Registry - effektiv und effizient bearbeiten & Erfolge erzielen

cumulonimbus8

Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.711
Hallo!

Mir ist kein besserer Titel eingefallen… Es geht darum, dass sich die Registry (OK, blöde Formulierung, wäre ja eher Win8) offenbar nicht so benimmt wie ich das von XP her gewohnt bin und wie mir in anderen Anfragen hier an Ratschlägen gegeben wurden. Ein Beispiel:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\FileExts\.ico\OpenWithList enthält einige Einträge, a=DllHost.exe, MRUList=cab, b=Default Programs Editor.exe, c=IcoFX.exe und an derselben Stelle in HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\FileExts\.ico\UserChoice die ProgId=Applications\IcoFX.exe
Damit sollte klar sein, dass ich IcoFX(.exe) zum Öffnen der Icons festgelegt habe. Dann aber findet sich ganz profan in HKEY_CLASSES_ROOT\icofile\shell\open\command (wo man es eigentlich suchen sollte und müsste; wohin mich Vorschläge hier führten) der Befehl %SystemRoot%\System32\rundll32.exe "%ProgramFiles%\Windows Photo Viewer\PhotoViewer.dll", ImageView_Fullscreen %1 {igitt…}der aber höchst offenbar nicht zum Zuge kommt.

Nun der nächste Schritt im Dilemma. Jedes Icon, im Explorer als Datei, hat nun das IcoFX.exe-Icon statt ›sich selbst‹ wie es %1 in HKEY_CLASSES_ROOT\icofile\DefaultIcon ja vorgibt.

Frage 1 - wie kriege ich das Icon wieder? Muss ich die o.g. FileExts um .ico entledigen oder aus der …\OpenWithList herauslöschen? Und wäre das wenn klug, egal oder ein Schuss ins Knie?

Frage 2 - mit welchem Tool mache ich das? Klar, dass ich einen Ersatz für Regedit.Exe suche, einen der auch Suchen/Ersetzen kann. Freeware wäre nett, aber für vernünftiges Gerät lasse ich schon mal 'n Taler springen.

CN8
 

jens aus B

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
773
also aus der kalten würde ich sagen - wenn du dein IcoFX-Proggi dem Öffnen von *.ico zuweist - dann wird eben dieses Programmsymbol dafür angezeigt

schon mal testweise auf dein IcoFX-Proggi verzichtet? bzw. die entsprechende Dateizuweisung zu den *.ico aufgehoben?

ich hab früher auch mit dem Proggi gearbeitet ... es aber nie als Standatprogramm für irgendwas eingestellt

gruß
 

cumulonimbus8

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.711
Hmtja… Man nehme ein Icon, klicke rechts, «aufmachen mit» und hat dann - und eben nur nicht hier - das zugewiesene Programm mit seinem Icon ›an der Backe‹. (OK, hätte ich nicht so machen müssen sondern auf Doppelklick verzichten und immer nur aus dem Prog heraus öffnen - aber das Wahre kann das ja auch nicht sein.)

REG-File z.B. öffne ich standardmäßig mit einem Editor, sie sollen nicht per Doppelklick eingetragen werden (gegen Fingerfehler gedacht; und eine mitgeschleppte Schutzmaßnahme von früher) - auch da habe ich das nichtssagende Editoricon wie es auch bei TXTs u.am. prangt. Das ist Mist da der Sinn eine Dateitypicons den Jordan runtergeht.

Wenn ich das abtrenne sollte - wo und wie müsste ich das denn tun? Einem Icon kann ich ja nicht recht was zuweisen während beim REG-File immerhin der Weg offen wäre [es] REGEDIT zuzuweisen.

Der Zwiespalt mit den beiden anscheinend nur theoretisch und offenbar praktisch richtigen Registryorten besteht fort. Wo ist anzugreifen, wo etwas zu korrigieren?
Und wo findet sich ein 8-tauglicher Registry-Editor?

CN8
 

cumulonimbus8

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.711
Ich traue hier langsam keinem Tool und keiner Registry mehr…
Im «Default Programs Editor» fand sich unauffällig eine Option am Icon zu schrauben. Dort war nicht IcoFX eingetragen, sondern %1. Ich habe ein wenig geklickt, noch mal das %1 bestätigt und live (..!) waren wieder alle Icons als Bild zu sehen und öffnen sich dennoch weiter mit IcoFX. Diese eingebaute Standardprogramm-Funktion ist offensichtlich das Hinterletzte.

Ich habe da noch andere Threads offen, Indexierung & Suche sowie Ordneroptionen die effektiv in die selbe Kerbe hauen die Registry direkt anzufassen um Dinge einzubringen oder zu entfernen (ich kann z.B. dankend auf diese 3 Mediaplayereinträge beim Ordner verzichten).


Gesucht
• Ein Kontextmenütool das genau darauf spezialisiert ist bei Dateitypen Kontexteinträge zu löschen, zu ergänzen oder zu ändern. 7Zip ist plötzlich anwesend, aber ‹Zu einem Archiv hinzufügen› lässt offen welcher Packer zum Dienst antreten wird. Die Funktion müsste »rekursiv« sein, ein erkannter Eintrag XY müsste für alle/ausgewählte Dateitypen ratzfatz zu ändern sein wo er auftritt.
• Ein Registryeditor der echtes Suchen/Ersetzen in Form einer Übersicht beherrscht. Ältere Tools die ich habe kommen mit der Reg unter W8 nicht klar.
Registrar Home kann wenigstens das. Für den oberen Punkt überzeugt Default Program Editor nicht wirklich. Mich wenigstens.

CN8
 
Zuletzt bearbeitet:
Top