Test Test: Prolimatech Megahalems CPU-Kühler

P

PaulTrottellini

Gast
Da der Kühler auf kein AM2 bzw. AM2+ und später auch auf kein AM3 System passen wird - Nein! Kein Kauf.

Der Preis ist für einen Haufen Metall auch überdimensioniert, da man mit dem EKL Groß Clockner in ähnliche Bereiche verstößt.

Es ist ein Proll-Kühler für reiche Papis, mehr nicht.
 

founti

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.217
wenn du das sagst.

1. wurde gesagt das die amd halterungen zusätlich erhältlich sein werden. nicht die beste lösung, aber mal sehen was daraus wird.

2. Ein Groß Glöckner spielt eben nicht in der Liga. Kühlmonster wie der Megahalem, der IFX oder was auch immer sind nunmal state of the art. Und für Leistung muss man halt wenn man will ein wenig tiefer in die tasche greifen.

es vergleicht ja auch niemal ne thermaltake wakü mit ner hochklassigen wakü. oder nen 1.6l Motor mit nem 3l...
 

_chimera_

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.782
Naja, er steht mit dieser Meinung nicht alleine da. Ein Gross Clockner mag zwar aufgrund der billigen Verarbeitung und bescheuerten Halterung nicht in der selben Liga spielen, aber die Kühlleistung ist nahezu identisch. Ab ~30€ tut sich in Sachen Kühlleistung bei Luftkühler eh nichts mehr (siehe Gross Clockner, Xigmatek und Co.). Und ob Kühler wie der Megahalem und IFX-14 "state of the art" sind liegt im Auge des Betrachters: für mich sind das - aufgrund des Preises und unebener Boden - überteuerte Fehlkonstruktionen. Denn solange diese konkave Wölbung auf einen konvexen IHS trifft, passt alles wunderbar (mehr oder weniger), ist der IHS dagegen plan oder ebenfalls leicht konkav, verliert deren Kühlleistung enorm. Und unter uns: die heutigen IHS von Intel (seit Q6600 G0) sind nur noch selten richtig konkav. Bei AMD brauchen wir gar nicht zu diskutieren. Es gab schon User die mit einem Thermalright schlechtere Temps. als mit dem Boxed hatten - das nur nebenbei. Ich sehe daher überhaupt keinen Grund, warum man 60€ für 'n Kühler ausgeben sollte, das

1. keine Lüfter mit sich bringt
2. eine dem Anschein nach schlechte Montage aufweist
3. die zusätzliche AMD-Halterungen zusätzlich gekauft werden müssen
and last but not least
4. keinen Deut besser als ein nicht mal halb so teures Konkurrenzprodukt kühlt - wenns "dumm" läuft sogar deutlich schlechter

Dennoch hat dieser Kühler seine Daseinsberechtigung. Wer es sich kaufen möchte soll zuschlagen. Aber mehr als ein "Proll-Objekt" (für den einen oder anderen vll. eher "Prestige-Objekt") erwirbt man nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

mramnesie

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
315
...ich stimme dir voll zu. und die letzten °c so teuer zu bezahlen - macht keinen sinn, aber mir fällt kein kühler ein, der das gleiche design aufweisst, welches mal echt spannend ist...
 

CHILEChile

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.071
bei dem Preis,miesen Support oder garkein Support für AMD Sockel,platzverschwenderisches Design da glaube ich kaum das der "wie warme Semmeln "weggeht:stacheln:
 

founti

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.217
von der halterung des megahalem bin ich auch nicht begeistert, und durch das fehlen einer am2/am3 halterung nimmt man sich nochmal nen ganzen schwung kunden. an sich ein netter kühler, aber durch diese mängel wird er es wohl schwer gegen die etablierten haben.
 
G

gecan

Gast
sind da 4x drahtbügel dabei ? oder wo bekomm ich zwei weitere drahtbügel um den zweiten lüfter zu befestigen ?

oder muss ich mir selbert was einfallen lassen ? :rolleyes:
 

King-of-fools

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
473
hat schon jemand das Teil auf einem Asus P5Q Pro verbaut? Wenn ja: lässt sich der Megahalems auch horizontal verbauen oder nur vertikal?
 

bullseye2004

Cadet 1st Year
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
13
Sehr guter Test :)
Ich lege mir gerade ein neues System zu und der Test hier ist einer der gründe warum ich mich für den Megahalems entschieden habe... Bestellt habe ich ihn noch nicht... Ich weis nämlich nicht ob er auf das Asus Rampage 2 Extreme passt... Ich hab irgendwo gelesen das es nicht möglich ist einen Megahalems auf ein Asus Rampage 2 Extreme zu setzten... Weiß da jemand genaueres bzw hat es jemand schon probiert?
 

AuroraFlash

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.328
Ich kann nur sagen, dass ich den Kühler persönlich in Augenschein genommen habe und er monströs ist. Selbst in einem Lancool K62 reicht er vom Mainboard fast bis zur gegenüberliegenden Seitenwand.
Der Abstand vom Heatsink bis zu den Fins ist aber durchaus zwei Finger breit, von daher sollten flache Heatpipe-Kühlelemente nicht stören. Als störender schätze ich RAMs mit Kühlelementen à la Dominator DHX dar, sicher bin ich mir da aber auch nicht. Wer in Berlin wohnt hat glück und kann den Kühler vor Ort im Caseking-Shop besichtigen. Eventuell kann man dort sogar testen, ob er passt (?).
 

Andi27

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.834
hi ihr Lieben :)

musste das Thema nochmal aufgreifen da ich für meinen Vater einen guten Cpu Kühler suche

er hat einen Core 2Duo E8200 + Boxed was sich gerade bei den Tems im moment bemerkbar macht deswegen wollt ich ihm was besseres gönnen

zu den Daten

Mainboard: ASUS P5E
Gehäuse: Sharkoon Rebel12

nun meine Frage passt er bedenkenlos rein oder muss ich mir Gedanken um die Heatpipe machen? gibt es andere gute Alternativen?

lg Andi
 

Jackson

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.874
warum willst du deinem vater so ein monstrum präsentieren, wenn er nicht high-end overclocker vom dienst (was ich mal annehme) ist?

da brauchst du nicht so einen! ;)
iach hab für meinen e8400 einen Xigmatek S963, kühlt unter last auf 51° und kostet 11€.
der hier ist wirklich zu viel des guten.
 

Andi27

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.834
warum kann ich dir sagen da er unter dem Dach wohnt und es dort im Sommer sehr heiß ist im moment ist seine Cpu beim Spielen bei etwas über 70°C

er soll schon was kühles haben deswegen evtl die Entscheidung zum Megahalem oder auch Mugen 2 gibt ja noch mehr Hersteller aber diese 2 sind einfach nur gut :)

die Temps zu deinem Ximatek werden sich denk ich mal auch verbessern, ausserdem wer sagt das mein Vater kein OC betreibt :) er ist nicht anders wie ich nur das seine Cpu im Moment auf Standart läuft

ich weis ja auch nicht inwieweit man das abschätzen kann wie gut die Temps im Nachhinein sind bzw werden
Ergänzung ()

gibts noch andere gute Alternativen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Andi27

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.834
so da sich ja niemand hierzu geäussert hat, was ich leider sehr schade finde ... hab ich mich entschlossen nun doch den Megahalem zu nehmen und muss sagen wow ein geiles Teil .. super leichte Montage, Top Werte unter Vollast bei 51°C vorher etwas über 70°C

habt ihr noch einen Tip zu guten Lüftern? sie müssen nicht unbedingt leise sein aber auch nicht so laut sein das man nix mehr hört :D:D:D und evtl gut Luft schaufeln

im Moment hat er Revoltec Lüfter drin aber da find ich nur die Leds geil aber nicht die Luft die der Lüfter befördert :(
 

Nuerne89

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.063
hab mir nen megashadow im luxx für 48 geschossen und muss mir wegen am3 auch noch das extra haltekit kaufen. dennoch, für so nen schicken und leistungsstarken kühler geb ich gern mal bisl geld aus, auch wenn ich mit dem mugen 2 schon sehr zufrieden war. in verbindung mit coollaboratory liquid ultra und geschliffenem heatspreader werden das schon noch größere differenzen zwischen den temperaturen der kühler entstehen.
im vergleich zum mugen 2 ist der megahalems/-shadow eher klein, aber dafür sehr stylisch, was durchaus auch ein kaufgrund ist. mit sinds die 70€ mit am3-halterung und lüftern wert. kost so viel wie nen corsair h50, aber kühlt besser und sieht besser aus. noctua is ja auch fast in dem preisbereich, als was solls^^
 
Top