News Teams jetzt kostenlos: Microsoft bläst zum Frontalangriff auf Slack

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.597
#1
Microsofts Kollaborations-Programm Teams gibt es ab sofort auch in einer kostenlosen Variante, die kaum Features gegenüber der Bezahlversion einbüßt. Die Bindung an ein kostenpflichtiges Abonnement von Office 365 entfällt dadurch. Das kostenlose Teams bietet zudem einige Vorteile im Vergleich zur Konkurrenzlösung Slack.

Zur News: Teams jetzt kostenlos: Microsoft bläst zum Frontalangriff auf Slack
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.809
#3
Ich kann es selbst kaum fassen welche irrationale Wut in mir aufsteigt wenn MS sich versucht beim Mainstream-Programmierer zu etablieren, sollte es jemals tatsächlich so weit kommen werde ich den Beruf wechseln, vielleicht Gartenzwerge verkaufen oder so ähnlich.

@konkretor
https://about.riot.im/ finde ich sehr interessant ist aber leider unterm Radar geblieben.
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.171
#4
Wie passt eigentlich Skype for Business mit ins Konzept? Ist das nicht irgendwie redundant?

Ansonsten schaut Microsoft Teams auf den ersten Blick echt nicht schlecht aus. Slack hat seine Macken.
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
224
#5
Ich kann es selbst kaum fassen welche irrationale Wut in mir aufsteigt wenn MS sich versucht beim Mainstream-Programmierer zu etablieren, sollte es jemals tatsächlich so weit kommen werde ich den Beruf wechseln, vielleicht Gartenzwerge verkaufen oder so ähnlich.
wer ist denn ein "Mainstream Programmierer" bzw. was definierst du aktuell als Mainstream in der Programmierung?
 

elefant

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2014
Beiträge
287
#6
Also Teams runterladen klappt aber ein Team erstellen nicht. Bei denen ist noch nicht angekommen das es kostenlos ist :D
 

razzy

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
705
#8
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.171
#9
Ich hab Whiteboard mal ausprobiert: Die automatischen Formen und Tabellen aus Zeichnungen haben schon was :freaky:

Und dann auch noch live sharen? Eigentlich perfekt um remote Ideen auszutüfteln und/oder das Surface Hub zu benutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
3.899
#10
Ich kann es selbst kaum fassen welche irrationale Wut in mir aufsteigt wenn MS sich versucht beim Mainstream-Programmierer zu etablieren
Warst du deswegen schon beim Arzt? Sowas kann bös enden :D

Verstehe nicht warum man nicht einfach sein Zeug mit den Tools machen kann so wie man das will und unbedingt irgendwelche Lager aufmachen muss. "Böses MS soll bloß weg aus meiner Filterbubble bleiben". Lächerlich.
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.448
#11
Das ewige herumjammern bei Microsoft ist echt lästig. Selbst wenn die Leute kein Argument gegen das jeweilige Produkt vorbringen ist es einfach einmal pauschal schlecht, alleine deshalb weil es Microsoft ist. Lächerlich.
 

Kr1ller

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.537
#13
Teams ist klasse, aber am meisten schätze ich die O365 Integration. Ohne O365 kann ich auch jeglichen anderen Chat Client nutzen...
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.326
#14
Ich finde das spannend, dass die Leute echt so "Anti-MS" aufgestellt sind. Natürlich ist Microsoft ein kapitalistisches Unternehmen und natürlich machen die nicht alles richtig und vieles nicht einmal gut.
Aber man muss auch ehrlich sein und zugeben, dass die in den letzten Jahren vieles richtig gemacht haben. Es wäre blind zu glauben, dass es rein karitativ ist, wenn sie diese Software kostenlos anbieten, denn schließlich geht es hier um Werbung und Marktdurchdringung.
Das ist doch beim Thema Xbox nicht anders. Warum diese ganze "Xbox Enhanced"-Geschichte von alten Titeln und die Sache mit der Abwärtskompatibilität? Na wegen der Marktanteile, nicht etwa weil die nett sind...

Womit wir beim "Aber" landen... denn mit dem ganzen Quatsch stehen sie derzeit nun einmal besser da als die Konkurrenz... es bleibt also kaum eine Handhabe, außer generell über das böse Micro$oft zu schimpfen... Sorry, aber das ist ziemlich flach.

Ich arbeite täglich in heterogenen Netzwerken und kenne die Vorteile von Windows und Linux und ehrlich gesagt, ist letzt keines besser als das andere... schimpfen würde ich am ehesten über die User die einfach Dinge verteufeln oder blind kaufen, weil sie keine Lust haben sich zu informieren oder irgendwas immer schon so gemacht haben... Zeiten ändern sich... Microsoft wird auch wieder an dem Punkt kommen, wo sie sich den Shitstorm verdient haben, aber derzeit ist dem einfach eben nicht so...
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
224
#15
Bspw. Jemand der nicht unbedingt seinen Kernel selbst kompilieren muss und andere Kommunikationskanäle als IRC und mailing-Listen kennt :p
Dann ist doch Microsoft schon längst dort angekommen bzw. war schon immer dort präsent.
Allein Visual Studio kann "Visual Basic .NET, C, C++, C++/CLI, C++/CX, C#, F#, SQL Server, TypeScript und Python sowie HTML, JavaScript und CSS für die Entwicklung von Webanwendungen und Windows-Store-Apps" (aus Wikipedia).
Selbst die kostenlose Community Version ist sehr mächtig und für einzelne Entwickler kostenlos.
Schmankerl extra für Open Source Entwickler: Für Entwicklerteams ist die Community Version kostenlos, wenn sie für Open Source Softwareentwicklung verwendet wird.

Damit dürften sie den "Mainstream Programmierer" deiner Definition bereits seit längerem stark ansprechen.
 
Zuletzt bearbeitet: (Struktur und Formulierung)
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.809
#16
@Rome1981
Schön zusammengefasst. In meiner Erfahrung entscheiden letztendlich die Personen darüber was gekauft wird die es selbst nicht verwenden müssen. Wenn nun MS sich mit dem Angebot so breit aufstellt dass die entsprechende Person einfach alles von MS kaufen kann wird sie es tun. Dies führt wiederum dazu dass die Verteidigung solcher heterogen aufgebauter Landschaften für die Leute deren es daran liegt sehr viel schwieriger wird. Wenn es so weit ist wird man wohl kaum noch eine Wahl haben sich gg. MS-Produkte zu entscheiden.
Ergänzung ()

Damit dürften sie den "Mainstream Programmierer" deiner Definition bereits seit längerem stark ansprechen.
Deine Liste bezieht sich zum Glück fast ausschließlich auf MS-Produkte :) Und ja, auch wenn es viele hier nicht glauben wollen es ist das MS-Lager/Ökosystem und in meiner Erfahrung nach ist das schon eine recht klare Trennung ob man dazu gehört oder nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

psYcho-edgE

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.886
#17
Deine Liste bezieht sich zum Glück fast ausschließlich auf MS-Produkte :) Und ja, auch wenn es viele hier nicht glauben wollen es ist das MS-Lager/Ökosystem und in meiner Erfahrung nach ist das schon eine recht klare Trennung ob man dazu gehört oder nicht.
Naja, Visual Studio Code (der kleine Bruder von Visual Studio) kann mit nahezu allem rund um's Web umgehen (siehe unten). VSC ist nicht gerade unbeliebt, zurecht, wie ich finde. Schöner und einfacher Editor mit nützlichen Plugins.

Zitat von Wikipedia:
ermöglicht die Programmierung mit Programmier- und Auszeichnungssprachen wie Batch, C#, C++, Clojure, CoffeeScript, CSS, Dart, Dockerfile, F#, Go, Groovy, Handlebars.js, HTML, Ini, Jade, Java, JavaScript, JSON, Less, Lua, Makefile, Markdown, Objective-C, Perl, PowerShell, PHP, Python, R, Razor, Ruby, Rust, Sass, SQL, Swift, TypeScript, Visual Basic und XML, wobei durch Plugins fast jede Sprache unterstützt werden kann.
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
704
#18
Ich kann es selbst kaum fassen welche irrationale Wut in mir aufsteigt wenn MS sich versucht beim Mainstream-Programmierer zu etablieren, sollte es jemals tatsächlich so weit kommen werde ich den Beruf wechseln, vielleicht Gartenzwerge verkaufen oder so ähnlich.
Woher kommt diese seltsame Wut? Ich finde Teams super, oder bist du einfach etwas speziell? ;)
 

RYZ3N

Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.380
#19
Das ewige herumjammern bei Microsoft ist echt lästig. Selbst wenn die Leute kein Argument gegen das jeweilige Produkt vorbringen ist es einfach einmal pauschal schlecht, alleine deshalb weil es Microsoft ist. Lächerlich.
+1

Wir nutzen im Unternehmen Mattermost, aber Microsoft TEAMS ist vor allem dank Office 365 Integration eine gute Sache.

Warum es immer pauschal schlecht, da von Microsoft, sein muss? Erschließt sich mir nicht.

Liebe Grüße
Sven
 
Zuletzt bearbeitet: (Rechtschreibfehler)
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.293
#20
Habe ich mal schnell heruntergeladen. Sieht auf den ersten Blick gut aus und macht einen aufgeräumten eindruck.

Arbeit damit jemand schon und kann mir sagen ob es möglich ist in Teams eine Art Ticketsystem (Helpdesk) mit einzubinden in die Kanäle?
 
Top