SSD: Alignment bei 2.Partition

hänsn1523

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
121
Hi,
habe vor der XP-Installation eine "richtig alignte" Partition mithilfe von diskpar auf der SSD erstellt. (AS SSD Benchmark sagt OK).
Nun möchte ich eine weitere Partition (20GB noch unpartitioniert) erstellen.
Wie erstelle ich diese mit richtigem Alignment?
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
21.552
Wenn das Alignment der ersten Partition OK ist, dann sind auch alle anderen OK.
 

hänsn1523

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
121
hmm..was hab ich dann falsch gemacht^^
habe heute nachmittag mit der Datenträgerverwaltung eine neue Partition in dem unpartitionierten Bereich erstellt..
-->AS SSD Benchmark meldete für diese Partition "BAD"

seitdem bin ich auf der Suche
 

marcol1979

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
8.199
Paragon Alignment Tool kann das.
 

AudiRS6+

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
997
Ich stand auch mal vor dem selben Problem.
( Und nein; Wenn die erste Partition korrekt ist, ist die nächste nicht automatisch auch korrekt...)


Ich habe damals keine Lösung gefunden, um eine zweite Partition korrekt zu alignen.

Meine Lösung: Zweite SSD kaufen:-)
 
Zuletzt bearbeitet:

hänsn1523

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
121
Hmm..du wirst lachen: das hab ich auch vor ;) (fürs Notebook).
Aber erst mal möchte ich testen, ob das Notebook überhaupt 'ne SSD frisst und dabei gleich testen, ob ich XP darauf zum laufen bekomme...
Zu diesem Zwecke wollte ich einfach die SSD aus dem Desktop-PC mit 'ner zweiten Partition versehen und dann umbauen...
@marcol1979: weist du sicher, dass ich damit auch die zweite Partition richtig alignen kann? - das Programm kostet schließlich 50€^^
 

marcol1979

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
8.199
Ja, das Programm richtet zuverlässig auf 4k aus. :)
 

hänsn1523

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
121
OK - hat funktioniert mit dem Paragon Tool!

Jetzt werde ich mich meinem 2ten Problem zuwenden:

Laptop mit i5 und NV GT540m:
-kann unter XP nur die Intel-Grafik installieren/verwenden (finde nicht die passenden NV-Treiber, reicht mir aber auch so erst mal)
-->wenn ich jetzt den "unbekannten VGA-Controller" deaktiviere bzw. die Intel-Grafik verwende, zieht dann der Nvidia-Chip gar keinen Strom?

(Aber das jetzt nur mal so, falls das von euch einer weis...werde dazu einen Extra-Thread eröffnen)
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    41,1 KB · Aufrufe: 122
  • 2.jpg
    2.jpg
    91,2 KB · Aufrufe: 111

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
79.559
Nö.
Wenn eine Komponente aufgelötet/gesteckt ist zieht sie Strom.
Mit Treiber übrigens meistens weniger als ohne, weil der Treiber sie nämlich schlummern schicken kann^^
 

hänsn1523

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
121
Ok, dass ein bisschen Strom gezogen wird, war mir klar aber
->unter XP mit diesem o.g. Zustand verbrauch ich wahrscheinlich sogar mehr Strom (Akkuleistung) wie unter Win7 mit installierten NVIDIA-Treibern bzw. Optimus-Technologie?
 

BlackLine

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
465
i5, GT540m und dann XP? Misch mich ja ungern ein, aber darf ich wissen warum kein Win7? War doch sicherlich beim Laptop dabei, oder?
 

hänsn1523

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
121
ssd mit 2 partitionen ist der Plan - auf der einen XP, auf der anderen das beiliegende Win7.
XP fürs schnelle Arbeiten und Win7 für Spiele (wenn ich mal dazukomm) bzw. um mit Win7 detaillierte Erfahrungen zu sammeln
 
Top