News Seagate setzt auf WLAN, RAID und Gorilla Glass

Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
4.860
#2
Mist, bei Seagate und Gorilla-Glass hatte ich irgendwie gehofft, die bringen eine Platte mit Glas-Deckel, wo man die Innereien sehen kann... Datenhalde für Geeks sozusagen... ^^
Der Rest is eher mau... jetzt nix spezielles dabei. Die 280$-Platte is vermutlich ein Rohrkrepierer... kann mir nicht vorstellen, dass das wer kauft.
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.320
#4
Mir scheint das alles zu beliebig und nur der Versuch auf einen bereits rollenden Zug aufzuspringen zu sein ... Ich wüsste davon kein Produkt, das ich haben wollen würde.
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
4.949
#5
Den Ebenholz Festplattenständer finde ich sexy. Bei dieser Art Produkte habe ich auch keine Skrupel. Es sind keine Festplattenständer und Handyfurniere (MotoX), die die Regenwälder zerstören sondern Gartenmöbel, Terassenholz, Holzkohle, Bauholz, Soja und Rind.
Muss eh mal schauen, ob man irgendwo Ebenholzblöcke kaufen kann. Will einen Sockel für eine Turbinenschaufel, die ich gerade mit Blattgold bedecke :freak:
 

Heen

Ambassador
Teammitglied
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.426
#7
@akira883: Das musst du physikalisch betrachten, es geht um die maximale Datensicherheit innerhalb dieses Systems. Mit solch relativierten Perspektiven lässt sich auf Messen wunderbar Schindluder treiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Ju5ti

Gast
#8
Ich finde die Seagate Seven total :love: !
Wenn ich mir dieses Jahr einen UHD TV mit einem Intel NUC als Mediacenter hole, dann kommt die Platte dazu! Hat zwar nur 500GB und kostet 99$, was man wahrscheinlich in 99€ umrechnen wird, aber das Desgin gefällt mir richtig gut :)
is gekauft
 

Nailgun

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
52
#9
Jep, schnuckelig ist die Seven schon und mit dem TV hast du mich daran erinnert, dass ich auch dafür eine Verwendung hätte. :D
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
3.089
#10
RAID 1 erhöht doch nur die Verfügbarkeit aber doch nicht die Datensicherheit, oder versteh ich da was falsch :confused:
Erhöhte Verfügbarkeit ist ja irgendwie auch erhöhte Sicherheit, oder nicht? Immerhin wird die Ausfallwahrscheinlichkeit auf die Hälfte reduziert (wenn man jetzt mal von Ausfällen des Controllers absieht) also ist es nicht falsch, von erhöhter Datensicherheit zu sprechen.
Dass das natürlich kein Backup ist, sollte jeder selbst wissen.

Ich fände das Ding ja ganz interessant als Backup für unterwegs, um Videomaterial zu sichern (natürlich nicht nur darauf, sondern zusätzlich noch auf SSD und auf den originalen SD Karten). Leider wird das Teil durch den - relativ unnötigen - Thunderbolt Anschluss verdammt teuer sein.
So weit ich es verstehe, kann das Ding kein Daisy-Chaining für TB, und die Höchstgeschwindigkeit ist 240MB/s - dafür braucht's dann echt kein extra teures Thunderbolt...
 
Top