T-dsl

Peer69

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
435
#1
Also ich hab zwar noch kein DSL (4 . Quartal 01) aber ich möchte trotdem schonmal etwas wissen!

Lt. Telekom kann nur 1 PC an das DSL Modem angeschlossen werden... wie kann ich denn mit 2 Rechnern online gehen (nicht zur gleichen Zeit) ohne umstöpseln zu müssen?


Oder hat der Telekom Kerl wieder mal scheisse erzählt ?



Danke schonmal für Antworten!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Peer69

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
435
#2
nachtrag

Nachtrag

Achso das ganze soll mit einer TK Anlage laufen, im Moment sind die PCs über den S0 Port angeschlossen!!!!!

Ich will auch nicht den einen Rechner laufen lassen und dann mit der Internetverbindungsfreigabe über diesen Rechner surfen, soll ja wohl funzen is aber ne sehr schlechte lösung!!!



Also Danke!
 

semmel

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
607
#3
Laut Telekom ist das VERBOTEN über DSL mit 2 Rechnern gleichzeitig online zu gehen. Aber bei der Telekom kannste dich über Hardware Router, usw informieren. Die verkaufen dir auch so einen DSL Router für ca. 500,-
 

Peer69

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
435
#5
oh oh oh

Ich möchte NICHT mit beiden rechner zur gleichen Zeit online gehen!

Sie sollen nur beide online gehen können! NICHT gleichzeitig!!

Aber am DSL Modem kann nur 1 Rechner angeschlossen werden!

DAS ist mein Problem!!



Peer
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
#6
DSL Router

Original erstellt von Cybershow
Laut Telekom ist das VERBOTEN über DSL mit 2 Rechnern gleichzeitig online zu gehen. Aber bei der Telekom kannste dich über Hardware Router, usw informieren. Die verkaufen dir auch so einen DSL Router für ca. 500,-

Genau diesen Router habe ich mir bei der Telekom auch gekauft. Ist ein Zyxel Router, der lediglich unter dem Telekom Label verkauft wird. Das Gerät beinhaltet sogar noch eine Firewall und einen DHCP Server zur dynamischen IP Vergabe im Netzwerk. Insgesamt können bis zu 32 Rechner damit gleichzeitig DSL nutzen.
 

Peter

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
#7
a) Es ist nur verboten mehrere Rechner an die flat zu hängen.

b) Mann kann einen der Rechner als Router oder Proxy konfigureen, dann können beide Recher ins Netz wann sie wollen.

c) Wie will T-Offline nachprüfen wie viele Rechner hinter meiner Firewall stehen? - gar nicht. Die müssten schon vorbei kommen :)

d) Das mit den Logos wird mittlerweile richtig stressig!!
Warum müssen alle (ausser Mooni) mit sonem kaputten Intel Logo rumrennen? JKeine Fantasie mehr? Jetzt kann man sich nicht mehr darauf verlassen, dass man beim scrollen nur Mooni's Beiträge auslässt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
5
#8
@peer15: wenn Du wirklich nur mit einem PC online gehen willst, dann häng das DSL-Modem einfach an den Uplinkport eines Hubs. Dann kannst Du immer mit je einen PC ins Internet konnekten, brauchst aber nichts mehr umstöpseln. Funktioniert garantiert, weil selber schon ausprobiert... :)

Gruß,
Tekky
 

Sniper

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.659
#10
Also ich würd sagen Du schaffst Dir`n HUB an. Hab ich Anfangs auch benutzt, wurd dann aber zu blöd weil mein Daddy und meine
dummen Brüder :-) auch ins Netz wollten. Daraufhin haben wir uns halt`n DSL-Router bei der Telekom geholt. 450 Eier hat das scheiss Ding gelöhnt *heul* Naja, jetzt läuft wenigstens alles (und Sackschnell noch dazu) *freu*
Das es Verboten ist die Flat mit mehreren Rechnern zu nutzen stimmt zwar, aber die Telekom juckt sich`n scheiss da drum! Ich
hab nämlich mal bei denen angerufen und gefragt wie das ist wenn ich mehrere Rechner gleichzeitig auf die Reise schicken möchte.Von Verbot hat der nette Hotliner nix gesagt, im Gegenteil
der hat mir das alles wunderbar erklärt :-)
Naja, Telekom halt.......
 

NoName

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.033
#11
Original erstellt von Tekphaser
@peer15: wenn Du wirklich nur mit einem PC online gehen willst, dann häng das DSL-Modem einfach an den Uplinkport eines Hubs. Dann kannst Du immer mit je einen PC ins Internet konnekten, brauchst aber nichts mehr umstöpseln. Funktioniert garantiert, weil selber schon ausprobiert... :)

Gruß,
Tekky
So einfach ist das nicht mit dem HUB. (Thema Sicherheit => offenes Netz)

Einfach mal bei http://welcome.to/adsl reinschauen.

Die side zum Thema DSL
 
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
5
#12
Na dann zitieren wir doch mal die von NoName genannte Seite:

"Nach neuesten Erkenntnissen ist der gesamte LAN-Traffic nicht nach außen sichtbar, falls die eingesetzten NTBBA über eine sogenannte Self Learning Bridge (SLB) verfügen, was bisher für die gängigen NTBBA (Siemens, Orckit, ECI) gilt. " Bis dato habe ich im Internet nur Leuten angetroffen, die Orckit oder Siemens NTBBA von der Telekom an die Wand geschraubt bekommen haben, keine anderen.

Und weiter:

"Schaut man sich RfC2516 genauer an, so sieht man, daß sich PPP over Ethernet (PPPoE) bei den Ethernetpaketen (bzw. -Frames) durch zwei markante ETHER_TYPEs (0x8863 und 0x8864) erkennbar macht. Würde nun der NTBBA als dumme Bridge direkt am Hub sämtliche Ethernetpakete einfach durchreichen, also auch die, die nicht nur für PPPoE gedacht sind, so ginge der gesamte Ethernetverkehr am Hub nach außen, also vom NTBBA direkt zum Breitband-PoP." Die gängigen Telekom NTBBAs sind aber keine dummer Bridges sondern SLB und das ist auch gut so, denn was die ein paar Sniffer interessante Daten wären, wäre für die meisten von uns einfach nur bandbreitenfressender Müll, der ins Internet propagiert wird (man stelle sich das mal praktisch für ein paar tausend oder zehntausend t-online User vor, die via Hub ihr T-DSL nutzen!).

Ein Hub macht hier also nichts besser oder schlechter! Nur ein Rechner kann sich auf diese Art und Weise zur gleichen Zeit via DSL zum Internet connecten und wer kein totaler Newbie ist, wird seinen Rechner auch zu schützen wissen (Personal Firewall, Proxy, IP-Masquarading, etc.). Das ist aber IMMER ratsam, ob nun mit oder ohne Hub!!

Übrigens, die Side zum Thema DSL ist für mich: http://www.tdsl-info.de/

Gruß,
Tekky
 

DriztDoUrban

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
266
#13
Original erstellt von Sniper
Daraufhin haben wir uns halt`n DSL-Router bei der Telekom geholt. 450 Eier hat das scheiss Ding gelöhnt *heul* Naja, jetzt läuft wenigstens alles (und Sackschnell noch dazu) *freu*
Die Teile sind inzwischen schon etwas billiger!
z.B. bei K&M

Netgear RT311 Internet Access Gateway Router 299,99 DM
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
61
#14
Das was du vorhast funktioniert. Deine Fragen darüber werden umfangreich bei http://www.adsl-support.de/ beantwortet. Wenn du DSL bekommst würde ich dir empfehlen nicht die von der Telekom mitgelieferten "Engel" Protokolle zu installieren. Nimm lieber die RASPPPOE Protokolle. Die laufen bei mir und meinen Kollegen besser. Datendurchsatz und Webseitenaufbau. Wie du diese Protokolle einbindest ist nicht ganz einfach für absolute Newbies, jedoch logisch und bebildert in einer Anleitung unter der o.g. URL erklärt.
 
U

Unregistered

Gast
#15
jo genau mein ich auch einfach internet ferbindungsfreigabe installiern und ferdig dann kannst 10 rechner über die leitung online gehn kommt immer gut bei Lans :-))
 
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.123
#16
Original erstellt von Cybershow
Laut Telekom ist das VERBOTEN über DSL mit 2 Rechnern gleichzeitig online zu gehen. Aber bei der Telekom kannste dich über Hardware Router, usw informieren. Die verkaufen dir auch so einen DSL Router für ca. 500,-
lol
sollen wir die teledumm sponsoren?
mach mit avm ken,
damit funtzt es 1 a :D
sowieso kriegen die das net raus mit doppelter einwahl, hab mit einem dsl techniker gelabert, und der sagte, es ist net erlaubt, aber mann muß es ja net jedem auf die nase binden
 
Zuletzt bearbeitet:

Stoke

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.802
#17
Ja, was gibt es denn noch für Alternativen zu den tdsl protokollen, also welche die wirklich stabil und gut laufen, wo krieg ich die her?Diese RASPPPOE Protokolle???
 

Stoke

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.802
#19
Na klasse, ist ja alles englisch, na mal sehen ob ich mich da durchfuchsen kann!, und die sind echt besser als die normalen von t-online?
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
61
#20
RASPPPOE

Die ADSL-Seite ist komplett in deutsch. Da brauchst du dich nicht durchzufuchsen. Also ich habe im Gegensatz zu den "Engel" Treibern der Telekom keinen großen Unterschied gemerkt. Zwei meiner Kollegen schwören jedoch auf die RASPPPOE Treiber. Die hatten Probs. mit den Engel Treibern. An der DL-Geschwindigkeit hat sich bei mir nichts getan. Mir kommt es jedoch so vor, als daß sich mit den RASPPPOE Protokollen die Internetseiten schneller aufbauen, als mit den Engel-Protokollen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top