Thermalright HR-02 Macho mit 5 oder 7 volt regeln?

Shadow NX

Ensign
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
177
Hallo CB Community,

für den neuen PC soll ein i5 3570K mit dem HR-02 Macho gekühlt werden.
Gehäuse dafür wird das Fractal Define R4.

Da ich auf dem Gebiet etwas planlos bin folgende Frage, Standardmäßig läuft der Macho doch ungeregelt mit 12Volt, oder?

Sollte es Temperaturtechnisch Probleme geben wenn ich ihn auf 7 oder gar 5 Volt setze?

Das R4 ist ja gut gedämmt und ich bin mir da unsicher, eventuell würde ich ihn auch gleich mit an die Lüftersteuerung des Gehäuses anschließen wobei auch noch ein Zalman Fanmate 2 herumliegen würde.

Falls releavant, das Board ist ein Asrock Extreme4 Z77, der i5 soll Richtung 4Ghz OC werden.
 

Hauro

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.629
Der Lüfter des CPU-Kühlers wird direkt an den PWM-Anschluss (CPU Fan Connector (CPU_FAN1)) des Mainboards angeschlossen. Die Drehzahlsteuerung übernimmt dann das Mainboard abhängig von der Temperatur.

Prozessor-Lüfter-Anschluss -> Funktionsweise einer Lüfter-Regelung

Auszug:

Intel hat die PWM-Regelung im Jahr 2004 mit dem LGA775-Prozessor-Sockel eingeführt. Kurze Zeit später ist AMD dieser Entwicklung gefolgt. Der Drehzahlregler steckt nun im Lüfter selber. Er wird über das PWM-Signal indirekt über die Temperatur des Prozessors informiert. Das bedeutet, das Steuersignal (PWM-Signal) bekommt eine eigene Ader. Das bedeutet auch, Lüfter mit 4-Pin-Anschlüssen sind generell PWM-Lüfter. Hier werden Steuersignal und Versorgungsspannung auf getrennten Leitungen geführt.

ftp://europe.asrock.com/manual/qig/Z77 Extreme4_multiQIG.pdf
Seite 36 CPU-Lüfteranschluss

file:///D:/Temp/%20downloads/Z77%20Extreme4.pdf
Seite 70 3.5 Hardware Health Event Monitoring Screen

In this section, it allows you to monitor the status of the hardware on your system,
including the parameters of the CPU temperature, motherboard temperature, CPU
fan speed
, chassis fan speed, and the critical voltage.
 
Zuletzt bearbeitet:

[SET]-=JENNER=-

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.187
du möchtest den macho extra regeln ??? in einem gedämmten gehäuse ???? ^.^

du musst ja ohren haben, den macho hörst wenn er übers mainboard geregelt wird nicht aus deinem gedämmten gehäuse raus !!! hab gerade selber den kleinen macho eingebaut in meins und ich musste 3 mal nachschauen ob er wirklcih läuft so leise ist der ... .

also den macho einfach ans mainboard anschließen ins bios das Cpu - Lüfter- profil auf leise ändern und gut ist.

da musst nix extra regeln beim macho
 

Joiner

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
15
Ich habe den HR-02 Macho selber auf einem 3570k, allerdings in einem R3.
Per PWM auf 900rpm geregelt habe ich den schon deutlich aus dem Gehäuse herausgehört.
Ich habe den Lüfter einfach an einen 3pin Anschluss gesteckt. An dem läuft er jetzt mit 600rpm und ist für mich nicht mehr zu hören.
 

Shadow NX

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
177
du möchtest den macho extra regeln ??? in einem gedämmten gehäuse ???? ^.^

du musst ja ohren haben, den macho hörst wenn er übers mainboard geregelt wird nicht aus deinem gedämmten gehäuse raus !!! hab gerade selber den kleinen macho eingebaut in meins und ich musste 3 mal nachschauen ob er wirklcih läuft so leise ist der ... .

also den macho einfach ans mainboard anschließen ins bios das Cpu - Lüfter- profil auf leise ändern und gut ist.

da musst nix extra regeln beim macho
Naja ich hab bereits im PC eines Kollegen den Macho plus 3570K verbaut und empfand ihn als durchaus hörbar, war aber auch nur ein Sharkoon T9 ohne Dämmung.

Mir gehts speziell um die Frage ob der mit 5 oder 7 Volt problemlos noch genug kühlt weil ich ihn dann einfach an die Regler des R4 stecken würde, ansonsten geht er halt an den üblichen Anschluss und ich versuch mein glück im Bios.

@Joiner

Wie ist den die Kühlleistung mit 600rpm?
Stark abfallend oder nur geringer Temperaturerhöhung?
 
Zuletzt bearbeitet:

Joiner

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
15
Die Kühlleistung ist noch mehr als ausreichend. Mein 3570k bleibt bei 4.2GHz mit 1.2V immer unter 70°C.
Wie sehr die Kühlleistung abfällt kann ich dir leider nicht sagen. Mit 900rpm lief der Lüfter bei mir nicht lange.
 

Shadow NX

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
177
Habe den Macho nun im R4 verbaut und ja der ist leider tatsächlich der größte Radaubruder im System.
Habe ihn dann im UEFI so weit runtergeregelt das er mit etwas um 650rpm läuft dennoch ist er hörbar und klingt eher unagenehm... ist das tatsächlich normal oder habe ich einen schlechten Lüfter erwischt?

Im Vergleich dazu säuseln die Fractal Gehäuselüfter leise, man hört die Luft aber das stört nicht der Macho aber gibt immer ein unangenehmes Geräusch ab egal wie schnell er läuft ein wenig als würde er unrund laufen brummig halt.

Ich hab kein gutes gehör, leider, aber das ist definitiv gut zu bemerken, auch leider.

Bringt es was ihn mal testweise an den 3pin CPU Fan zu stecken und gegebenenfalls manuell zu regeln ( hätte noch einen Fanmate da oder kann ihn mit an die Lüftersteuerung des R4 stecken ) oder wird das nichts bringen?

Alternative Lüftervorschläge für den Macho von denen ihr wisst das sie was bringen? Silentwings?
 
Top