Test Test: Club3D Radeon X1800 XT mit 256 MB

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.242
#1
Die Club3D Radeon X1800 XT 256 MB verfügt über einen halb so großen Speicher wie eine normale Radeon X1800 XT und kann somit günstiger verkauft werden. Lohnt sich die Investition? Moderne Spiele profitieren in hohen Auflösungen und Qualitätseinstellungen von einem 512 MB großen VRAM. Was ist also sinnvoller? Eine teure 512-MB-Karte oder eine preisgünstigere 256-MB-Version?

Zum Artikel: Test: Club3D Radeon X1800 XT mit 256 MB
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
227
#2
Schöner Testbericht, danke. Wann kommt eigentlich der Testbericht zur 7900Gt/Gtx?
 
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
4.936
#5
Krass...verbraucht die x1800XT wirklich 230 Watt unter Last? Dann würde die bei 12 Volt ja fast 20 Ampere verbrauchen? Also braucht man schon ein sehr starkes Netzteil, einige meinten, sie betreiben eine x1800XT mit einem Netzteil, was 18 Ampere auf der 12V-Schiene liefert, aber das würde doch gar nicht funktionieren?!
 
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.883
#6
Würde mir mal den roten Satz auf der Seite zum Thema Stromverbrauch anschauen ;)

Hätte nicht gedacht, dass es doch einen so merkbaren Unterschied zwischen der 256 MB und 512 MB Variante gibt.
 

BL@CKM@N

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
505
#7
Die Radeon X1800 XT mit einem 512 MB großen VRAM sollte als Speerspitze neue Geschwindigkeitsrekorde aufstellen und die GeForce 7800 GTX des Konkurrenten nVidia, welche einige Monate lang die Performancekrone für sich beanspruchen konnte, vom Thron herunterstoßen, was der GPU der Kanadier (beinahe) spielend gelang.
Aha! Könnt ihr euch nicht entscheiden? Jetzt hat ATI, nVidia damals plötzlich spielend geschlagen? Da stand damals aber anderes...

Zitat
Performancemäßig sieht es aufgrund der deutlichen Verspätung nicht allzu rosig aus, dennoch ist der neue Chip nicht langsam. Während sich das Top-Produkt X1800 XT in den einfachen Qualitätsmodi noch leicht gegenüber der GeForce 7800 GTX geschlagen geben muss

oder

Zwar kommt er aus Performancesicht nicht immer an die nVidia-Konkurrenz heran oder gar vorbei, jedoch opfern wir gerne etwas Geschwindigkeit, um mit einer besseren Bildqualität spielen zu können.
Zitatende


Obwohl der gleiche Autor beide Artikel verfasst hat.

Black
 
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
917
#8
Zitat von BL@CKM@N:
Aha! Könnt ihr euch nicht entscheiden? Jetzt hat ATI, nVidia damals plötzlich spielend geschlagen? Da stand damals aber anderes...

Zitat
Performancemäßig sieht es aufgrund der deutlichen Verspätung nicht allzu rosig aus, dennoch ist der neue Chip nicht langsam. Während sich das Top-Produkt X1800 XT in den einfachen Qualitätsmodi noch leicht gegenüber der GeForce 7800 GTX geschlagen geben muss

oder

Zwar kommt er aus Performancesicht nicht immer an die nVidia-Konkurrenz heran oder gar vorbei, jedoch opfern wir gerne etwas Geschwindigkeit, um mit einer besseren Bildqualität spielen zu können.
Zitatende


Obwohl der gleiche Autor beide Artikel verfasst hat.

Black

Lag alles am Treiber mein GOTT!
Die x1800xt war damals einfach langsamer was CB nicht falsch verfasst hat!:rolleyes:
Damals habe ich mir auch eine 7800gtx gekauft weil ich dachte die x1800wäre langsamer....
Aber die x1800 bringt in css BF2 NFSMW gut 25% mehr Leißtung.....
 

nachtlampe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.854
#9
Erst ist man über Intel hergefallen, weil Sie soviel Strom brauchen und jetzt ist es ATI, die den Stromverbrauch nicht in Griff bekommen. So schnell geht es. Schade :(
 

Softie

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
300
#10
Was ich schlimmer finde als den stormverbrauch ist das ATI scheinbar die Timings bei der 256MB Variante erhöht hat, denn normalerweise dürfte das nich so viel ausmachen bei aktuellen spielen ob 512MB oder 256MB RAM.
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.128
#11
hab da mal ne frage an die netten herren der redaktion ^^
könnt ihr nicht mal den genutzen grafikspeicher mit auflisten
würde bestimmt so einige interessieren welche games bei welchen einstellungen wie viel vram benötigen
 

Wolfgang

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.242
#12
Zitat von BL@CKM@N:
Aha! Könnt ihr euch nicht entscheiden? Jetzt hat ATI, nVidia damals plötzlich spielend geschlagen? Da stand damals aber anderes...

Zitat
Performancemäßig sieht es aufgrund der deutlichen Verspätung nicht allzu rosig aus, dennoch ist der neue Chip nicht langsam. Während sich das Top-Produkt X1800 XT in den einfachen Qualitätsmodi noch leicht gegenüber der GeForce 7800 GTX geschlagen geben muss

oder

Zwar kommt er aus Performancesicht nicht immer an die nVidia-Konkurrenz heran oder gar vorbei, jedoch opfern wir gerne etwas Geschwindigkeit, um mit einer besseren Bildqualität spielen zu können.
Zitatende


Obwohl der gleiche Autor beide Artikel verfasst hat.

Black
Aha, in der letzten Zeit hat sich auch einiges am Treiber getan;)
Dementsprechend ist die X1800 ein gutes Stück schneller geworden und darum lautet auch der Text anders.

@bensen
Das ist warlich eine gute Idee, die mir auch schon länger im Kopf rumschwirrt - nur wollen dafür irgendwie nicht die richtigen Karten eintreffen, für die ich schon alles vorbereitet habe:D
Das ganze wird aber auf jeden Fall in Balde nachgeholt werden. Einen kleinen Vorgeschmack gibts im Artikel: GeForce 7800 vs. Radeon X1000. ABer noch mit dem alten Parcours.
 
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
4.207
#15
Meine kleine Fazit-Ergänzung, eigentlich nur für mich selbst, kurz öffentlich gemacht: Die 7800 GT ist und bleibt wirklich auch eine mögliche Alternative. Eben

- praktisch gleich schnell (nur marginal langsamer),
- dafür aber im Stromverbrauch fast 50 Watt(!) niedriger.

Die fast 50 Watt weniger wird man merken, 4% (oder so) weniger Leistung z.B. nicht... .

.
 

PP_cl

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
483
#16
"Müssen 512 MB Speicher wirklich sein?" JA!!!

aber warum hängen die noch bei den X1800* rum??? Ich will das die X1900 billiger werden man! :mad:
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
658
#17
Zitat von HanseNet_rulez:
Krass...verbraucht die x1800XT wirklich 230 Watt unter Last? Dann würde die bei 12 Volt ja fast 20 Ampere verbrauchen? Also braucht man schon ein sehr starkes Netzteil, einige meinten, sie betreiben eine x1800XT mit einem Netzteil, was 18 Ampere auf der 12V-Schiene liefert, aber das würde doch gar nicht funktionieren?!
Glaube du hast da was falsch verstanden.

Das ganze system braucht unter last 230 Watt nicht nur die Graka.

Die graka wird so bei 8A liegen.
Also 100Watt oder so um den dreh.
 
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
870
#18
hm...erstmal interessanter Test !

Die 256MB-Version der X1800 XT scheint ja doch nicht so toll zu sein...

jetzt ist bloß die Frage, ob man die 512 MB X1800 XT oder die Geforce 7900GT nimmt, die nehmen sich ja preislich nicht viel (allerdings hat die 7900 GT ja auch bloß 256 MB Speicher...wird das einen ähnlichen Unterschied geben?)...
 

Softie

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
300
#20
Bin auch dafür, die Idee vom Bensen is gar nich übel mit dem V-RAM, mal sehen wie das ergebnis.

@forumuser05:

Ich würd an deiner Stelle die X1800XT vor ziehen, weil ersten mehr RAM, zweitens schon für ca. 350€ zu haben (die 7900 GT wird bestimmt mehr kosten), drittens beide Karten nehmen sich nich viel und viertens die X1800XT is ne ATI :freak: :lol: , ne aber ich denk mal das für die X1800XT die Treiber in sachen spielekompatibilität schon ein bissl weiter is.
 
Top