News Speedlink Izeris: Verstecktes Gummi tritt gegen mechanische Taster an

catch 22

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
856
Sehr abenteuerlich und verwegen bei Plastikkappen von „mechanischen Schaltern“ zu sprechen, wenn die Interpretation im Artikel zutrifft.
In der Marketingabteilung von denen müssen wohl Los Wochos sein...

Na dann Steig ich mal in den Verkauf App gesteuerter digitaler Lichtschalter ein
((dem Partner / Kind per SMS mitteilen, dass er / sie / es gefälligst antanzen soll und den Lichtschalter betätigen muss))
 

usernamehere

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
93
Ich hatte sowas in meiner Hardcore-Overwatch Zeit und in 2 Jahren und bestimmt 2000 Stunden Benutzung haben die Schalter noch alle perfekt funktioniert. Und meine Tastatur war von nem Billiganbieter für glaub 25€ :freak: Fand das ne tolle Alternative zu den beschissenen (pardon) mechanischen Tastaturen mit dem ewigen Geklicke, die "Membranical" - wie sie bei DBpower heißt, führt nämlich jede Taste wie bei einer mechanischen Tastatur und fühlt sich auch gleich Konsistent an.
 

M-X

Commodore
Dabei seit
März 2007
Beiträge
4.826
Hier wird versucht ein paar unwissende mit zu erwischen die denken einen guten deal gemacht zu haben.

@usernamehere

Nicht jeder mechanischer Schalter "klickt" laut. Du kennst vermutlich nur die MX Blue die zugegebenermaßen sehr laut sind.
 

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.591
Jedem das Seine, der eine mag bestimmte Mechas, der Nächste Rubberdomes, der Übernächste flache oder hohe Tasten. Zum Glück gibt es heute schön viel Auswahl, da wird sicher jeder was finden.
Nur von der hier vorgestellten Tastatur bin ich nicht unbedingt überzeugt, das Gebotene und der Preis passen mir irgendwie nicht zusammen. Letzlich bekommt man eben doch "nur" ne Rubberdome mit bisl RGB.
 

AbstaubBaer

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
9.120
Sehr abenteuerlich und verwegen bei Plastikkappen von „mechanischen Schaltern“ zu sprechen, wenn die Interpretation im Artikel zutrifft.
Nicht die Tastenkappen sind gemeint, sondern quasi die "Stempel" mit Kreuzaufnahmen. Man nimmt also das Gehäuse mechanischer Taster und ersetzt das Innenleben, den eigentlich interessanten Teil, durch Rubberdomes.


Wird doch extra auch angesprochen. Letzter Absatz.
 

Runaway-Fan

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
908
Gute Idee, ich verkaufe meinen alten Benziner dann auch einfach als Elektroauto, weil hat ja eine (12V-)Batterie drin. Und für das Gewicht leg ich noch ein paar Betonplatten in den Kofferraum. :D
 

bumbklaatt

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.142
Sehen die Mecha-Experten hier im Forum eigentlich generell keinen Use Case für wirklich gut gemachte "Halbmechas" (sofern es die mal geben sollte)?

Hatte vor kurzem im Saturn die Razer Ornata unter den Fingern und die Kombi aus butterweichem Tippgefühl in Verbindung mit dem Klicken kenne ich so beispielsweise von MX-Blues nicht und fand ich ziemlich angenehm. Hier hat mich @JackA$$ aber schon auf die Kailh Blues hingewiesen, die wohl eher in die Richtung gehen.

Hier im CB-Test hat sie für die Abstimmung auch Pluspunkte bekommen. Negativ hingegen fiel das ungleichmäßige Klicken auf, was sich ja aber mittels besserer Ingenieure oder QC sicher in den Griff bekommen lassen sollte :D
 

Balikon

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
948
Zitat von Speedlink:
Unter den vollwertigen mechanischen Schaltern samt taktiler Klick-Charakteristik arbeitet die bewährte Membran-Technik klassischer Tastaturen
Rubberdome zur klassischen Tastaturtechnik zu erklären, ist eine sehr spezielle Interpretationsweise. Als klassisch bezeichnet man eher das, was zuerst weit verbreitet war. Das waren ganz klar vollmechanische Taster.

Könnte es sein, dass Speedlink Topre-Taster einsetzt? Das könnte auch den stolzen Preis erklären, die CM Storm Novatouch war 2015 unfaßbar teuer. Jetzt nach fast fünf Jahren könnte der Preis für Topre soweit gefallen sein, dass so eine Tastatur für 60 Euro angeboten werden kann.

Speedlink wird ja wohl Taster nicht selbst entwickeln, und Topre ist der einzige Rubberdome-Mech-Hybrid, den ich kenne. @AbstaubBaer Kann man das in Erfahrung bringen? Wenn tatsächlich Topre-Tasten zum Einsatz kommen, darf sich die Tastatur zu Recht "halbmechanisch" nennen, wäre also keine "Mogelpackung" @SV3N, die Alltagserfahrungen in dem verlinkten Test waren durchaus positiver Natur.
 
Zuletzt bearbeitet:

AbstaubBaer

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
9.120
Könnte es sein, dass Speedlink Topre-Taster einsetzt? Das könnte auch den stolzen Preis erklären, die CM Storm Novatouch war 2015 unfaßbar teuer. Jetzt nach fast fünf Jahren könnte der Preis für Topre soweit gefallen sein, dass so eine Tastatur für 60 Euro angeboten werden kann.
Topre ist auch deshalb teuer, weil die Technik recht aufwändig ist, vergleiche andere Topre-Tastaturen. Dass ein Hersteller sich für exklusive und teure Taster entscheidet, dann aber kein Wort darüber verliert und diese auch noch zu einem Killer-Preis (plötzliche Reduktion auf ~33 - 50 Prozent des normalerweise Verlangten) auf den Markt bringt - das kann man wohl ausschließen. Darauf deutet auch der Verweis auf "bewährte Membran-Technik klassischer Tastaturen" hin, denn eine klassische Tastatur nutzt 08/15-Leiterfolientechnik. Dritter Hinweis: Topre wären schwerer, weil: PCB statt Folien, Federn unter den Membranen.
 

Balikon

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
948
Danke für die ausfürhliche Erklärung. Nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil.

Doch eine Mogelpackung. Möge sie in den Verkaufsregalen verrotten.
 

Deathless

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
454
Immerhin günstiger als die Rubberdome von Steelseries, zu der es kürzlich einen Artikel gab.
Da fiel die Überschrift aber nicht so eindeutig aus wie hier, obwohl diese noch teurer ist..
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
12.914
Zu geizig für echte Mechas, zu geizig für echtes NKRO, aber nen Preis einer vollmechanischen Sharkoon Skiller Mech SGK3. Einfach nur dreist!
 

catch 22

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
856
Nicht die Tastenkappen sind gemeint, sondern quasi die "Stempel" mit Kreuzaufnahmen. Man nimmt also das Gehäuse mechanischer Taster und ersetzt das Innenleben, den eigentlich interessanten Teil, durch Rubberdomes.
...
Ah... und doch ... noch immer keine Mechanik, sondern nur ein in seinen Einzelteilen ein unbewegliches Stück Plastik, da es nur aus einem "massiven" Teil besteht... kurz um... immer noch verwegen ;)
 

Shihatsu

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
738
Als Mech-Enthusiast: Definiere mechanisch. Definiere Rubberdome. Definiere halbmechanisch u. Hybrid. hint: Don't even try. Das ist allerdümmstes Marketing-Gewäsch auf dem Niveu von "Mehr headshots mit unserer Maus weil nur unsere Maus Speed-RGB bietet". Wenn man hier unterscheiden wollen würde müsste man bei Kapazitiv gegen nicht-Kapazitiv anfangen, und selbst dann würde man bei den Hall-Effects (sind die eigentlich mechanisch? ...) wieder in die Falle gehen.
 

cruse

Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
8.969
Ich persönlich verwende seit kurzem die Redragon DEVARAJAS K556.
Standard-ISO, vollmechanisch, gutes Tippgefühl, Treiberunabhängig einstellbare Beleuchtung, hochstellbar, schwere Bodenplatte - bekommt man Versandkostenfrei für 55-60€.
Ja, der Post ist schon etwas Werbung ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Top