Suche 19zoll TFT bis 350€

HouseMaistah

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
36
Hallo,

ich habe bereits zwei Kandidaten in der engeren Wahl:

LG Flatron 1940PQ

Der ist mir im örtlichen Saturn aufgefallen (hatten leider nur den 17zöller davon), wirklich tolles Design (echt mal "was anderes"), hab dann bei Geizhals nach der 19zoll-Version gesucht und siehe da; 300 Helligkeit und 700 Kontrast mit 4ms hören sich gut an.
Hab leider nirgendwo nen Test davon gesehen, vielleicht hat den hier schon jemand und kann was dazu sagen.

Viewsonic VX924

Find ich auch vom Design her toll, leider hatte den keine große Elektronikkette in meiner Umgebung. Hat ja in vielen Testberichten toll abgeschnitten, aber die "geringen" Leistungswerte bezüglich Helligkeit und Kontrast schrecken mich etwas ab.

Ach ja, was mir beim TFT wichtig ist:

-vorrangig gute Eignung fürs Spielen (keine Schlieren etc.)
-kontrastreiches Bild und schöne Farben für DVD angucken
-gute Verarbeitung, Design (soll auch was hermachen aufm Tisch:D )
-Preis bis 350€

zum Samsung Syncmaster 930BF:
Den hatte ich als Favoriten, aber als ich mir ihn im Laden angeguckt hatte, war ich enttäuscht: langweiliges 08/15 Design, und von der hochgeloben Bildqualität war ich auch nicht begeistert. Zudem war er mir selbst bei 100% eingestellter Helligkeit zu dunkel. Will hier niemandem auf den Schlips treten der den TFT hat (sicher einige), allerdings hat er mich nicht überzeugt...:(
 

eos

Ensign
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
160
Also an deiner Stelle, würde ich den LG Flatron 1940PQ nehmen, da du ja sehr auf Qualität bei den TFTs aus bist, dürfte das eigentlich auch eine gute Entscheidung sein.
Und die 1ms die der Viewsonic weniger hat, glaube ich, dass man die nicht merkt, da die GraKa auch noch ein wörtchen mit zu reden hat.
Da du auch so auf guten Kontrast und höherer Helligkeit achtest, legst du bestimmt auch Wert auf den Betrachtungswinkel, denn der (+Hlligkeit+K) is beim LG größer [ich sitz zwar auch immer vor dem TFT, aber beim Filme gucken können dann halt auch viele Freunde gut sehen, denn ich denk mal das du nicht nur wegen dir allein aufs Design achtest].
Außerdem bekommst du denn LG über evendi.de schon für 327,90 € +6,95 €(Versand), also auch vom Preis her ne gute Wahl.

Hoffe geholfen zu haben.

mfg#eos
 

HouseMaistah

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
36
Ja, danke! Prad.de ist mir schon bekannt, hab mich da auch schon viel informiert.
Was ich schlimm finde, ist, dass in verschiedenen Testberichten ein-und dasselbe TFT teilweise extrem unterschiedlich abschneidet.

Das verunsichert total!

Hab manchmal das Gefühl das manche "neutrale" Hardware-Seiten von den Herstellern für die Test geschmiert werden...:mad:

So habe nun den Mut gefasst mir den LG zu bestellen, hoffe ich werde es nicht bereuen...wenn doch gibts ja noch 14-tägiges Rückgaberecht.
Werd ihn dann mal prüfen und hier zu gegebener Zeit meine Erfahrungen schildern...
 
Zuletzt bearbeitet:

HouseMaistah

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
36
So, wie versprochen, hier ein kleiner Erfahrungsbericht zum LG 1940PQ:
Ich habe den Monitor nun seit einer halben Woche, als Wertungssystem möchte ich hier von 1(sehr schlecht) bis 10(sehr gut) bewerten.


Verarbeitungsqualität:

Der Monitor hebt sich optisch sehr vom TFT-Einheitsbrei ab, und zieht mit seinem ungewöhnlichen Design die Blicke auf sich. Ein Tipp für Unentschlossene: auf den Bildern ist das leider nicht so schön zu sehen, bei Interesse also einfach mal in den Laden gehen und selbst angucken, es lohnt sich!
Er sieht aber nicht nur gut aus, sondern ist auch gut verarbeitet. Auch die Rückseite im schicken weißen Kunststoff ist gut gestaltet.
Leider hat mein Monitor folgenden kleinen Mangel: die untere Kante der Panel-Einfassung liegt nicht richtig an sondern steht ca. 0,5mm ab, das sieht man wenn man sehr schräg von oben auf das Display schaut.
Da ich mir nicht sicher bin ob das nur bei meinem Monitor der Fall ist oder es ein allgemeiner Qualitätsmangel von LG ist gibt’s hier
8 / 10 Punkten.


Verstellung; Bedienung; OSD:

Der Monitor ist nur in recht großen Winkel kippbar, eine Höhenverstellung oder Pivot-Funktion gibt es nicht.
Am rechten Rand sind die Bedientasten für das OSD angebracht, welche wohl zugunsten des Designs nicht beschriftet wurden, somit muss man sich an das „blinde“ Bedienen erst eine Zeit lang gewöhnen.
Das OSD ist schlank und übersichtlich gestaltet, es gibt verschiedene Voreinstellungen für Film, Text, usw.
Schön ist dass bei einer Umschaltung die neue Einstellung auf der linken Seite angezeigt wird, während die alte Einstellung auf der rechten Seite des Bildschirm zum Vergleich angezeigt wird.
8 / 10 Punkten


Farbdarstellung; Blickwinkel; Helligkeit; Ausleuchtung:

TN-Panel-typisch erkennt man bei feinen Farbverläufen leicht die einzelnen Linien des Ditherings (z.B. am Himmel bei einer Wetteränderung in NFS:MW). Ansonsten würde ich die Farbdarstellung als gelungen bezeichnen. Die Helligkeit ist ebenfalls gut.
Bei den Blickwinkeln ist horizontal leider recht schnell ein Gelbstich auszumachen, welcher besonders bei Office auffällt.
Vertikal verändert sich hingegen die Helligkeit.
Bei schwarzem Bild sind am oberen und unteren Rand leider deutliche Lichthöfe zu sehen, die aber gleichmäßig von links nach rechts verlaufen und somit nicht so stark auffallen.
7 / 10 Punkten


Reaktionszeit; Schlierenbildung:

Als Spieler ist mir dieser Punkt besonders wichtig. LG gibt hier 4ms an. Als eingefleischter CRT’ler hatte ich große Bedenken auf einen TFT umzusteigen, doch wurde diese nicht bestätigt.
Der Monitor ist wirklich sauschnell, Schlierenbildung gibt es auch bei schnellen Shootern nicht. Lediglich eine TFT-übliche leichte Bewegungsunschärfe ist auszumachen, die aber keinesfalls stört. Das hat mich beeindruckt und dafür gibt es
9 / 10 Punkten


Preis/Leistung; Fazit:

Ich habe den Monitor für 316€ bei MFC bestellt, damit liegt er noch mal gut 20-30€ unter der Konkurrenz von Viewsonic (VX 924) und Samsung (930BF). Ich empfinde das Preis/Leistungsverhältnis als gut.
Gesamtwertung: 8 / 10 Punkte
Wer einen günstigen Spiele-TFT mit guten Leistungsmerkmalen und außergewöhnlichem Design sucht, ist mit dem LG 1940PQ gut beraten.

Hoffe dass ich mit diesem kleinen Review dem ein oder anderen weiterhelfen konnte.
Gruß, HouseMaistah
 

Tante Emma

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
333
Für meinen Kumpel habe ich den Viewsonic VX924 bestellt.
In Sachen Verarbeitung und Design echt ein edles Stück.

Auch die Bildqualität finde ich sehr überzeugend.
 
Anzeige
Top