SATA Port Multiplier

miki03

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
9
Hallo zusammen...

Ich bin auf der Suche nach einem SATA Port Multiplier. Weiss jemand wo man ein solches Gerät heute schon erwerben kann?

Ein Port Multiplier ist ein Verteiler, an dem man zB 4 SATA Festplatten an einem einzigen SATA Port anschliessen kann. Diese 4 Festplatten kann man, vorausgesetz ein entsprechender RAID-Controller steckt dahinter, in einem RAID-Verbund einbinden. Neue Boards haben hierfür einen zusätzlichen SATA-Port.

Also. Kennt sich damit jemand schon aus? Vielen Dank
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.249
Ich weis weder, ob es sowas gibt, noch, ob es performance-technisch nützlich wäre oder überhaupt technisch realisierbar wäre.

1) ist ein SATA-Port nur für eine Festplatte gedacht - das ist nicht so wie mit USB ;)
2) sollte das irgendwie untereinander geteilt werden, sind hohe Latenzen und relativ geringe Geschwindigkeit zu erwarten
3) RAID würde damit mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht Funktionieren, und selbst wenn -> siehe 2)
 

miki03

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
9
Das Ziel dieser Umsetzung ist, dass die ganze mögliche Bandbreite von SATA ausgenutzt werden kann. Ein Chip von Silicon Im. und sicher auch andere, unterstützen dieses Vorgehen. Ein Performanceverlust ist damit nicht zu erwarten.

Edit: ------------------------

Auf dem Intel Developer Forum im Frühjahr 2003 wurde für die Serial-ATA-II-Spezifikation ein Port-Multiplier vorgestellt. Dieser teilt den Datenstrom an einem Serial-ATA-Port auf bis zu vier Devices auf. Der Port-Multiplier ist in seiner Funktion mit einem USB-Hub vergleichbar.

Serial-ATA-Splitter: Der Multiplier ermöglicht den Betrieb von bis zu vier S-ATA-Festplatten pro Port.

Allerdings müssen sich die angeschlossenen Geräte die Bandbreite eines Kanals von 150 MByte/s (1000er Basis) teilen. Aktuelle Serial-ATA-Festplatten erreichen sequenzielle Datentransferraten von über 50 MByte/s. Bereits bei drei Laufwerken ist dann nicht mehr genügend Bandbreite vorhanden - die Performance wird begrenzt. Mitte 2004 soll die nächste Serial-ATA-Generation mit 300 MByte/s (1000er Basis) genügend Bandbreite bieten, um selbst vier Platten ohne Leistungsverlust über nur ein Kabel anzusteuern.

Text entnommen aus:

http://www.tecchannel.de/storage/grundlagen/401549/index9.html
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Doppelpost zusammengeführt! Bitte mal die Regeln lesen.)

kennyalive

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
9.049
glaubst du das wirklich?
sata1 schafft eine maximale übertragungsrate von 150MB/s
heutige sata-platten schaffen bis zu 90-120MB/s
das heißt, dass wenn du schon zwei platten an einen sata-port anschließt, du mit performanceeinbußen rechnen musst

EDIT: achja, hast du ja schon geschrieben :D
aber bei sata2 ist das dann mit sata2-hdds genauso!
irgendwann reicht die transferrate nicht mehr!

EDIT: und vermeide demnächst doppelposts
 
Zuletzt bearbeitet:

miki03

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
9
Was ist denn hier die "Bremse"? Der Bus oder die Platten? Also ich denke beide sind nicht das was versprochen wurde und dennoch: Solange die Platten der Flaschenhals sind, spielt das keine Rolle. Zudem wie auch immer. Für mich wären die Platten oder der RAID-Verbund noch lange "schnell" genug. Für grössere Datenmengen ein RAID0+1 (RAID10) auf diese Weise zu realisieren wäre schon toll. Ich würds sofort machen...:cool_alt:


...und was meinst du genau mit "doppelposts"...

...ach ja, wie du siehst, habe ich das begriffen...
 
Zuletzt bearbeitet:

noxon

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
7.034
Soweit ich weiß soll man bis zu 7 Platten an einem Strang anschließen können.
Hier gibt es zum Beispiel so ein Ding. Es ist allerdings ein fix und fertiger externer Speichertower.

Eine Bremse muss der SATA Bus dabei auch nicht unbedingt sein. Eine Platte schafft zwar ~70 MB/sec sequenziell, aber im realen Betrieb erreicht man vielleicht 20-40 MB/sec. Je nach dem was man damit macht. Außerdem ist es recht unwahrscheinlich, das alle Platten gleichzeitig in Betrieb sind.

Sata2 kann also gut ausreichen um 7 Platten zu versorgen.
 
Zuletzt bearbeitet:

BerjaOx

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
87
moin!

also ich vermute mal, der sogenannte "portmultiplier" ist in realität eine backplane, wie man sie in serversystemen findet. diese backplanes werden in der regel an einen scsi-bus angeschlossen und stellt dann x festplattenanschlüsse zur verfügung. diese sind dann normal auch hot-plug und hot-swap fähig. vielleicht suchst du das? dürfte es bestimmt auch für sata geben diese backplanes.
 

Tekkno_Frank

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.944
Zitat von noxon:
Es ist allerdings ein fix und fertiger externer Speichertower.
Was ist denn das für ein geiles Teil. Ich hab Die Jungs mal angeschrieben, das ist genau das was ich seit langem suche. Mal sehen wie ich an so ein Teil rankomme.

Hat jemand eine Idee?

Der Controller an sich kostet übrigens: "CoolGear SATA Port Multiplier Bridge Solution SiI 3726 CGS-3726-A1Regular price: $169.98Sale price: 110 USD

Wer macht mit mir ne Sammelbestellung? http://www.cooldrives.com/cosapomubrso.html


Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Top