News Sonoma-Prozessoren in Japan gesichtet

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.538
Der offizielle Verkaufsstart der neuen Pentium M-Prozessoren wurde in Japan durch den Handel wieder einmal vorweg genommen. Dort gibt es erste Prozessoren der mit 2 GHz getakteten und über einen 533 MHZ FSB verfügenden Pentium M 760-Variante zu erwerben.

Zur News: Sonoma-Prozessoren in Japan gesichtet
 

Gauntlet

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
13
Jetzt dauert es nicht mehr lange, dann kann ich mir endlich meinen Laptop kaufen - nach einer Wartefrist von einem 1/2 Jahr :)
 

Bluerock

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.977
Wie sieht es mit den Verbrauchswerten des P M mit 533 FSB aus? Weiss da jemand schon etwas genaues, nach den momentanen Entwicklungen, beispiel P4 6xx, muss man ja davon ausgehen das der Sonoma mehr verbraucht als der Dothan.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.559
Wow, was ein Pack Date:

12/29/2004 :o

Mein neuer 540J den ich am Montag gekauft habe hatte ein Pack Date vom:

12/08/04

Also kann man wirklich davon ausgehen das das noch was dauern wird bis die hier erscheinen werden. :rolleyes: :(
 

MyPrinciples

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
34
@ Bluerock

Sonoma ist der neue Chipsatz für den Dothan Prozessor, und wird daher nicht so den Stromverbrauch haben :))
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.865
Zitat von [URL]https://www.computerbase.de/2005-01/sonoma-prozessoren-in-japan-gesichtet/[/URL] :
... und über einen 533 MHZ FSB verfügenden Pentium M 760-Variante ...
Zitat von [URL]http://de.wikipedia.org/wiki/Front_Side_Bus[/URL] :
...
Bei auf Pentium 4 oder Pentium M basierten Systemen arbeitet der Front Side Bus (FSB) im QDR-Verfahren (Quadruple Data Rate = vierfache Datenrate) und überträgt vier Datenpakete pro Taktsignal. Diese Verfahren wurde von Intels Marketingabteilung quadpumped genannt um diese technische Eigenschaft besser vermitteln zu können. Allerdings entstanden dadurch auch immer wieder falsche Angaben zur Taktfrequenz des FSB : Der FSB dieser Prozesoren läuft mit 100 MHz bis 266MHz (FSB400 bis 1066) aber er wird immer wieder gerne aber falsch als 400 MHz FSB bis 1.066 MHz FSB bezeichnet (auch Marketing-MHz genannt)
...
Das sagt Computerbase ganz offiziell, hauptsache die eigenen Redakteure sagens auch immer wieder gern falsch. :p

ps.
Liebe Schattenleser nehmt das jetzt nicht so ernst, nur weil ich darauf aufmerksam mache muss das nicht bedeuten ich würde mich maßlos darüber aufregen, beachtet bitte die Smileys. ;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Lexikon-Link korrigiert)

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.538
Hast Recht. Aber jeder versteht was man meint. Ist halt die verdammte Umgangssprache. Mal intern debattieren was wir da machen :)
 

Mr-Long

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
546
Hi,

na das is ja mal nen ordendlicher Prozzi für Notebooks.
Aber weis schon jemand wann die in Deutschland verfügbar sind? Oder welchne preis die haben sollen?
 

Throx

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.481
ich hoffe CB plant dazu nen Test, evtl mit Mobility X800 vs 6800go, das wäre echt nett von euch ;)
 
C

Conker

Gast
@13), sehr witzig, solche Desktop Grafikkarten schaffen es 100%ig nicht bei einer Centrino Plattform, dafür wird mind. Intel dafür sorgen ;).
Vielleich die Mobility 9800, falls du die gemeint hattest und nicht die kommende.
 

Gauntlet

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
13
@14: Dummes Geschwätz!
Die Mobility X800 wird genauso erscheinen wie die GeForce 6800 Go ... einfach mal auf nvidia.com und ati.com nachsehen.
Auserdem gibt es schon erste Notebooks, die diese Chips integriert haben .. nur halt leider noch nicht zum Verkauf :(
Bis auf einen soweit ich weiß, ist aber Desktop Replacement und ziemlich teuer - außerdem wird dort die die GraKa über AGP und nicht PCIx angesprochen wenn ich mich nicht täusche.
 
W

Willüüü

Gast
Man der Notebooksektor wird immer schneller, immer mehr Neuerungen und AMD sollte endlich Aufspringen und was entgegensetzen. Generell der ganze Mobile Markt boomt, das hat auch ATI erkannt und ist im Handysektor dabei Chips zu entwickeln. Palm OS gibt es sogar schon auf Uhren.

Gruß

Willüüü
 

Bokill

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.642
Wieso haben Pentium Ms eigentlich keinen Heatspreader?
Welche Hitze? :D ...

Nein im Ernst, hat wohl auch Effektivitätsgründe. Eine zusätzliche Montierschutzkappe ("Hitzespreitzer" ist schlichte Verdummung), ist auch eine zusätzliche Wärmebarriere. Zwischen Die und Kappe ist dann noch ordentlich Wärmeunleitpaste, und zwar deutlich dicker wie bei vielen OC-Profis bei Heim-PCs.

Und wenn es wirklich um Wärmespreitzen ginge, warum wird dann für die Heatspreader von den üblichen Herstellern kein Hochreines Kupfer genommen?

Bei Notebookherstellern sollte man annehmen, dass da durch Fehlmontage deutlich weniger kaputtgemacht wird, da ist eine Montierschutzkappe nicht zwingend notwendig.

MFG Bokill
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.584
Dazu kommt, dass im Notebook die Heatpipe Kühllösungen bei weitem nicht den Druck auf den Kern ausüben, wie es bei großen Kühlkörpern auf den Desktop-Prozessoren der Fall ist.

Aufgrund der fehlenden Hitze hätte ein Heatspreader wirklich nur eine schützende Wirkung.

mfg Simon
 

balla balla

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
826
Ah ja, klingt logisch.
Ich hab nur gefragt weil, ich bekomme jedesmal die Krise wenn ich für jemand Anderen eine CPU (Athlon) ohne HS montieren soll,
nicht das ich schon mal eine zerstört hätte, oft genug hab ich das auch schon gemacht, aber trotzdem...einen P4 montieren ist stressfreier.

Ihr kennt sicher Dau-Alarm oder?

Gruß, balla balla
 
Zuletzt bearbeitet:
Top