Reichen 50 mb/s aus?

lukaso96

Newbie
Dabei seit
Aug. 2020
Beiträge
3
Hallo :)
Reichen 50 mb/s aus um gleichzeitig in HD zu streamen (z.B Netflix) und online Videospiele zu spielen?

Danke im Voraus.
 
Jo locker.
 
50 millibit pro sekunde finde ich ein bischen zu wenig.
 
Naja, spiel doch mal (jetzt) Deine Videospiele, und schau nach was die an Bandbreite brauchen. In der Regel is das ja nur Pippifax.
Was Netflix an Bandbreite braucht sollte bekannt sein, oder ganz fix per google zu erfahren sein.

Kleine Hilfe: https://help.netflix.com/de/node/306 da ist die Mindestbandbreite. Aber das kanntest Du bestimmt schon. Ich muss gestehen, dass ich noch nicht nach dem Maximalwert geschaut habe. Aber in der Regel sind die Filmchen ja totkomprimiert^^


Und schon hättest Du die Frage ohne das Forum für Dich geklärt.
Ich sags mal so: Ich weiß z.b. nicht was der neue FS2020 für eine Bandbreite braucht ... eventuell wird es da eng.
Oder ob bei Dir vielleicht mehr als eine Person zockt. Am Ende hängt es an den nicht näher von Dir genannten Games.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die reinen Daten beim Onlinezocken haben sich im Gegensatz zu den Installationsgrößen der Spiele kaum verändert. Ich behaupte, daß man MMO(RPG)s und Shooter heute sogar noch mit 2-Kanal-ISDN (128 kbit/s) zocken kann.

Diese Studie ist zwar von 2013, zeigt aber eindeutige Werte:

spieleübertragungsrate1.png

spieleübertragungsrate2.png
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: commandobot und Makso
Hab damals mal ne Zeit lang WoW mit nem UMTS 3G Stick gespielt, dazu noch Teamspeak und das lief ohne Probleme. :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Snowi
Das reicht sowas von locker aus. Da können sogar 2 oder 3 Leute einen HD Stream angucken. Ich konnte selbst mit 1 MBit/s ohne Probleme Online Games zocken mit Kommunikation über TeamSpeak. Klar. YouTube oder Netflix kann man da vergessen.

Online Games brauchen echt fast gar keine Bandbreite. Je nach Game mal mehr und weniger.
 
Zitat von HisN:
Ich sags mal so: Ich weiß z.b. nicht was der neue FS2020 für eine Bandbreite braucht ... eventuell wird es da eng.
Wobei man da die Daten für die Flugroute ja notfalls im Voraus runterladen kann, wenn die Leitung für's Echtzeit-Nachladen nicht reicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: HisN
@DerMond Von dir nach draußen geschickt wird grob gesagt nur das, was du mit Pad/Maus/Tastatur eingibst. Die Berechnung von Aktionen erfolgt aus Cheatgründen mittlerweile fast nur noch auf den Servern der Anbieter, die dir dann den Status von Spieler X oder Objekt Y mitteilen. Früher wurde viel noch bei jedem Client auf dem Rechner berechnet, aber das war anfällig für Manipulationen. Zu dir herein kommt die Position anderer Spieler und mobiler Objekte.

Das paßt alles in ein paar Kilobit, deswegen ja die niedrigen Anforderungen. Kann jeder mit einem Trafficzähler nachstellen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DerMond
Zitat von lukaso96:
Reichen 50 mb/s aus um gleichzeitig in HD zu streamen (z.B Netflix) und online Videospiele zu spielen?
Zitat von commandobot:
Mit 50Mbit/s könnten also 8 Netflix-Streams unabhängig voneinander parallel laufen und noch an 4 Endgeräten gesurft oder gezockt werden.
 
Trotzdem sollte man dann noch Sachen wie z.b.
https://de.wikipedia.org/wiki/Quality_of_Service
oder andere Funktionen im Router nutzen um geringe Latenzen zu ermöglichen oder die möglichst gering zu halten.

Selbst wenn du 50 Mb/s hast, hilft dir das auch nichts wenn du z.b. gerade den "Monster 1 vs 5 Clutch" am gewinnen bist und der Mitbewohner gerade dann 10 Downloads gleichzeitig im Jdownloader startet...
 
wenn 8 netflix steams laufen wirds mit zocken aber trotzdem schwieriger, weil die antwortzeiten schlechter werden. (ping/signallaufzeit)
 
@Alexander2 hält aber sehr stark im Rahmen. Weil die Streams immer ein teil vorladen und kaum alle gleichzeitig laden werden. Man wird also kaum was merken. Außer das der Ping eventuell für kurze Zeit etwas steigt. Muss aber nicht.

In dem sinne können sogar 20 Leute Stream schauen ;)
 
Zurück
Top