Suche s/w Tintenstrahler, preiswerte Seitendruckkosten

makaara2k1

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.039
Brauche noch nen Drucker, wer kann mir was empfehlen?

- WICHTIG ist der schwarz-weiss Textdruck
- WICHTIG sind geringe Druckkosten
- TOTAL UNWICHTIG ist die Möglichkeit, farbig zu drucken.

also kennt ihr nen Tintenpisser, der billig und gut schwarzen Text druckt?

Nochmal: er braucht nicht mal farbig drucken können, ist total egal...die meisten Drucker werdens eh können, aber es wird dann NICHT benutzt werden...!!!

Wäre schön, wenn mir jemand da weiterhelfen könnte?

+ evtl. Empfehlungen in Hinsicht auf Drucker+passende Nachfüllsets?
 

makaara2k1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.039
Schade :(

Jetzt habe ich hier vor 2 Wochen gepostet und nur 4 Views geschweige denn irgend welcher Antworten....kann mir wirklich NIEMAND einen guten Drucker empfehlen?

Ich brauch den bald!!

BITTE HELFT!

makaara!
 

TeddyBiker

LaBuenaAlma
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.067
moin moin makaara,

Ich kann Dir den HP DeskJet 930 wärmstens empfehlen.
Der Preis (ca. 300,-) ist relativ günstig.
Verbrauch und Geschwindigkeit sind im grünen Bereich.
Weiterhin werden für diesen Drucker verschiedene Nachfüllsets angeboten.
 

makaara2k1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.039
Danke!

Danke schön, werd ihn ma "in die Zange" nehmen und gucken, was die Möhre so alles leistet!
 
U

Unregistered

Gast
nimm lieber einen canon drucker.
der s450 kostet zur zeit bei saturn gerade mal 249 dm (billigstes onlineangebot: 269 dm), und schafft eine s/w seite im chip-test für 4pf. bei einem dj930 kostet die gleiche seite 6pf. auch canon-patronen kann man nachfüllen.
und falls du mal doch etwas farbig drucken willst, hat der drucker 4 einzelne patronen, was auch die farbigen druckkosten senkt.
 

makaara2k1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.039
ARGH!

Ich will doch nur ab und an mal drucken, aber billig!!!

Nachdem ich seit 10 Jahren mit PCs arbeite (spielen, www, webdesign, grafik) und ca. NIE einen Drucker brauchte (WIRKLICH WIRKLICH selten), brauche ich den nun Studiums-halber...

Also eins weiss ich: nen 600 DM Laser ist total übertrieben für mich...
 

weird

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.833
wenns um die druckkosten geht (also papier, tinte und anschaffungspreis), würd ich zu einem markenmodell für reichlich 100dm raten, das günstige patronen hat (zb irgendein auslaufmodell)
denn hier ist eindeutig der kaufpreis entscheidend

und solltes du soviel drucken wollen, dass dieser nicht mehr in erster linie ausschlaggebend ist, würde ich ebenfalls zu nem günstigen laserdrucker raten
 

hapelo

Commander
Dabei seit
März 2001
Beiträge
2.117
Mit einem gebrauchten Laserdrucker fährst Du mit Sicherheit günstiger, als mit einem x-beliebigen Tintenstrahler, da die Patronen oft erschreckend schnell leer sind, und nicht gerade preisgünstig sind.
Wenn's denn aber unbedingt ein Tintenstrahler sein soll, dann HP, da Du hier die Patronen mit einer Spritze Nachfüllen kannst.
 

makaara2k1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.039
neee...muss kein tintenpisser sein, aber soll auch nich so teuer sein...und wo bekommt man bitte gebrauchte laserdrucker? :confused_alt:
 
U

Unregistered

Gast
@HaPeLo

wo hast du her, dass man nur hp-drucker nachfüllen kann.
zur qualität von hp-druckern lässt sich nur eins sagen:
als ich mir im Mai 1993 einen HP DJ510 gekauft habe, waren die Patronen noch dokumentenecht (nicht verwischbar!).
Mit der Zeit wurde die Qualität immer schlechter, bis heute, wo man keinen Unterschied mehr zu (mit purem Alkohol versetzter) Füllertinte erkennt!!!
Hier zeigt sich der Qualitätsverfall von Computerteilen.
Also mein Tipp: gebrauchter Laserdrucker
 

makaara2k1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.039
Als erstes: Ich hab mir noch keinen Drucker gekauft.

Aber laut einem Leserbrief in der aktuellen c't (22/01) leert sich bei (ab halbwegs aktuellen) HP Druckern auch bei REINEM S/W Textdruck mit der Zeit die Farbpatrone!!!

Hat das jemand schon selbst erlebt? Wenn das stimmt...so ein Betrug!

Mist, was kauf ich mir denn nun?

Ich brauch doch nicht gleich nen Laser, soviel druck ich nu auch nicht. Gibts keinen billigen und Preis-pro-Seite günstigen Tintenstrahler???


los erzählt mir von euren geilen Tintenkanonen!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

numerobis

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
281
Hi,

ich kann mich eigentlich nur unregistered anschliessen.

hab selbst den Canon S450.

Verrichtet treu und schnell seine dienste.

Die original Nachfüllpatrone koste ca. 15,- bis 19,-.

Der Vorteil zu HP-Druckers is: Du schmeisst nich bei jedem Patronenewechsel den Druckkopf mit wech (haben nen HP-Plotter im Büro: pro Patrone ca. 80,-DM!)
Und du hast einzelne Patronen für Farbe.
Aufpassen: manche Drucker verwenden zum s-w Druck die Farbpatronen (mischen alles).
 
U

Unregistered

Gast
also ich würd dir auch den S450 empfehlen: schnell, druckt preiswert und kostet z.Zt bei Saturn (ja ich weiß, dass die scheiße sind) nur 249,-
 

makaara2k1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.039
Aufpassen: manche Drucker verwenden zum s-w Druck die Farbpatronen (mischen alles).

Neeeee!!! DAS ist doch nicht gemeint! Das ist ja klar, dass Drucker, die keine echte schwarze Tinte an Bord haben, die 3 Farben zum mischen nehmen!

Es geht um einen HP Drucker mit Farbpatrone seperat zu einer Schwarz-Patrone und der steht in einer Firma, die NUR s/w druckt und beim Wechsel der 3. s/w Patrone sagt der Drucker plötzlich: "Die Farbpatrone ist auch leer"

DARUM gehts...


Naja ich schwanke zwischen dem Canon S450 und nem netten Laserdrucker, so 350-400 DM gebraucht, Seitendruckkosten etwa 3 Pf.
 

TG3

Ensign
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
222
Druckerwahl

Hi,

ich arbeite in einer EDV-Firma. Wir verkaufen Alles rund um Drucker!

Alle Drucker haben Ihre Vor- und Nachteile.

Mit HP-Tintendrucker kann man in der Regel nichts verkehrt machen. Gute Qualität. Aber niemals original HP-Tinten verwenden. Sind viel zu teuer. Lieber refill...

Canon: Gute Qualität. Aber Vorsicht. Auch hier müssen regelmäßig die Druckköpfe gewechselt werden. Und die sind nicht gerade billig. Und die gibt es auch nur original von Canon. Für den S450 kostet nur der Druckkopf schwarz schon ca. 80,-
Und der ist ca. alle 1000 Seiten nötig! Die farbigen Tinten (BCI3c,m,y) sind zwar recht günstig, halten aber auch nur ca. 300 Seiten.

Epson: Nie wieder !!!

Lexmark: Gute Qualität! Tinte viel zu teuer.

Mein Tip! kauf Dir einen HP Deskjet 930C. Da kommt die HP51645A als schwarze Tinte rein. Original von HP ca. 80,-
Als refill ca. 40-50,- Und die hält ca. 800 Seiten. Und da Du sowieso kaum farbig drucken willst, fällt die farbige Tinte (C1823D) kaum ins Gewicht.

Gruß

TG
 

makaara2k1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.039
..............
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Unregistered

Gast
@tg3 Canon: Gute Qualität. Aber Vorsicht. Auch hier müssen regelmäßig die Druckköpfe gewechselt werden. Und die sind nicht gerade billig. Und die gibt es auch nur original von Canon. Für den S450 kostet nur der Druckkopf schwarz schon ca. 80,-

ich glaube weiter oben hat makaara21geschrieben, dass er nur sehr wenig druckt. und die druckköpfe muss man etwa mit jeder 10. Patrone mitauswechseln. bei hp ist das bei jeder patrone. und 10 patronen muss man auch erst mal gewechselt haben.
 
Top