Satelliten-Receiver mit HDTV oder DVBS-2?

cantknoweveryth

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
636
Hallo! :)

Es soll ein Receiver als Ersatz an einem Röhrenfernseher gekauft werden.
Da man, wenn man schon 50 - 70 Euro (Bild, Ton) ausgibt, so weit wie möglich zukunftstauglich kaufen will, sollte es gleich ein hochauflösendes Gerät (auch mit HDMI) sein, um ihn später an einem anderem HD-Gerät mal verwenden zu können.
Manche Geräte sind mit HDTV, andere mit DVB-S2 ausgewiesen.
Wo ist da der Unterschied; kann man da mit HDTV was falsch machen?
Weiter wird zwischen HDMI-Anschluss und -Ausgang differenziert; da sollte man doch tunlichst auf den Ausgang Wert legen?
Für hilfreiche Antworten wäre dankbar:

cke:king:
 
Zuletzt bearbeitet:
C

c137

Gast
HDTV ist leicht unspezifisch, kann auch über DVB-C (Kabel) realisiert werden. DVB-S2 (Satellit) unterstützt aber auf jeden Fall FullHD 1080p, DVB-S (ohne 2) nicht.

HDMI-Ausgang ist halt korrekter, weil Anschluss könnte auch ein Eingang sein. Ergibt bei einem Receiver aber keinen Sinn.
 
Top