Semi passiv belüftung

DelTorro

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
385
Hi Leute

ich habe mir ein Antec P183 Gehäuse zugelegt

nun hat das Gehäuse ja die 2 Kühlebenen , unten für Netzteil und Festplatte und oben fürs restliche Sytem , entsprechend hat es auch 2 Frontlüfter

nun hab ich mir überlegt in der unteren Ebene nen recht langsam laufenden Lüfter einzubauen und in der oberen Ebene den Lüfter als PWM Lüfter laufen zu lassen und dafür auf die direktem Lüfter am CPU Kühler zu verzichten

ich wollte mal gerne eure Meinung dazu hören was ihr meint

dazu zusagen gibts noch das ich nicht übertaktem will

es soll ein i7 3820 mit nem Noctua U9B SE gekühlt werden
 

matti30

Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.702
es soll ein i7 3820 mit nem Noctua U9B SE gekühlt werden
den Gedanken würd ich gleich mal wieder verwerfen. Des is ne 130W TDP Cpu. Die wirste mit Semipassivkühlung schon ordentlich zum Schwitzen bringen. Dann gibt deine 580 Gtx noch schön Wärme ab..
Dann "nur" ein U9B... Würde die 2 Lüfter? des U9b erst mal drosseln und auf die Temperaturen schielen. Weiß auch nicht, ob du noch übertakten willst, dann wäre schon ein Twin Towerkühler empfehlenswerter, bzw nen Macho mit entsprechendem Montageset fürn 2011er Sockel.

Jedenfalls, ich glaube nicht, dass nen i7 3820 vernünftig semipassiv gekühlt werden kann
 
Zuletzt bearbeitet:

ahgeprof

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.516
schließe mich da matti30 an.

Der Kühler sollte schon direkt angeblasen werden.
 

onkel_axel

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.080
kauf nen ordentlichen doppeltower und mach in die mitte einen langsam drehenden 140 mm lüfter

oder einen pwm gesteuerten
aber semipassiv ist schon mutig bei nur 2 lüftern pro ebene
 

DelTorro

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
385
ich hätte vl. noch dazu sagen sollen das im hinteren bereich des Gehäuses noch zwei Lüfter sitzen einer davon bläst nach oben raus

der 3820 ist zwar mit 130 Watt angegeben aber die braucht der niemals , ich denk ich werds ma versuchen und schau was bei raus kommt :)

ansonsten muss ich halt doch nen grösseren tower drauf setzen und die direkten Lüfter verwenden

da wäre nur dass Problem das in das Gehäuse max 155mm Hohe Kühler passen

vl. kennt ihr ja nen guten der das Maß einhällt
 

Hc-Yami

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
7.134
<-- benutzt nen 125 Watt Prozessor und fährt damit auch Semipassiv. (HisN du prägst mich).

Bei mir bläst kein Lüfter irgend etwas nach Außen ab, es hat sich als sinnvoller herausgestellt die Lüfter für die Situationen in denen sie gebraucht werden (Spiele, überhaupt Auslastung etc.) auf den Kühlern zu montieren. So habe ich einen auf meiner Grafikkarte und einen auf meinem Kühler für den Prozessor. Die Lüfter drehen bei ca. 400 Umdrehungen, das reicht schon um sie kühl genug für 100% Auslastung zu halten. Man bedenke noch die Abwärme vom Netzteil, da dieses unten montiert ist und selbst nur passiv läuft.
 
Zuletzt bearbeitet:

matti30

Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.702
du hast auch keine 580Gtx, die ihren Teil dazu beiträgt.

Das beste ist halt nen Macho und nen langsam drehenden Lüfter drauf. Allemal besser als semipassiv.
Meine Lüfter drehen mit ca. 750rpm und ich hör von denen nix, Kühlleistung ist aber dennoch mehr als ausreichend.
 

Abe81

Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
2.705
Der Kühler ist nicht ganz so geeignet für semi-passiven Betrieb, die Lamellenabstände sind ein wenig eng. Daher vielleicht eher die Variante, die HC-Yami vorgeschlagen hat: Gehäuselüfter raus und langsam drehende Lüfter an den Kühler. Das wird mehr bringen.

Die Grafikkarte hat ja eine DHE-Kühlung (lt. sysprofile hast du die GS-Variante, die im Referenzdesign ist), da bleibt nur ein Teil ihrer Abwärme im Gehäuse; das spräche auch für die o.g. Variante.

Ansonsten für semi-passive Kühlung auf den Macho (preiswerte Variante) oder Genesis (teure Variante) zurückgreifen.

Anders gedacht: Bei deiner Hardwarekonfiguration insgesamt wäre es aber ratsamer, viele gute Lüfter auf minimaler rpm laufen zu lassen (~400rpm). Denn die fehlenden Gehäuselüfter werden deine CPU-Kühlung nicht jucken, aber deine Grafikkarte wird irgendwann aufdrehen und dann wird sie das lauteste Element sein.

D.h. wenn dein Ziel/Kriterium hier 'insgesamt geringe Lautstärke' heißt, fährst du bei deiner Hardwarevariante vermutlich am besten, wenn du dich an die max. notwendige Anzahl langsamen/leisen Lüftern heranpirscht. Vermutlich wird, um deine Hardware nicht eisschrank-kühl, aber gesund gekühlt zu halten, ein Lüfter auf der CPU & ein Hecklüfter ausreichen. Beide bei minimaler rpm. Die Löcher oben zumachen.... das sollte temperaturmäßig ausreichen, wenn nicht, dann vorne oder oben noch einen minimal laufen lassen... usw. bis ausreichend kühle Temperaturen erreicht sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top