Sporatische Komplett Aufhänger und Neustarts beim Zocken

Galaxy345

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
594
Sporadische Komplett Aufhänger und Neustarts beim Zocken

http://www.sysprofile.de/id105327

Hier ist erstmal mein Sys ;)

Also mein Problem ist dass beim Spielen neuerer Spiele wie Crysis Demo, World in Conflict oder Grid nach ungefähr 5 Minuten bis 2 Stunden der PC sich scheinbar sporadisch komplett aufhängt.
Das Bild bleibt hängen und der Ton läuft in einer Endlosschleife von so einer halben Sekunde.

Seltener macht der PC auch beim Zocken einfach so einen Neustart.

Das Problem bleibt b mit und ohne OC von CPU sowie Grafikkarte bestehen
Default im Bios hat ebenfalls nicht geholfen

Creative Treiber sind vor kurzem ganz entfernt worden und die neuesten Treiber draufgemacht -> keine Besserung
Update des Geforce Treibers auf 182.xx hat auch nix gebracht ...

Bin ratlos...

Was kann das Problem sein ?

mfg Galaxy
 
Zuletzt bearbeitet:

|nsb|urmel

Commodore
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.051
Ich würd mal ein Paar von den Speichermodulen ausbauen und schauen ob's dann besser wird. Beziehungsweise, mach den Gehäusedeckel ab, spiel so lange bis die Kiste wieder hängt oder startet, und dann fühl mal wie heiß die RAMs sind. Wenn's weh tut, werden sie zu heiß.

Komisch, bei fast jedem, von dem ich lese dass seine Kiste beim Zocken hängenbleibt, finde ich GEIL RAMs auf einem Asus-Board in den System Specs...
 

Galaxy345

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
594
Hmm
glaubst du Mem Test kann da was entdecken ?

Jetzt hab ich gestern 3 Stunden lang in Crysis rumgeiert und nix ist abgekackt *gg*
Ah doch einmal ist beim Laden des Spielstandes einfach das Spiel abgekackt und ich war aufm Desktop

Mit Trackmania Nations Forever hab ich keine Probleme

48 Stunden Prime war auch kein Problem sowie 4 Stunden mit Blend

Glaubt ihr ein Bios Update könnte was bringen ?
Achja der Ram ist in Vollbestückung also 4x1GB
 
Zuletzt bearbeitet:

|nsb|urmel

Commodore
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.051
Memtest kann, muss aber auch nix bringen. Als ich mal son Problem hatte, is es perfekt durchgelaufen. Das mit der Vollbestückung hab ich schon im Sysprofile gelesen, deshalb ja auch mein spontaner Ratschlag.

BIOS Update verursacht nur in den seltensten Fällen zusätzliche Probleme. Normalerweise laufen neuere Versionen besser. Probiers halt mal, und sicher dir vorher dein altes BIOS.
 

Galaxy345

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
594
kk danke ;)

Ich versuch mal das ganze mit 1 GB Ram

Aber ich hab heute nicht einen einzigen Absturz gehabt ...

Man das kann noch dauern

Könnte ich einfach auch nix tun also den PC mit dem Game laufen lassen ?
 

|nsb|urmel

Commodore
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.051
Mach ruhig mal mit 2GB. Wichtig nur, dass ein wenig Luft zwischen den Modulen ist.

Das mit einfach Game laufen lassen ist irgendwie nicht so der Bringer. Alternativ kannst du ja mal Prime95 im "Inplace large FFTs" Modus laufen lassen, und gleichzeitig den Furmark im Stability Test. Das dürfte den Rechner schon anständig auf Trab halten. Beide Tools findest du auf Computerbase im Download-Bereich.
 

Galaxy345

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
594
nunja prime large fft und furmark sind schon mehrere Stunden gelaufen ohne Problem.
Ich lass jetz mal small fft und furmark laufen und wenn es abkackt versuch ich das Ganze mit 2GB.
 

|nsb|urmel

Commodore
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.051
Sowas nennt man den Werkstatt-Effekt :D
 

Galaxy345

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
594
So :)
Ich hab jetzt mal mit Blend getestet und dann auch Crysis laufen lassen mit 8 AA und so mit Blick auf brennendes Auto und aufs Meer ;).
Nach 10 Minuten hat er sich aufgehängt.

Ich hab jetzt mal 2 GB rausgenommen und gesehen dass da 2,2 - 2,4 Volt drauf steht
Ist das normal oder muss ich diese Zahlen auch im Bios einstellen ?
Ich habe nämlich da glaube ich 1.84 volt ^^

Das könnte das Problem beheben oder ?
Oder ist das viel zu viel und ich würde meinen Ram killen ?
 

|nsb|urmel

Commodore
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.051
Also wenn ich das aus deinem Sysprofile richtig interpretiere, hast du deine RAMs übertaktet. PC2-6400 sind laut Spezifikation 800MHz Module, aber wenn die auf 534MHz laufen, entspricht das 1066MHz. Meine PC2-8500 (1066MHz) machen das nur mit 2.2V.

Na ja, ich bin kein Spezialist in dem Bereich, ich könnte mich auch täuschen...
 

Galaxy345

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
594
hmm ich habe aber 1066er Ram gekauft :)
seltsam
Betruch !! ;D

Läuft aufjedenflall jetzt mit 2,2 V mit 3 MHz (Das sind ja Mhz oder^^) OC ;)
 

|nsb|urmel

Commodore
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.051
3 MHz? :watt: Wohl kaum! Es sei denn, du hättest einen Commodore C64.

Wo haste denn den Wert abgelesen? :D
 
Top