RT-AX55 als Range Extender für RT-AX86U?

GlockMane88

Lt. Commander
Registriert
Aug. 2008
Beiträge
1.250
Hab meine FRITZ!Box 7590 und zwei FRITZ!Repeater 3000 verkauft und einen Asus RT-AX86U geholt.. Das Gute schonmal, ich habe über drei Etagen WiFi, was bei die FB nur mit den Repeatern geschafft hat.. Allerdings steht mein Server oben und ich möchte dort noch bessere Performance haben, also würde ich den Server gerne per LAN an einen Repeater anbinden.

Habe bei eBay Kleinanzeigen geschaut und finde dort häufig den RT-AX55 Router, der sollte ja auch AiMesh unterstützen. Spricht etwas dagegen, diesen einem Repeater wie dem RP-AX56 vorzuziehen? Wenn ich mir die 4 externen Antennen anschaue, dann müsste ich damit doch sogar besseren Empfang bekommen..?

Danke für eure Einschätzung..
 
Ich würde keinen Repeater nehmen sondern einen AccessPoint bzw. Router im AP Modus und diesen per Kabel anbinden.
AiMesh funktioniert auch mit Ethernet Backhaul was auf jeden Fall vorzuziehen ist.

Eine günstige Alternative ist z.B. der AC68U. Gibts für unter 50 EUR gebraucht. Hat dann natürlich kein WiFi-6 (ax) sondern nur WiFi-5 (ac)
 
@SaxnPaule

Genau, das war ja die Idee einen Router zu nehmen.. Würde den RT-AX55 bevorzugen, die 20 Euro Aufpreis (auch gebraucht) wäre es mir auf jeden Fall wert.. Außer es spricht irgendwas dagegen oder es gibt noch eine bessere Alternative.. Also bis max. 100 Euro ist das Budget, gerne weniger..
 
@SaxnPaule, das Teil ist steinalt und wenn er ein Kabel liegen hätte, bräuchte er gar kein Gerät kaufen ...
GlockMane88 schrieb:
Spricht etwas dagegen, diesen einem Repeater wie dem RP-AX56 vorzuziehen?
Zumindest auf den ersten Blick nicht, denn laut ASUS unterstützt das Teil AiMesh tatsächlich vollumfänglich, obwohl es im Handbuch offenbar nicht erwähnt wird.
GlockMane88 schrieb:
Also bis max. 100 Euro ist das Budget, gerne weniger..
Ob die Asus APs was taugen, kann ich dir nicht sagen, aber beim AX55 fällt zumindest auf, dass er kein 4 x 4 MIMO kann. Das heißt, es wird Performance verschenkt, aber ob das eine Rolle spielt, hängt hauptsächlich davon ab, was du mit der WLAN-Verbindung treiben willst.
 
@0-8-15 User Ja, das Ding ist alt. Bekommt aber immer noch Updates und macht einen guten Job. Warum also unnötig Geld ausgeben für ein Gerät, dessen Features man ggf. gar nicht benötigt. Habe selbst zwei davon als Mesh Nodes im Einsatz an einem AX88U.

Wenn der AX55U AiMesh unterstützt ist das natürlich eine gute Wahl auch wegen den externen Antennen. Wenn der im Budget ist, dann kaufen.

@GlockMane88 Wie hast du dir die Verkabelung vorgestellt? Gibt es bereits Kabel ins OG oder Leerrohre?
 
Zuletzt bearbeitet:
@0-8-15 User

Klar, Kabel ist besser erst Recht zum Server, aber an dem Haus muss viel gemacht werden, das Ganze Obergeschoss, aber das ist nicht die erste Prio.. Zudem empfange ich aktuell Internet über LTE (weil sonst nur DSL 6mbit), in den nächsten Jahren wird hier Glasfaser ausgebaut, dann mache ich mir Gedanken über Netzwerkkabel durch die Wände, bis dahin wird es so gehen.. Habe jetzt immerhin schon das LTE von 80 auf 140 bekommen, indem ich das Modem an einen günstigeren Ort gestellt habe, allerdings halt jetzt nicht mehr im Hobbyraum (wo der Server steht), sondern im Wohnzimmer, deshalb brauche ich oben noch ein Gerät.. Dann schaue ich aber mal welches der günstigste mit 4x4 MIMO ist..

Edit:

Wäre der AX58U besser?

1652083108667.png
 
@SaxnPaule, wenn man ihn quasi umsonst bekommt, ok, aber nennenswert Geld würde ich persönlich für einen bald 9 Jahre alten Router nicht mehr ausgeben.
GlockMane88 schrieb:
oder es gibt noch eine bessere Alternative.. Also bis max. 100 Euro ist das Budget, gerne weniger..
Preisleistungsknaller ist aktuell der Speed Home WiFi (WiFi-5 mit 4x4 MIMO) für 36,90 EUR gebraucht auf Amazon.
GlockMane88 schrieb:
Dann schaue ich aber mal welches der günstigste mit 4x4 MIMO ist..
Hier steht es dabei: https://www.asus.com/networking-iot...filter?Series=AiMesh-WiFi-Routers-and-Systems
 
@0-8-15 User

Also du meinst lieber auf die Antennen achten als auf den WiFi Standard? Funktioniert der denn überhaupt in Verbindung mit meinem AX-86U? AiMesh geht ja dan wohl nicht.. Ist leider ziemlich hässlich für meine Begriffe, aber das ist kein KO-Kriterium :D
 
GlockMane88 schrieb:
Wäre der AX58U besser?
Nein, das Teil hat auch nur 2 x 2 MIMO, aber die hier: RT-AC88U vs. RT-AC86U hätten beide 4 x 4 MIMO.
GlockMane88 schrieb:
Funktioniert der denn überhaupt in Verbindung mit meinem AX-86U?
Auf jeden Fall.
GlockMane88 schrieb:
AiMesh geht ja dan wohl nicht..
Nein, aber die Frage ist, ob das in deinem Fall überhaupt eine Rolle spielt.
GlockMane88 schrieb:
Ist leider ziemlich hässlich für meine Begriffe
Neuer, hübscher und doppelt so teuer wäre der Speed Home WLAN.
 
@0-8-15 User

Okay, also dann würde ich tatsächlich zu AC86U/AC88U tendieren, liegen gebraucht beide im Budget und haben 4x4MIMO.. Wegen dem AiMesh, ich denke man ist halt flexibler, eventuell soll der dann später einen anderen Zweck erfüllen, als nur den Server anzubinden..
 
GlockMane88 schrieb:
Also du meinst lieber auf die Antennen achten als auf den WiFi Standard?
Ja, denn WiFi 6 liefert bei einer stockwerksübergreifenden Punkt-zu-Punkt-Verbindung unter ansonsten identischen Bedingungen realistisch gesehen gut 10 % mehr Durchsatz als WiFi 5. 4 x 4 MIMO hingegen hat das Potenzial, den Durchsatz im Vergleich zu 2 x 2 MIMO zu verdoppeln.
 
0-8-15 User schrieb:
Ja, denn WiFi 6 liefert bei einer stockwerksübergreifenden Punkt-zu-Punkt-Verbindung unter ansonsten identischen Bedingungen realistisch gesehen gut 10 % mehr Durchsatz als WiFi 5. 4 x 4 MIMO hingegen hat das Potenzial, den Durchsatz im Vergleich zu 2 x 2 MIMO zu verdoppeln.
Spielt denn bei so einer Verbindungen 5Ghz auch eine Rollle, oder läuft das auf 2,4Ghz hinaus?
 
Wifi6 Bandbreite ist ein Gemisch zwischen 2.4 und 5ghz. Ist 5ghz wegen Distanz oder Wände zu schwach, wird der Wunsch nach Performances Verbindung mit wifi6 obsolet oder sogar noch schlechter als wifi5 oder mit 2x2, im jetzigen Zustand

Mein Tipp: die Prioritäten jetzt ändern, statt etwas zu kaufen und sich ärgern
 
GlockMane88 schrieb:
Klar, Kabel ist besser erst Recht zum Server, aber an dem Haus muss viel gemacht werden, das Ganze Obergeschoss, aber das ist nicht die erste Prio
Das von meine ich
 
@chrigu

Da sehe ich nicht wirklich ein Problem, dann wandert der zweite Router irgendwann in den Keller, da brauche ich kein LAN..

Könnte auch den Server runter stellen, allerdings stören die Lüfter dann im Wohnzimmer und ich habe dort ein Lenkrad und Triple-Monitor-Setup dran und das geht gar nicht im Wohnzimmer ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Habe nun einen RT-AC88U gekauft als Mesh Knotenpunkt, leider ist das 5 Ghz WLAN anscheinend defekt (LED leuchtet nicht).. Habe auch die neueste Merlin Firmware installiert, ändert nichts daran, denke es ist wirklich ein technischer defekt.. War auch vom Anbieter so ausgeschrieben und habe deshalb nur 35 inkl. dafür bezahlt..

Nun frage ich mich, benötigt man das 5 Ghz WiFi für AiMesh zwingend? Versuche nämlich den RT-AX86U und den RT-AC88U zu verbinden (letzteren als Mesh-Knotenpunkt), aber der RT-AX86U findet diesen einfach nicht..
 
Ohne 5GHz hast du doch das wichtigste und leistungsstärkste WLAN nicht.
Theoretisch kann das auch so funktionieren, aber wenn die Software denkt dass alles "an" ist könnte es zu Problemen kommen wenn es im dualband arbeiten möchte.

Warum kaufst du ein Gerät um ein "mesh-wlan" aufzuspannen wo ausgeschrieben ist das eine WLAN Komponente defekt ist? 🤔😅
 
Zurück
Oben