Stromverbrauch Intel Xeon E3-1230 v2 / v3

Q .

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
369
Wie kommt es eigentlich, dass der Intel Xeon E3-1230 v3 eine TDP von 80W gegenüber 69W des Intel Xeon E3-1230 v2 hat? Großartige Änderungen hat es m.E. nicht gegeben. Die Strukturbreite ist die Selbe und die integrierte Grafikeinheit, die für den erhöhten Strombedarf bei den Haswells verantwortlich ist, ist bei beiden nicht vorhanden. Woher kommt der erhöhte Stromverbrauch von ca. 15%?

Hier ein Vergleich beider Prozessoren. Ich sehe keine Unterschiede, die einen solche Zunahme rechtfertigen.
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.854
@virtualboy: ja die frage ist nur, wieso hat der neuere eine höheren tdp?
 

Maarv

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.409
"Dennoch ist es aufgrund von AVX2, größeren Puffern und höheren Transferraten durchaus denkbar, dass Haswell unter Volllast etwas mehr Energie benötigt."

http://ht4u.net/reviews/2013/intel_core_i7_4770_4670_haswell_cpus_test/index17.php

"Dafür hat der Prozessor die Schaltkreise zur Spannungsregelung jetzt auch direkt an Bord; es sind also mal wieder einige Komponenten vom Mainboard ins Prozessor-Package gewandert. "

http://www.tomshardware.de/core-i7-4770k-haswell-review,testberichte-241295-18.html

Ja er brauch im Idle und unter Last mehr als der Vorgänger.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.128
Die Hersteller verpacken die TDP in Klassen z.B. von 34W-49W, 50W-64W, 65-84W, usw. usf. ...

Wenn jetzt eine CPU durch die Integration von Komponenten der Spannungsregelung und den angenommen Klassen wie oben geschrieben, nicht mehr in der Klasse von 50W-64W ist, dann kommt sie in die nächst höhere Klasse, die um beim Beispiel von oben zu bleiben, bis 84W reicht.
 

copernix

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
762
Da sich in den TDP-Klassen mehr als nur ein Prozessor befinden udn nicht für jede CPU eine eigene TDP-Klassifizierung erstellt wird, wird diese eben so groß gewählt, dass man noch Luft nach oben hat. Zukünftige Erhöhungen der Taktfrequenz spielen hier sicherlich auch eine Rolle.
 
Top