Spalmaße des Surface Type-Covers zu groß?!

ForX

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
44
Hallo!
Ich habe am Black-Friday ein Surface Pro 2017 mit platingrauem Signature Typecover über den Microsoft-Store online erworben. Leider ist das Trackpad/ Touchfeld des Typecovers mangelhaft verbaut. Auf der rechten Seite verschwindet das Feld im Cover und liegt -auch ohne Berührung- zu tief im Cover. Wenn man es berührt (also klickt) kann man in die Tastatur hineinsehen, so tief lässt es sich eindrücken. Oben links steht es dafür aus dem Cover heraus. Klar ist es nicht so, dass es unmöglich aussieht - aber für ein Produkt in dieser Preisklasse erwarte ich eine passgenaue Verarbeitung.
Ist es nur ein Einzelfall oder ist es grundsätzlich so, dass das Touchfeld nicht ordentlich verbaut ist?
Den Microsoft-Support erreiche ich leider nicht. Im Chat sind immer mehrere Personen vor mir in der Warteschlage, die nicht weniger werden, auch wenn ich mehr als 30 Minuten warte. Telefonisch kann ich MS auch nicht erreichen, weil meine Telefonnummer ungültig ist.
Hat jemand eine Idee, wie ich mich verhalten soll oder wie ich den Support erreiche?
Danke für eure Hilfe
ForX
 

CB_Pro_User

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.153
Ich kontaktiere aus Prinzip nur den amerikanischen MS-Support. Ist auch nachts erreichbar, hat alle notwendigen Informationen und Zugriff auf die entsprechenden Systeme.
Ist die deutlich bessere Wahl im meinen Augen - sofern man der englischen Sprache halbwegs mächtig ist.

Zu dem Problem mit dem Type Cover: Normal ist das definitiv nicht! Habe ich noch bei keinem Type Cover gesehen und ich hatte schon einige in Benutzung.
Du hast also zwei Möglichkeiten: Vom Widerrufsrecht Gebrauch machen und ein neues Cover kaufen oder du nutzt die Garantie und lässt es durch ein refurbished Type Cover austauschen. Die Generalüberholten Austauschprodukte sind i.d.R. absolut neuwertig.
Auf jeden Fall solltest du die Tastatur und das Surface in deinem Microsoft Konto registrieren, damit du von der Garantie gebrauch machen kannst.
 

JNS-K

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
361
Vom Widerrufsrecht Gebrauch machen und ein neues Cover kaufen oder du nutzt die Garantie und lässt es durch ein refurbished Type Cover austauschen. Die Generalüberholten Austauschprodukte sind i.d.R. absolut neuwertig.
Bisher waren sie nicht nur neuwertig, sondern wirklich neu. Denn mir hat man einen neuen Stift und ein neues Typecover (<> Fehler) als AT zugesandt, ohne das ich die defekten einsenden musste.

Wenn Du, falls Du das Defekte einschicken musst, einer Reservierung des Kaufbetrages auf der KK zustimmst (Vorabtausch), wird der Ersatz typischerweise in 24 - 48 Std. durch UPS geliefert.
 

ForX

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
44
Bisher waren sie nicht nur neuwertig, sondern wirklich neu. Denn mir hat man einen neuen Stift und ein neues Typecover (<> Fehler) als AT zugesandt, ohne das ich die defekten einsenden musste.
Mein Problem ist, dass ich es als Bundle gekauft habe. Wenn, dann müsste ich alles zurückschicken; das Tablet will ich ja grundsätzlich behalten. Wie hast du zu MS Kontakt aufgenommen?

Ich kontaktiere aus Prinzip nur den amerikanischen MS-Support. Ist auch nachts erreichbar, hat alle notwendigen Informationen und Zugriff auf die entsprechenden Systeme.
… und wie kontaktiere ch den amerikanischen MS-Support? Ob meine Englischkenntnisse ausreichen, würde ich testen... :D

edit:
Ich habe mal Bilder gemacht und die Stellen markiert. Auf den Bildern wirkt es natürlich nicht so drastisch, aber mit dem Finger merkt man es schon deutlich...

WIN_20181205_20_59_10_Pro_LI.jpg

WIN_20181205_21_01_17_Pro_LI.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

JNS-K

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
361
Ich hab mein Gerät auf der Website auf mich registriert, also jedes Gerät einzeln, jeweils mit der passenden Serienummer und konnte da dann Rückruf auswählen.

Aber so wie es scheint, gibt es die Option des Rückrufes nicht mehr, aber man kann nach der Registrierung einen Online Reparaturauftrag erstellen und das geht für jedes Gerät einzeln. D.h. aus Sicht von MS ist der Stift ein eigenes Gerät, das Cover genauso, wie auch das Gerät an sich. Also keine Sorge Du kannst nur einen Auftrag für das Cover stellen und das SF behalten.

Unbenannt.JPG


Ob es sinnvoll ist, den US Support zu kontaktieren, wage ich zu bezweifeln, denn ich gehe mal davon aus das Du Dir ein DE Gerät mit der passenden DE Tastatur gekauft hast und da können die Amis Dir leider nicht wirklich weiterhelfen, auch wenn sie sehr hilfbereit sind, sie verweisen Dich dann an den EU Support - habe ich damals mit dem MS Band II testen müssen.

Ich würde mal vermuten, dass es irgendwo ganz tief versteckt in den Webseiten auch die Rückruf Option versteckt ist, aber leider ist diese nicht mehr so offensichtlich wie früher. Kann auch sein, das dieses Angebot auf eine der Folgeseiten beim Erstellen des Reparaturauftrages auftaucht, kann ich leider nicht testen, da ich nicht weiter als bis Seite 2 komme ohne eine echte Reparaturanfrage zu riskieren.

Meiner Erfahrung nach ist auch der DE Support ziemlich fähig, da insbesondere da es für MS eigentlich nur die Option Austausch gibt, denn Reparaturen werden keine durchgeführt, man bekommt eigentlich immer ein "neues" AT - Gerät, welches wahrscheinlich von MS aufgearbeitet worden ist - was auch im Anschluss mit Deinem passieren wird. Allerdings bei den Tastaturen und Stiften wage ich es zu bezweifeln.

So sieht im übrigen meines aus:

20181205_213650.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

ForX

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
44
Ich würde mal vermuten, dass es irgendwo ganz tief versteckt in den Webseiten auch die Rückruf Option versteckt ist, aber leider ist diese nicht mehr so offensichtlich wie früher. Kann auch sein, das dieses Angebot auf eine der Folgeseiten beim Erstellen des Reparaturauftrages auftaucht, kann ich leider nicht testen, da ich nicht weiter als bis Seite 2 komme ohne eine echte Reparaturanfrage zu riskieren.
Sooo tief ist das gar nicht versteckt. Ich kann die Option an sich ja auch auswählen, komme dann aber irgendwann nicht weiter, weil meine Telefonnummer (Handy ebenso wie Festnetz; 0049 statt der ersten 0 habe ich auch versucht...) nicht anerkannt wird?! (Würde dir gerne einen Screenshot erstellen, aber der Support geht nur bis 18:00 Uhr :D)

Einen klassischen Garantiefall möchte ich eigentlich nicht aufmachen - ich habe das Teil ja quasi schon "defekt" geliefert bekommen.

Danke für das Foto, bei mir sitzt das Pad wirklich sehr schief und ungleichmäßig drin... :freak:
 

ForX

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
44
Ich habe es vorgestern nochmal mit dem Chat probiert - da bin ich durchgekommen und mir wurde gesagt, ich müsse telefonieren, also wurde ich angerufen und weiterverbunden. Nach 16 Minuten bin ich dann aus der Leitung geflogen :-/
Heute habe ich es dann nochma probiert. Witzigerweise habe ich mit dem gleichen Mann geschrieben, wie bereits vorgestern. Er schrieb mir aber heut, dass die Store-Mitarbeiter heute (Samstag) nicht arbeiten... Also versuche ich es am Montag erneut.
Es klang aber so,. als wenn man mir die Tastatur tauscht... Ich bin gespannt!
 

CB_Pro_User

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.153
Wieso machst du es so umständlich?
Registriere doch einfach das Type Cover und wähle dann in deinem Microsoft Konto "Reparatur planen" als Option aus. Dann bekommst du ein kostenloses UPS-Label zum zurücksenden und solltest i.d.R. innerhalb von 2-3 Werktagen ein neues Type Cover bekommen.

Unbenannt.PNG
 

ForX

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
44
Wieso machst du es so umständlich?
Registriere doch einfach das Type Cover und wähle dann in deinem Microsoft Konto "Reparatur planen" als Option aus. Dann bekommst du ein kostenloses UPS-Label zum zurücksenden und solltest i.d.R. innerhalb von 2-3 Werktagen ein neues Type Cover bekommen.
Hast Du das Cover auch in Verbindung mit dem Surface gekauft, sprich in einem Bundle? Meine Befürchtung ist, dass das Schwierigkeiten machen könnte. Diesen Weg hätte mir doch sonst auch ein (fähiger :D) Supportmitarbeiter sagen können - sofern er so funktioniert, wie wir ihn uns grad ausmalen...
 

CB_Pro_User

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.153
Wenn du das über den von mir beschriebenen Weg zurückschickst, spielt es keine Rolle ob es in einem Bundle gekauft wurde oder nicht. Kannst also nur die Tastatur (ohne Tablet-Einheit) tauschen lassen.
Das geht auf jeden Fall! 100% sicher!
Sollte dir aber eigentlich auch jeder Support-Mitarbeiter bestätigen können.
 

ForX

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
44
Hallo!
Zum Support:
Nach längeren Gesprächen/Chatverläufen mit unglablich unfähigen Supportmitarbeitern, weiß ich jetzt endgültig, dass der Support von MS wirklich schlecht ist.
Ich wurde mehrfach weitergeleitet und bin oft aus der leitung geflogen und musste mich über den Chatmitarbeiter 4 mal erneut anrufen lassen! Wahnsinn, sowas technisch Unfähiges habe ich noch nicht erlebt.

Zum Inhalt:
Man kann mir keinen Austausch mit einem Neugerät anbieten. Es gibt nur zwei andere Wege:
1. Ich schicke es ein und bekomme einen generalüberholten Rückläufer.
2. Ich nehme einen Rückerstattung von 99,- Euro und kauf ein neues Cover für ~ 150,- Euro.

Ich finde, dass beide Varianten für ein unternehmen wie Microsoft peinlich sind - das sah sogar der Mitarbeiter am Telefon ein: "ich schäme mich auch manchmal für die Antworten, die ich geben muss".
Auch das "Eskalationsteam", also ein Krisenteam :D, an das meine Anfrage weitereleitet wurde, konnte mir keine andere Antwort geben:
"Sehr geehrter Kunde,
wir haben grad eine Antwort bekommen, die leider für Sie nicht zufriedenstellend wird. Wir haben gewisse Verfahrenmusster, an die wir uns halten müssen und in dem Fall kann es nicht anders sein. Ich verstehe, dass es für Sie problematisch ist, denn die Rückerstattung erledigt die Sache nicht - BlackFriday Angebot war doch viel günstiger.
Leider sind wir im Stande Ihnen nur zwei Optionen anzuboieten, über die ich schon mit Ihnen gesprochen hab, nähmlich: ein Austausch, wobei hier handelt es sich um ein neuwertiges Gerät oder eine Rückerstattung, über die Sie schon im MS Store mit meiner Kollegin gesprochen haben. Mit der ersten Option können wir Ihnen helfen, wenn Sie sich an uns melden. Mit der Rückerstettung aber werden Sie von MS Store Abteilung unterstützt, weil wir hier kein entsprechendes Werkzeug haben.
mit freundlichen Grüssen
Surface Abteilung"


Das Thema kann damit eigentlich geschlossen werden.

Fazit also, falls das irgendwann nochmal jemand liest: Hofft nicht auf ein entgegenkommen vom MS-Support! :(
 

CB_Pro_User

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.153
Verstehe dein Problem ehrlich gesagt nicht.
Wenn du es über den, von mir beschriebenen Weg probiert hättest, dann würdest du halt ein generalüberholtes oder vielleicht sogar ein neues Type Cover als Austausch erhalten.
Es ist einfach nicht ökonomisch Neugeräte für den Austausch zu verwenden. Das machen alle Hersteller so, also auch Apple etc. Was sollte man sonst mit den Rückläufern tun?
Also beschwere dich nicht, du bekommst ein technisch einwandfreies Gerät als Ersatz, das mindestens in einem so guten Zustand ist wie dein altes.
 

JNS-K

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
361
Verstehe dein Problem ehrlich gesagt nicht.
Ich auch nicht. Wie ich schon oben geschrieben hatte, mein altes wollten sie garnicht zurück und haben mir ein neues geschickt und ich gehe mal davon aus, dass sich das nicht wirklich geändert haben wird - allerdings immer per Vorabtausch.

Und ganz ehrlich, ich kenne keinen Support der so unbürokratisch ist, wie der von MS. Zurückrufen lassen, Problem schildern und man bekommt innerhalb von 24 - 48 Std. meist neuwertigen Ersatz (bei mir bisher immer neu) und muss das Altgerät, falls sie es denn haben wollen, binnen 14 Tagen zurückschicken und das ohne jegliche Diskussion.

Allerdings wenn man unbedingt ein Neugerät haben will, dann kann das einfach nicht funktionieren, denn garantieren kann Dir das keiner, noch nicht einmal, das ein Neugerät wirklich neu ist und nicht aufgearbeitet wurde.

Mir persönlich wäre es absolut egal, ob ein Autauschgerät wirklich neu ist, mir reicht es wenn es wie neu ausschaut ...

VG Nico
 
Top