Support für 2400G

Tammy

Rear Admiral
Registriert
Aug. 2012
Beiträge
6.071
Hallo :)

Ich besitze dieses Mainboard:
https://geizhals.de/asrock-fatal1ty...0-mxb5p0-a0uayz-a1649185.html?hloc=at&hloc=de

und würde gerne eine APU (2400G) verbauen, sobald diese erhältlich sind.

Das neuste BIOS ist bereits installiert, jedoch macht mir diese Fussnote zu denken:

*AMD Ryzen CPU is able to boot up with all BIOS versions. To optimized AMD Ryzen CPU, please update the BIOS to the same as list or later version.
*For Ryzen series CPU, both Tray and Box version can be supported.


Auch bei der CPU Support Liste tauchen die neuen CPU, welche ja im Februar erscheinen werden, noch nicht auf.

Verstehe ich das nun richtig, dass auch das aktuell neuste BIOS für diese ausreichend sein wird?!

Danke schön :)
 
Nach dem Sticker brauche ich nicht lange schauen, ich besitze das Mainboard schon eine Weile, da gab es die aktuellen Versionen noch nicht, dennoch danke :)

Das aktuelle BIOS und die damit verbundene Unterstützung habe ich gefunden, danke :)

Es wäre dennoch ein Schritt in die richtige Richtung, wenn bereits unterstützte CPU/APU auch in der Kompatibilitätsliste auftauchen würden, dann sind solche Irrtümer auch nicht mehr so schnell passiert ;)
 
Steht doch da das der 4.40 für kommende CPU´s ist. Das sie die kommenden CPU´s noch nicht auflisten ist doch normal. Fällt eben unter die NDA. Bei Asus ist es daselbe. Ich habe das Bios-Update letzte Woche ebenfalls gemacht. Gelistet wird aber auch noch keiner der kommenden Prozessoren. Es steht überall nur das es für die kommenden Prozessoren ist.

Hast du die Fußnote mal übersetzt? Da steht doch das alle Ryzen laufen und halt Optimierungen dazu kommen. Mehr ist es doch nicht.

Wenn du dir mal die Supportliste genau anschaust wirst du auch festellen das am Ende immer die Bios-Versionen stehen. Welche CPU mit welchem Bios läuft! Die Supportlist bezieht sich auf aktuelle Prozessoren und alle Biosversionen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Warum sollte man in eine Kompatibilitätsliste Dinge aufnehmen, die noch gar nicht existieren? Dein Denkansatz ist einfach falsch, Tammy. Warte doch mal ab, bis der Ryzen 5 2400G offiziell im Handel ist und schau dann mal in die Kompatibilitätsliste. Geduld ist eine Tugend :)
 
da wart ich lieber auf b450 .. aber jedem das seine ..

board kann man verkaufen, oder 1600/2600 nehmen und ne vega oder so dazu .. oder nur ne rx 560
 
bensel32 schrieb:
Warum sollte man auf ein B450-Board warten wenn man schon ein B350 hat das die gleichen CPU´s unterstützt?

Um Geld kaputtzumachen. Die Mainboardhersteller müssen ja irgendwie ihre Absatzzahlen erreichen!
 
Zumal nach allem, was man bisher weiß, der neue Chipsatz nun nicht soo viele Änderungen und Verbesserungen mit sich bringt, besonders nicht für den Betrieb einer APU :)

Besonders da ich bisher keine Probleme mit den XMP Profilen mit dem MB hatte.

Danke jedenfalls euch allen für die Antworten :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben