Ryzen 5800x und alter "G-Skill Ripjaws V" RAM

Micha90

Newbie
Registriert
Dez. 2016
Beiträge
3
Hallo Leute,

da mein jetziges Setup:
AMD Ryzen 7 1700
GIGABYTE AB350-Gaming 3
2x G.Skill Ripjaw F4-3200C16-8GVKB
GIGABYTE RTX 3080 GAMING OC

in Apex Legends (niedrigste Einstellungen) keine stabilen 144fps schafft, hab ich mir bereits folgendes bestellt:
AMD Ryzen 7 5800X
MSI B550-A Pro

Meine Frage ist es, lohnt sich hier in neuen RAM zu investieren, oder reicht der alte auch noch aus?
Mit dem Computer wird hauptsächlich gezockt, also brauche ich nicht die letzen paar Prozent in Benchmarks rauszuquetschen.

Anbei noch ein paar Infos zum RAM aus HWInfo.

Vielen Dank und viele Grüße
Michael
 

Anhänge

  • ram1.jpg
    ram1.jpg
    209,7 KB · Aufrufe: 270
Micha90 schrieb:
also brauche ich nicht die letzen paar Prozent in Benchmarks rauszuquetschen.
Quasi hast du dir damit deine Frage selbst beantwortet :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: A.Xander und cvzone
Probier erst einmal aus, wie weit du damit kommst. Die Übertaktung ist mit etwas Aufwand verbunden. Jede Hardware reagiert anders.
 
Mir gings primär darum ob ich dadurch starke Leistungseinbusen habe, ich weiß noch das die erste Generation sehr von der Geschwindigkeit der Arbeitsspeicher profitiert hat, deswegen meine Frage, ob die Frequenz und die Timings für einen 5800x akzeptabel sind.
 
Micha90 schrieb:
starke Leistungseinbusen
Das muss man andersrum sehen. Du hast mit langsamerem RAM keinen Einbußen sondern mit schnellerem einen Gewinn. Aber das ist nicht die Welt und nur in CPU lastigen Szenarien.

3200CL16 ist schon ok. Darüber wird es zwar noch etwas schneller, aber das sind meist einstellige Prozentwerte und kommen auch auf das Spiel an. Zu 3600CL19 oder solchen Modulen wirst du da keinen nennenwerten Unterschied haben.
 
Dein Speicher läuft mit 3200MHz. Das ist völlig ausreichend für den 5800x. Da die Speicherchips von Hynix sind, ist da auch keine große Übertaktungsspanne zu erwarten. XMP laden und die Kiste müsste laufen. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Demon_666
Der 5800x hat eine ganz andere Athletik als die ersten Ryzens. Alle 8 Kerne laufen in 1 CCX. Fast alle bishergien Ryzens hatten 2 CCX. Die beiden Lager (CCX) mussten über den Ram abgeglichen werden. Der Umweg über diesen sog. Infinity-Fabric entfällt.

Somit ist schneller Ram immer noch nett, aber "langsamer" Ram weit weniger dramatisch.
Mal davon abgesehen, dass dein Ram nicht langsam ist.
 
Die Ripjaws dürften ziemlich sicher Hynix-Chips sein. Mit etwas Gück könnte man da noch etwas rausholen , aber das lohnt den Aufwand meines Erachtens nicht.
Probiere es doch erstmal auf. Falls dir die Leistung ausreicht, brauchst Du erstmal kein neues RAM. Überdies ist alles über 3200 MHz bei Ryzen 5xxx OC. Da ist es immer ein Glücksspiel, was da geht und was nicht.
 
Vielen Dank für die Infos, ich werd dann erstmal bei dem RAM bleiben.
 
Zurück
Oben