Shiit Hel: Bei 80 Ohm KH leise, bei 60 Ohm normal?

Trimipramin

Commodore
Registriert
Sep. 2014
Beiträge
4.617
Hallo,

ich besitze den Shiit Hel, welcher sich meiner Meinung nach etwas seltsam verhält. Ehe ich den Hersteller anfrage, dachte ich mir ich frag mal hier nach:

Ich besitze neben diesem Beyerdynamic DT770 mit 80 Ohm, welche über einen Klinkenmod verfügen (siehe angehängtes Bild). Wenn die ich die DT770 mit dem Hel verbinde, sind sie wirklich sehr leise. Selbst wenn ich die Gain-Funktion einschalte und da voll aufdrehe,.., ist es gerade so noch als normal zu bezeichnen.

Nutze ich jedoch meine Koss PortaPro mit 60 Ohm, dann ist alles normal laut.

Somit würde ich die Schuld eigentlich nicht beim Hel suchen. Nur: Was läuft hier dann verkehrt?


Datenblatt Hel:

Frequency Response: 20Hz-20Khz, +/-0.3db


Maximum Power, 16 Ohms: 1200mW RMS

Maximum Power, 32 ohms: 1000mW RMS

Maximum Power, 50 ohms: 650mW RMS

Maximum Power, 300 ohms: 200mW RMS


THD: <0.0015%, 20Hz-20KHz, at 1V RMS

IMD: <0.0015%, CCIR

SNR: >108db, A-weighted, referenced to 1V RMS

Crosstalk: >-80dB, 20Hz-20KHz


Output Impedance (headphones): 0.25 ohms

Output Impedance (line out): 75 ohms

Input Impedance (rear 1/8" jack): 10k ohms


Gain: 1 (0dB) or 5 (14dB)


USB Receiver: C-Media CM6631A

DAC: AKM AK4490 with TI OPA1662-based filter stage

Sample Rates and Bit Depths:
Playback: 16/44.1 to 24/192 supported without drivers on Windows 10, Mac, Linux, Android (UAC 2 device)
Input: 48kHz



Output Stage: TI OPA1688 (4 amp stages per channel)



Power Supply: Via USB, with +/- 12V rails via high-current dual-polarity switching regulator, with inductor filtering and local regulation



Power Consumption: 2.5W typical



Size: 5 x 3.5 x 1.375” (including knob)

Weight: 13oz

42273437_1874441255956402_5765634376700264448_n.jpg
 
Befasst dich mal mit dem ohmischen Gesetz
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: blubberz, Candy_Cloud und cb_darkman
Je höher die Ohmzahl, desto leiser ist der Kopfhörer bei gleicher Lautstärkeeinstellung.
Und nicht jeder Kopfhörer ist gleich "effizient". Manche Kopfhörer brauchen - unabhängig von der Ohmzahl - einfach mehr Leistung als andere.

Es kommt z.B. auch auf die Impedanz des Kopfhörerausgangs an uvm.
Der Kopfhörerverstärker da drin ist ein Texas Instruments OPA1688 https://www.ti.com/product/OPA1688.

Das alles im Detail zu erklären wäre halt eine Elektrotechnik-Vorlesung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ArtVanderlay
@Slayn Danke, habe ich bereits, aber ...es ist als wenn ein Alien zu mir spricht. :D

@KnolleJupp Joar, das mag gut sein, dass das bei mir gerade vergebene Liebesmüh ist. ..sry.

Also kann ich aktuell nur damit leben und es liegt kein Defekt vor, richtig?
 
Es ist kein Defekt, die Koss spielen lauter aufgrund der niedrigeren Impedanz. Und evtl sind sogar die Treiber effizienter.
//Jep:
Koss PortaPro: 101dB SPL/60Ohm
DT-770: 96dB SPL/80Ohm
Selbst bei demselben Innenwiderstand wären die Koss lauter.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KnolleJupp
Okay, dass wollte ich ja nur wissen. Die DT waren eigentlich auch mehr für unterwegs gedacht. Dann.. vielleicht die 32er Variante kaufen, mal schauen. Danke an euch. :)
 
Zusätzlich zur geringeren Impedanz haben die Porta Pro einen höheren Kennschalldruck, sind also empfindlicher und deswegen in diesem Fall lauter.
 
Nur um sicherzugehen: an anderen Geräten spielen die DT770 normal laut? Wundert mich eigentlich, dass der Hel die nicht bespielt kriegt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Trimipramin
Ja, ich nutze die DT770 eigentlich am FiiO X1 (1st generation), dort sind sie normal laut. Den Klinkenmod habe ich von einemFreund machen lassen, da die 80er Variante eigentlich ein 3 Meter Kabel hat, was für unterwegs natürlich quatsch ist.

Und ja, ich bin auch etwas irritiert.

Hm.., wären die DT770 denn mit 32 Ohm brauchbar zu nutzem am Hel?

Datenblatt 32 Ohm
Screenshot_2020-07-21 DT770PRO_DB_D - DAT_DT770PRO_DE_A7 pdf.png
 
Wenn der/ein Kopfhörer maximal laut werden soll, muss man darauf achten das
  • die Nennimpedanz (Ohm) möglichst niedrig ist
  • der Kennschalldruck (dB) möglichst hoch ist
Grundsätzlich kann man sich aber merken, je niedriger die Ohm-Zahl, desto lauter der Kopfhörer.
z.B. Impedanz unter 50Ohm und Schalldruck über 100dB, sollte an jedem mobilen Gerät problemlos funktionieren.

Achtung, ganz grob und (zu) allgemein gesprochen sinkt mit der Ohm-Zahl auch die Klangqualität.
Aber das gilt nicht für jeden Kopfhörer gleichermaßen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Trimipramin
Danke, zumindest das wusste ich bereits. :) (bitte nicht böse auffasen)

Aber ich wusste nicht, dass sich das so krass auswirkt auf den Hel. Ich hatte ja extra die 80er genommen, weil ich nicht wusste, ob der FiiO die 250er schafft. Und 32 wollte ich nicht, weil ich eben befürchtete, dass dann zu viele Details verloren gehen.

..was zu Hause aber nicht soo schlimm wäre, da dann eh nur TeamSpeak genutzt werden würde. Für Musik hören nutze ich die Edifier aus der Signatur.
 
Man muss aber noch dazu sagen, wird die minimale Impedanz des Verstärkers unterschritten (Bei Kopfhörerverstärkern oft 16Ohm) dann kann die Endstufe einen Schaden erleiden durch Überhitzung. Gute Verstärker sind dagegen mit einem (Temperatur-)Sensor gesichert.
 
Ich habe hier zu Hause u.a. einen 600Ohm Kopfhörer.
Allerdings ist das Quellgerät so leistungsstark, das mir die Ohren wegfliegen würden, wenn ich voll aufdrehen würde.
 
Na unter 16 würde es nicht werden, denke da wie beschrieben an die 32 Ohm Variante der DT 770.

Jau Knolle, aber wenn dann noch Mikrofon ins Spiel kommt wirds bisschen schwierig. Klar, gibts auch Lösungen für (hatte ich auch angefragt und dann Focusrite Scarlett empfohlen bekommen, aber das erschien mir too much für meine Anforderungen).

Also: Würden die 32er denn brauchbar funktionieren am Hel? Kann mir da bitte jemand eine Einschätzung geben?
 
Mein DT770Pro 80Ohm ist selbst an meinem Mobiltelefon "ausreichend" laut. Nicht extrem laut, aber adäquat.

Wie sieht das bei dir aus, im Vergleich zum Hel?

Im Zweifelsfall klar, der hat den 32er definitiv anfeuern zu können. Der 32er ist für mobile Endgeräte gemacht.
 
Am iPhone 8 sind sie ebenfalls sehr leise. Text war Helge Schneider "Es gibt Reis" auf Youtube bei voller Lautstärke.

Dann werde ich die 32er wohl mal bestellen zum testen.

Und ja, der Hel ist natürlich via Netzteil angeschlossen. Ich weiss gar nicht, ob es auch nur mit USB-Port geht (im Gegensatz zum Fulla).
 
Zurück
Oben