Test Test: Maxtor MaXLine III 250 GB

Ralph

Opara
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
3.149
#1
Haben wir vor kurzem noch den aktuellen Stand der Festplatten im S-ATA-Bereich getestet, so zeigen wir diesmal die kommende Technik mit den neuen Maxtor-Festplatten der MaXLine III-Serie. Maxtor präsentiert erstmals eine Festplatte mit nativer S-ATA-Unterstützung die darüber hinaus noch Native Command Queuing (NCQ) bietet.

Zum Artikel: Test: Maxtor MaXLine III 250 GB
 

TermyD

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
716
#2
Dafür das die Hitachi 7K250 schon eine ganze Weile am Markt ist und die Maxtor eine Neuentwicklung, ist die Performance der Hitachi immer noch sehr beeindruckend!!
 

DVNO

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
743
#3
ich würde mal sagen dass die hohen zugriffszeiten und die hohe cpu belastung durch den schlechten onboard-raidcontroller verursacht wird. ich denke dass der unterschied bei einem guten controller gegen 0 geht...
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.665
#4
Naja, die neue MaXLine III ist doch nicht schlecht? Alles im allem liefert sie hier bei euch IMO eine gute Figur ab. Einzig die Zugriffszeiten sind nicht gerade der Brüller, selbiges gilt für die Temperatur im Betrieb und die verursachte CPU-Last bei aktiviertem AHCI - hier wird sich die Lage vermutlich noch bessern. Aber bei den Zugriffszeiten war die ältere MaXLine II auch nicht gerade überragend, IIRC.

Aber ein kleiner Buchstabendreher ist im Artikel drin, Ralph. Maxtor schreibt auf der Website von einer MTTF 1.000.000 Stunden, nicht MTBF.

Ich finde es aber gut, daß nun auch Maxtor auf den nativen SATA-Zug aufspringt. Schließlich hat man lange genug mit Bridge-Lösungen gearbeitet. NCQ und AHCI des Chipsatzes werden ihr Potenzial wohl erst künftig ausspielen können.


Bye,
 
Zuletzt bearbeitet:

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.321
#5
Nice Review, bitte mehr davon und weg von Grafikkarten und co.
AHCI scheint ja mehr zu bringen als ich gedacht hab.
Da werden die anderen Herstellen sicherlich nicht lange auf sich warten lassen.

Die können das sicher nicht auf sich sitzen lassen, dass Maxtor die schnellste 7200er Platte aufm Markt hat. Das ist ja als ob VW den schnellsten Sportwagen bauen würde. ;)
 

Outbreak86

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2003
Beiträge
375
#7
Hmm netter und vor allem informativer Artikel.
Wenigstens geht es mit den neuen Techniken doch wieder ein bisschen schneller zur Sache...Der Umstieg von 2 auf 8mb Cache und ATA100-133-150 haben ja bisher nicht wirklich was gebracht, leider :(
Hab mir damals in USA ne Maxtor Diamond Max Plus 9 mit 8mb cache und ATA133 bei ebay geholt..ohne die folgen zu wissen(zb Zoll) und da die HDD in EU noch nicht erhätlich war wusste ich erst später das es in der Praxis eigentlich nichts gebracht hat :( naja aber aus Fehlern lernt man ;)
 
H

hrafnagaldr

Gast
#9
Ich hab von der Platte noch irgendwo nen anderen Test gefunden, dort wurde NCQ beim "multithreading" für HDDs verglichen, d.h. z.B ein Spiel laden während auf der selben Platte ein Virenscan läuft, hier konnte sie sich mit NCQ deutlich absetzen.

Denkbar wäre zB dass auf man nur eine Platte besitzt, auf der sich die Auslagerungsdatei befindet und gleichzeitig noch Emule läuft. Wenn man hier nun ein spielt dürfte man mit NCQ deutliche Vorteile bemerken was die Ladezeiten und Festplattenleistung betrifft :)
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
219
#11
Habe mir heute mal die 300GB Version bestellt. Ist bei computeruniverse.net angeblich lieferbar. Bin mal gespannt, insbesondere was die Geräusche bei Zugriff angeht.

Hat jemand bereits Erfahrungen gesammelt?
 
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
636
#12
Was ist eigentlich von der DIAMONDMAX 10 250GB zu halten? Ist auch ne S-ATA2 Platte.
Hat irgendwer Erfahrung mit dieser Platte im Vergleich zur MaxLine? -oder weis jemand wo genau die Unterschiede liegen?
 

Madnex

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.563
#13
@Blacksurfer
Leider kann ich dir zwar keine Erfahrungswerte liefern. Nur ist auch die DiamondMax Plus 10 KEINE SATA-2 Platte. Sie wurde lediglich mit einem SATA-2 Feature ausgestattet (NCQ). SATA-2 Platten gibt es momentan noch keine.

CU
 
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
636
#14
So, habe mir jetzt zwei Maxline III 250 GB Platten zugelegt. Passend dazu, da mein Mainboard die SATA II Features nicht unterstützt, einen Promise Fasttrak 4200 TX Controller. Bin von der Lautstärke + Hitzeentwicklung angenehm überrascht und die Performance scheint auch ganz gut.

Habe allerdings ein Problem: Der eigentliche Performance-Schub durch NCQ lässt sich momentan nicht realisieren, denn sobald ich über das mitgelieferte Promise Tool "PAM" das NCQ/TCQ Feature auf "enable" setzte, startet mein WinXP Pro SP2 nicht mehr durch und bleibt während des Bootvorgangs stehen :(

Hat irgendwer ähnliche Erfahrungen oder einen Tipp wie ich dieses Problem beheben kann?
Wie lässt sich "AHCI" aktivieren was genau macht oder ist dieses "AHCI"?

Edit: Ok, hab den Artikel nochmal durchgelesen und herausgefunden das AHCI wohl für bessere Stromsparmechanismen und verbessertes Hot-Plugging sorgt. Ist das jetzt ausschließlich ein Feature des Intel-Chipsatzes?
 
Zuletzt bearbeitet:

Kopfjaeger

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
9
#15
Hallo ComputerBase-Gemeinde. :)
@Blacksurfer, entschuldige, dass ich dir nicht im geringsten helfen kann, aber mich würde interessieren, wo du die MaxLine III 250 GB Platten (7B250S0) erworben hast. Ich hab noch keine Händler gefunden, der sie auf Lager hat und sofort liefern könnte.

mfg
Kopf
 
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
636
#16
Zitat von Kopfjaeger:
Hallo ComputerBase-Gemeinde. :)
@Blacksurfer, entschuldige, dass ich dir nicht im geringsten helfen kann, aber mich würde interessieren, wo du die MaxLine III 250 GB Platten (7B250S0) erworben hast. Ich hab noch keine Händler gefunden, der sie auf Lager hat und sofort liefern könnte.

mfg
Kopf
@Kopfjaeger
Hab dir grad auf deine PN geantwortet. Sorry, aber diesen Thread hatte ich etwas aus dem Blickfeld verloren;)
 
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
636
#17
Ok, werde einen Doppel-Post in Kauf nehmen, um diesen Thread wieder etwas nach oben zu schieben für Leute die ähnliche Probleme haben/hatten.

Mein oben beschriebenes Problem hat sich durch ein Treiberupdate von Promise erledigt.
Mit den neuen Treibern datiert auf den 16.12.2004 funzt alle einwandfrei und superschnell.

Treiber gibt's hier

Schöne Weihnachten!
 
Top