Test Test: InnoBD BD-7300D mit KT266A

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
12.159
Bisher sollte InnoVISION auf dem deutschen Markt eher für ihr Grafikkarten-Label 'Inno3D' bekannt sein. Doch seit ein paar Monaten sind hierzulande auch Mainboards unter der Marke 'InnoBD' erhältlich. Wir haben uns das BD-7300D mit etabliertem KT266A einmal genauer angesehen.

Zum Artikel: Test: InnoBD BD-7300D mit KT266A
 
A

Anonymous

Gast
Gibts da seitens InnoVision schon eine genaue Preisvorstellung und einen offiziellen Release-Termin?
Auch die Verfügbarkeit des Boards würde mich interessieren, da ich dezeit noch auf der Suche nach einem flotten und preiswerten KT266A-Board bin.
 
A

Anonymous

Gast
Ich habe das Board in Programme wenn Jemand Interesse hat, mal auf www.eurosystech.de reinschauen (115,- Euro).
Tschüss
PS: Das board ist ein Super Ding, ich benutze die Selber seit 2 Woche. Nur Gut.
 
Top