlan verbunden bin und absturz beim PC Anmachen. Villecht hängen die 3 dinge ja zusammen, dass das System so kaputt iss.

man kann nur munkeln.

mfg. Mike
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Überflüssige "???" entfernt.)
Top