Soundbar für's Wohnzimmer

CarlOne

Lt. Junior Grade
Registriert
Juli 2013
Beiträge
297
Hallo zusammen,

wir sind auf der Suche nach einer Soundbar für unser Wohnzimmer.
Leider kenne ich mich mit dem Thema so gar nicht aus. Aufgrund von Umzug und neuem TV-Board muss mein aktuelles Setup mit AV-Receiver, Standboxen und Subwoofer weichen.

Ich würde das alte System verkaufen und den Erlös in eine Soundbar stecken und Aufrudnen wollen.

Paar Angaben --> Wünschenswertes ist definitiv kein muss.
  • Breite maximal 90cm
  • Höhe maximal 11cm (ggf. 3cm mehr möglich, aber wäre nicht so geil, weil ich den TV dann höher hängen müsste)
  • Raumgröße ca. 20m².
  • Subwoofer kabellos (breite max. 28cm) wünschenswert.
  • Kabellos erweiterbar wäre ebenfalls wünschenswert.
  • Budget sollte unter 1.000€ bleiben (bekomme ca. 600-700€ für die alte Anlage).
  • Marke etc. völlig egal, bin auch für Alternativen zu einer Soundbar offen.
Anbei noch ein Bild der aktuellen Situation - Beschreibt die Angaben etwas.
Falls noch Angaben fehlen, die werden natürlich geliefert :).

Vielen Dank und Gruß.
CarlOne.
 

Anhänge

  • 2022-04-15 15_28_17-Window.png
    2022-04-15 15_28_17-Window.png
    479,8 KB · Aufrufe: 279
  • Gefällt mir
Reaktionen: rpsch1955
Sonos würde mir jetzt spontan einfallen mit unkomplizierter erweiterbarkeit.
 
Ltcrusher schrieb:
Hi, auch wenn die folgende Polk Audio Signa S2 Soundbar wesentlich günstiger ist, als dein potentielles Budget, bin ich persönlich sehr mit ihr zufrieden:
Hab die auch, die ist für das Geld absolut genial.
Nubert find ich wird hier im Forum total überschätzt. Sind gut, aber nicht besser als andere in der Preisklasse.Und bei dem Format ist das für mich eher eine liegende Aktivbox, als eine Soundbar, zu deren Aufgaben es eben gehört nicht hoch zu sein
Wobei Polk natürlich auch gute höherwertige hat als die s2
 
Zuletzt bearbeitet:
Hätten rechts und links nicht 2 aktive Regalboxen Platz? Oder unter dem TV ein flacher AV Receiver?
Dazu nen Sub?
 
Vielen Dank für die Antworten!

  • Aktivlautsprecher mit Receiver fällt eher problematisch aus, da das Kabelmanagement nicht so leicht ist und wir eigentlich nicht mehr viel rechts und links stehen haben wollen.
  • Die nubert scheinen gut zu sein, meine Frau findet die aber optisch zu "klobig" (WAF ist einigermaßen wichtig :)).
  • Die Polk Sigma gibt es aktuell für 179€ bei Amazon. Wenn die für den Preis gut sind, dann wäre das natürlich klasse. Würden dann ggf. den Sub gegenüber neben das Sofa stellen (da wireless) - Würde das Sinn machen?
  • Gibt es ggf. noch eine Alternative zu den Polk, auch wenn es etwas teurer ist? Bei Sonos habe ich schon häufig gehört, dass man für den Namen viel zahlt im Vergleich zur Leistung.
Gruß.
CarlOne.
 
Ich verstehe dann nur nicht so ganz, warum dann solch ein langes Lowboard gewählt wurde, welches sich wunderbar eigenen würde, ein Päärchen Aktivlautsprecher darauf abzustellen.
Ich empfinde zwei Lautsprecher einer Soundbar deutlich überlegen. Und gerade bei Aktivlautsprecher hat man maximal ein Netzkanbel mehr als bei einer Soundbar. Klanglich hat man dafür deutlich mehr für sein Geld!

Mal drei Beispiele:
https://www.canton.de/de/produkte/smart/smart-gle-3-s2?number=04243
https://www.amazon.de/KEF-LSX-Lautsprecher-Aktivboxen-Bluetooth/dp/B07JD1GPJ9?th=1
https://www.hifiklubben.de/inspiration/stereohifi/dali-oberon-c/

Die Lautsprecher kommunizieren kabellos zueinander. Es muss also nur ein Lautsprecher mit dem Fernsehr verbunden werden (und auch das lässt sich sogar teilweise kabellos lösen)
Ausnahme: Oberon C1 benötigt einen sehr kleinen Hub, welcher aber ebenfalls von Dali angeboten wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Was genau ist mit "Polk mit Rear" gemeint? Wenn ich bei denen auf der Seite bin, dann sehe ich keine Soundbar mit einer Option auf Rear.

Wir wollen keine aktiven Lautsprecher mehr haben. Das Sideboard wurde aus Design-Gründen gewählt und wir wollen einen minimalitischen Look beibehalten. Also Design > Audio.
Das rechte Teil vom Sideboard ist 1,20m lang, würde da auch keine 1,20m Soundbar draufstellen wollen, weils wahrscheinlich net so gut aussieht.
 
Erstmal. Sehr schönes Sideboard :-) Ist das ein Musterring?

Wenn es möglich wäre (WAF und natürlich Kabel minimal sichbar sicherlich) wäre evtl das Cabasse Eole 4 Set was für dich. Allerdings brauchst du halt einen AVR, da würdest du nicht drum rum kommen. Oder TV höher hängen und eine Sennheiser Ambeo Soundbar holen...allerdings mit 2,5k sehr teuer, aber leider auch ziemlich geil :-)
 
Hallo zusammen,

entschuldigt die späte Rückmeldung, Ostern war viel los :)

Vielen Dank für die Rückmeldungen.
Ich habe mir jetzt die Polk S2 bestellt und werde es mal testen.
Soweit ich das überblicken kann, wäre eine Nachrüstung mit 2 Rear-Speakern problemlos möglich?

Das Sideboard ist aus der "Media Design" Linie von "Die Hausmarke".
Optisch zwischen Musterring und Hülsta - Genesis. Aus meiner Sicht.
 
Und? Mit der Soundbar zufrieden oder zurückgeschickt?
 
Wir sind zufrieden. Aus dem Ding kommt mehr als man zunächst vermuten würde.
Zusammen mit dem Sub ist der Sound echt gut.
Meine Frau findet zwar den Ton nicht so "klar" - ist aber wohl Gewohnheitssache.
Auch die Tatsache, dass ich 170€ statt 1.000€ ausgegeben habe, ist natürlich sehr charmant :).

Vielen Dank für die Beratung!
 
Zurück
Oben